DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Stell dir vor, du machst gemütlich ein Nickerchen – und dann passiert das😱

06.08.2019, 02:0306.08.2019, 08:22

Eigentlich wollten die zwei Herren in der russischen Stadt Petropavlovsk-Kamchatsky nur ein gemütliches Nickerchen geniessen. Doch ein Bärenjunges hatte da etwas andere Pläne und störte die Mittagsruhe der beiden Männer.

Neugierig schnuppert es an den Füssen der Schlafenden. Ein Mann wacht ob der Berührungen auf und sieht sich wohl seinem schlimmsten Albtraum gegenüber, springt auf und versucht noch verzweifelt, seinen schläfrigen Kumpanen zu wecken.

Das Jungtier scheint ob der plötzlichen Bewegung durch den Mann genauso erschrocken und springt darauf davon. Die beiden Schläfrigen sind also noch mal mit einem Schock davon gekommen.

Bleibt nur eine Frage: Wer zum Teufel hat das gefilmt und die Schlafenden nicht frühzeitig gewarnt?!

(ohe)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Esel-Handel in Afrika

1 / 14
Esel-Handel in Afrika
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Brasiliens indigene Völker kämpfen um ihren Lebensraum

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Die Welt hat zwei neue Pandas – sie sind ziemlich rosa und ziemlich süss

Seltener Nachwuchs in einem Zoo in Frankreich: Das Riesenpanda-Weibchen Huan Huan im Zoo von Beauval im Zentrum des Landes hat Zwillinge zur Welt gebracht.

Die beiden Pandababys wurden in der Nacht zum Montag geboren, wie ein Reporter der Nachrichtenagentur AFP berichtete. Für den Zoo ist es bereits die zweite Panda-Geburt innerhalb von vier Jahren.

«Beide Babys sind rosa. Beide sind völlig gesund. Sie sehen ziemlich gross aus. Sie sind wunderschön», erklärte Zoodirektor Rodolphe Delord. Eine …

Artikel lesen
Link zum Artikel