International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Angeschwemmte Wrackteile in Mosambik: Stammen sie von MH370?



Knapp zwei Jahre nach dem Verschwinden der Passagiermaschine des Fluges MH370 hat die Luftfahrtbehörde in Mosambik ein am Strand angeschwemmtes Flugzeugwrackteil erhalten. Ob es sich dabei um ein Teil des verschwundenen Flugzeugs handelt, konnte das National Insitute of Civil Aviation (IACM) am Mittwoch vorerst nicht bestätigen.

Malaysia Airlines Boeing 777 plane with registration number 9M-MRO flies over Poland in this February 5, 2014 file photo. A piece of debris found along the eastern African coast between Mozambique and Madagascar may be from the tail section of the Malaysia Airlines plane (9M-MRO) flight MH370 that disappeared two years ago, NBC News reported on March 2, 2016.  REUTERS/Tomasz Bartkowiak/Files      TPX IMAGES OF THE DAY

Bald ist es zwei Jahre her, seit das Flugzeug verschwunden ist.
Bild: X80002

Den Fund habe ein amerikanischer Tourist am Strand von Vilankulos gemacht, einem Ort in der Provinz Inhambane im Süden des Landes, wie der IACM-Vorstandsvorsitzende João Abreu der Nachrichtenagentur DPA sagte. Es sei noch viel zu früh, um zu sagen, ob dieses Trümmerteil zu dem vermissten malaysischen Flugzeug gehöre, sagte er.

Das Trümmerteil, das an der ostafrikanischen Küste angeschwemmt wurde, ist demnach etwa 90 mal 70 Zentimeter gross. Es brauche Zeit, um eine mögliche Übereinstimmung mit der vermissten Boeing 777 zu verifizieren, sagte Abreu. Er wollte nicht ausschliessen, dass das Teil tatsächlich von der Maschine des Fluges MH 370 stammt. Es gebe aber noch zahlreiche andere Flugzeuge, die über dem Indischen Ozean abgestürzt seien.

Die Boeing 777, Malaysia-Airlines-Flug MH370, war am 8. März 2014 mit 239 Menschen an Bord auf dem Weg von Kuala Lumpur nach Peking spurlos verschwunden. Weniger als eine Stunde nach dem Start verschwand die Maschine vom Radar. Das Flugzeug wurde seither ohne Erfolg gesucht. (jas/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Mehr als zwei Jahre später: Entdecktes Trümmerteil stammt höchstwahrscheinlich von MH370

Ein vor der Küste Tansanias entdecktes Trümmerteil stammt nach Angaben des australischen Verkehrsministers Darren Chester «höchstwahrscheinlich» von der seit über zwei Jahren verschollenen Maschine des Flugs MH370.

Dies hätten Untersuchungen des Amts für Verkehrssicherheit (ATSB) ergeben, erklärte Darren am Freitag. Die Experten wollten das Wrackteil nun auf weitere Hinweise untersuchen. Es war vergangene Woche auf der Sansibar-Insel Pemba gefunden und zur Untersuchung nach Canberra gebracht …

Artikel lesen
Link zum Artikel