International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
President Donald Trump speaks as he gestures to the audience during the Young Black Leadership Summit at the White House in Washington, Friday, Oct. 4, 2019. (AP Photo/Carolyn Kaster)
Donald Trump

Donald Trump ist mit seinen Tweets alles andere als zimperlich. Bild: AP

Trump bedient sich bei Disney und verhöhnt Adam Schiff als «Pinocchio»



Donald Trump hat wieder einmal zum Smartphone gegriffen und auf Twitter eine Attacke gegen den demokratischen Abgeordneten Adam Schiff geritten. Der US-Präsident postete am Freitag ein Video mit Ausschnitten aus dem Disney-Zeichentrickfilm «Pinocchio» (1940) auf seinem bevorzugten Social-Media-Kanal – unter dem Titel «Lyin' shifty Schiff!» («Lügender, verschlagener Schiff!»).

In dem Video sind Statements von Schiff zwischen die Szenen aus dem Film montiert, bei denen Pinocchios Nase jeweils nach einer Lüge wächst. Schiff ist Vorsitzender im Geheimdienstausschuss (House Intelligence Committee) des US-Repräsentantenhauses und leitet die Impeachment-Untersuchung gegen den Präsidenten.

Mit seinem Tweet impliziert Trump, dass Schiff bei seinen Aussagen über den Whistleblower, der die Ukraine-Affäre ins Rollen brachte, gelogen hatte.

Am Ende sagt die Fee zu Pinocchio: «Vielleicht hast du nicht die Wahrheit gesagt.» Worauf die belebte Holz-Puppe antwortet: «Doch, habe ich, jedes einzelne Wort!»

Schiff hätte «vorsichtiger formulieren» sollen

Ebenfalls am Freitag hatte die «Washington Post» Schiff vier «Pinocchios» für dessen Aussage in einem MSNBC-Interview verliehen, sein Komitee habe nicht direkt mit dem Whistleblower gesprochen. Laut einem Bericht der «New York Times» hatte dieser jedoch mit Mitarbeitern des Komitees gesprochen, bevor er seine Beschwerde einreichte. Ein Sprecher des House Intelligence Committee sagte der «Washington Post», Schiff hätte seine Aussage in dem MSNBC-Interview «vorsichtiger formulieren» sollen.

Der 59-jährige Schiff, der früher Staatsanwalt in Los Angeles war, ist derzeit womöglich Trumps wichtigster Gegner. Dementsprechend hat sich der Präsident auf den Abgeordneten aus Kalifornien eingeschossen: Er hat Schiff bereits als korrupt und als Schwächling beleidigt.

Trump postete seinen Tweet mit dem Filmmaterial von Disney nur einen Tag, nachdem er einen Tweet mit einem Nickelback-Video hatte entfernen müssen, weil er die Erlaubnis nicht hatte, das Material zu verwenden. Dies könnte ihm nun ebenfalls drohen, denn Disney ist nicht gerade bekannt dafür, seine Urheberrechte lax zu handhaben.

(dhr)

Trump kennt (k)eine Antwort

Video: watson/lbe

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Trump: Die Beschwerde des Whistleblowers

Trumps Tweets sind nun auch auf Unterhosen verewigt

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

22 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
FITO
05.10.2019 18:26registriert April 2019
Womit der Spruch von Trump's Nase in Relation zu seinem Johannes endgültig widerlegt wäre.
Animiertes GIFGIF abspielen
22211
Melden
Zum Kommentar
Arneis
05.10.2019 17:51registriert January 2017
Dieser Mensch hat sich verloren, und reisst nun eine demokratische Gesellschaft mit sich herab. So sad.
10914
Melden
Zum Kommentar
zombie woof
05.10.2019 17:57registriert March 2015
Erst wollte ich schreiben dass Trump immer primitiver wird, aber das ist falsch. Er ist ein primitiver Krimineller der jetzt mit jedem Tag, an dem es für ihn enger wird, sein richtig wahres Gesicht zeigt
6810
Melden
Zum Kommentar
22

Aktuelle Zahlen zum Coronavirus in der Schweiz und der internationale Vergleich

Die Corona-Zahlen für die Schweiz steigen im Moment rapide. Deshalb findest du hier einen Überblick zu allen neuen sowie aktuellen Fallzahlen für die Schweiz und einen Vergleich zu internationalen Daten zu Neuansteckungen mit dem Coronavirus.

Das Coronavirus hält die Schweiz weiterhin in Atem. Die Zahl der Neuansteckung steigt nach neuesten Entwicklungen in den unterschiedlichen Kantonen seit dem August wieder, die zweite Welle in der Schweiz und Europa ist da.

Damit du den Überblick über die sich stetig verändernde epidemiologische Lage behältst, zeigen wir dir hier alle relevanten Statistiken zu den Neuansteckungen, Positivitätsrate, Hospitalisierungen und Todesfällen in den Schweizer Kantonen sowie im internationalen Vergleich:

Am …

Artikel lesen
Link zum Artikel