International
Österreich

Bierpartei tritt bei kommender Parlamentswahl in Österreich an

Bierpartei tritt bei kommender Parlamentswahl in Österreich an

30.04.2024, 15:38
Mehr «International»

Der österreichische Rockmusiker und Politiker Dominik Wlazny tritt mit seiner Bierpartei bei der Parlamentswahl im Herbst an. Das gab der Gründer der linken und liberalen Gruppierung am Dienstag in Wien bekannt.

ABD0039_20240430 - WIEN -
Dominik Wlazny mit seiner Bierpartei.Bild: keystone

Der auch unter seinem Künstlernamen Marco Pogo bekannte Wlazny hatte 2022 als Kandidat bei den Präsidentschaftswahlen für Aufsehen gesorgt, als er mehr als acht Prozent der Stimmen erhalten hatte.

Laut aktuellen Meinungsumfragen kann die Bierpartei im Herbst mit fünf bis sieben Prozent der Stimmen rechnen, also genug für einen Einzug in den österreichischen Nationalrat. In den Umfragen liegt die rechte FPÖ derzeit mit etwa 30 Prozent deutlich vor den Sozialdemokraten und der konservativen Kanzlerpartei ÖVP.

ABD0042_20240430 - WIEN - �STERREICH: Bierparteichef Dominik Wlazny am Dienstag, 30. April 2024, w�hrend einer PK der Bierpartei zum Thema "Stellungnahme von Parteivorsitzendem Wlazny zur Nationa ...
Bierparteichef Dominik Wlazny am Dienstag, 30. April 2024, während einer Pressekonferenz der Bierpartei.Bild: keystone

Wlazny hatte ursprünglich angekündigt, nur anzutreten, wenn seine Partei bis Ende April auf 20 000 Mitglieder anwachsen und ein Budget von 1,2 Millionen Euro sichern könne. Das Finanzierungsziel wurde nur etwa zur Hälfte erreicht, doch Wlazny gab sich optimistisch. «Unser Glas ist mehr als halb voll», sagte der 37-Jährige. (saw/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
9 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
9
Venezuelas Oppositionsführerin beklagt Angriff auf Team

Kurz vor der Präsidentenwahl in Venezuela ist das Team von Oppositionsführerin María Corina Machado nach eigenen Angaben angegriffen worden. In der Stadt Barquisimeto im Nordwesten des Landes seien bei einem ihrer Geländewagen die Bremsschläuche durchtrennt worden, sagte Machado in einem auf X veröffentlichten Video: «Das ist ganz klar ein Anschlag auf unser Leben, weil wir dieses Fahrzeug benutzen.»

Zur Story