DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Justin Bieber fordert Tom Cruise auf Twitter zum Kampf heraus

Justin Bieber scheint wohl einen schlechten Tag gehabt zu haben. Über Twitter fordert der Musiker Hollywood-Star Tom Cruise zum Kampf heraus – und findet deutliche Worte. 
11.06.2019, 04:06
Ein Artikel von
t-online

Erst kürzlich legte sich Justin Bieber mit Rapper Eminem an, jetzt geht der 25-Jährige auf Schauspieler Tom Cruise los. Der Kanadier widmet der Leinwand-Grösse seinen neuesten Tweet und schreibt darin: «Ich möchte Tom Cruise zu einem Kampf im Oktagon herausfordern.»

Doch damit nicht genug. So zweifelt der Musiker an dem Mut von Tom Cruise. «Tom, wenn du diesen Kampf nicht annimmst, dann bist du feige und wirst diesen Ruf auch nicht mehr los», stellt er klar. Was sich hinter dieser Kampfansage verbirgt, ist zunächst nicht klar.

Bleibt abzuwarten, wie Tom Cruise auf diese Provokation reagiert. Bei seinen Fans hat sich Bieber mit dem Tweet derweil keine Freunde gemacht.

«Du forderst ernsthaft einen 56 Jahre alten Mann heraus?», fragt ein User. Ein Anderer meint: «Ich glaube, meine 16-jährige Tochter würde dich schlagen.» «Ich bin kein Fan von Tom Cruise. Aber Justin: Hinsetzen bitte», lautet ein weiterer Kommentar

(lc/t-online.de)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Hubschrauber stürzt in Wolkenkratzer in Manhattan

1 / 10
Hubschrauber stürzt in Wolkenkratzer in Manhattan
quelle: ap/ap / mark lennihan
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

«I am soooo in love» - Bieber und Baldwin bestätigen Verlobung

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Ukraine will mehr Unterstützung von der Nato im Konflikt mit Russland

Die Ukraine wünscht sich von der Nato eine noch stärke Unterstützung im Konflikt mit Russland.

Zur Story