International
People-News

«The Wire»-Star Lance Reddick stirbt mit 60

People-News

«The Wire»-Star Lance Reddick stirbt mit 60

17.03.2023, 22:29
Mehr «International»

US-Schauspieler und «The Wire»-Polizist Lance Reddick ist tot. Er starb nach Angaben seines Managements am Freitag im Alter von 60 Jahren, wie mehrere US-Medien übereinstimmend meldeten. Eine genaue Ursache für den plötzlichen Tod wurde zunächst nicht genannt. Reddick begann seine Schauspielkarriere in den 90er Jahren mit Auftritten unter anderem in der Show «The West Wing».

FILE - Actor Lance Reddick appears at the "White House Down" premiere in New York on June 25, 2013. Reddick, a character actor who specialized in intense, icy and possibly sinister authority ...
Lance Reddick.Bild: keystone

Weltweite Aufmerksamkeit aber bekam er mit einer Rolle als Polizist in seiner Geburtsstadt Baltimore (Maryland): Als Lieutenant Cedric Daniels in der bahnbrechenden Drama-Serie «The Wire» leitete Reddick ab 2002 eine Untersuchungseinheit im Bereich der organisierten Kriminalität. In dieser Rolle zeigte Reddick seine starke schauspielerische Präsenz mit einem Charakter, der an sich eher zurückhaltend, streng professionell und ein wenig spröde war.

Reddick trat in vielen bekannten TV-Serien und auch Filmen auf – darunter zuletzt «Godzilla vs. Kong» oder die Shows «Bosch», «Lost» und «Fringe». Er drehte bis kurz vor seinem Tod: In den kommenden Tagen soll in Deutschland der Actionfilm «John Wick: Kapitel 4» anlaufen, in dem Reddick die Rolle des «Charon» spielt, einem Concierge in einem New Yorker Hotel. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Diese Persönlichkeiten haben uns 2023 schon verlassen
1 / 57
Sie alle haben uns 2023 verlassen
Erinnern wir uns: An die unvergleichliche Tina Turner (im Bild mit Mick Jagger), an die Stilikone Jane Birkin, an die deutsche Lieblings-Ski-Legende Rosi Mittermaier, an den Mode-Futuristen Paco Rabanne, an Lisa Marie Presley, das einzige Kind von Elvis, an den grossen Harry Belafonte oder an Matthew Perry, den Chandler Bing aus «Friends».
quelle: ap / rusty kennedy
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Das könnte dich auch noch interessieren:
15 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
ZEUS aKal-El
17.03.2023 23:57registriert März 2021
Oh, das ist wirklich sehr traurig!
Nicht nur in The Wire war er toll; auch in anderen Filmen/Serien ist er mir positiv aufgefallen. Er hat irgendwie ein ganz spezielle Aura...

Immerhin sehen wir ihn noch das letzte Mal als cooler Concierge in John Wick 4!

R.I.P.
463
Melden
Zum Kommentar
avatar
Project47North
18.03.2023 00:16registriert August 2022
Ein echter Verlust...
Als Concierge in der John Wick Reihe, war er absolut Kult.
Ausserdem hatte er seine Rolle als Special Agent in Charge Phillip Broyles in der Serie "Fringe - Grenzfälle des FBI" ebenfalls grossartig gespielt.
Möge er in Frieden ruhen.
222
Melden
Zum Kommentar
15
Islamistischer Prediger in London verurteilt

Ein islamistischer Prediger ist in Grossbritannien wegen Terrorvorwürfen schuldig gesprochen worden. Ihm wird vorgeworfen, eine terroristische Vereinigung geleitet und online um Unterstützung geworben zu haben.

Zur Story