DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Zahl der Toten nach Explosion in Pakistan auf 17 gestiegen

19.12.2021, 14:15

Nach der Explosion in der pakistanischen Hafenstadt Karachi ist die Zahl der Toten auf 17 gestiegen. Mindestens sieben weitere Menschen seien ihren Verletzungen erlegen, teilte ein Polizeisprecher am Sonntag mit. Zunächst war von mindestens zehn Toten die Rede gewesen. Weitere zehn Verletzte wurden demnach noch in Krankenhäusern behandelt. Die Behörden hatten als Grund für die Explosion an einem Bankgebäude zunächst auch einen Terroranschlag für möglich gehalten, schlossen dies aber am Sonntag aus.

Die Explosion hatte sich am Samstag in einem Abwassersystem im Stadtteil Sher Shah ereignet. Die Wucht war so gross gewesen, dass das Gebäude einer Privatbank zerstört wurde, das über einer Abwasserleitung errichtet worden war. Der Vorfall warf ein Schlaglicht auf Verstösse gegen die Bauvorschriften in der grössten Stadt des Landes. Dort gehören illegale Bauten, insbesondere über Abwasserleitungen, zu den Hauptgründen für Überschwemmungen. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Geknipst mit dem Fairphone 4: Das kann die Kamera

1 / 26
Geknipst mit dem Fairphone 4: Das kann die Kamera
quelle: watson / oliver wietlisbach
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Tutorial from Hell – Nico schminkt sich Smokey Eyes

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Ukraine: Mögliche Kriegsszenarien in 7 Karten

Besorgt schaut die Welt nach Osteuropa: Russland zieht Truppen an der ukrainischen Grenze zusammen, eine Eskalation scheint nur eine Frage der Zeit. Diplomatische Versuche, die Situation zu entschärfen, haben bisher wenig gefruchtet. Sollten die russischen Truppen tatsächlich angreifen, dann könnte eines der folgenden Szenarien eintreten.

Zur Story