DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Diese 5 Personen bringt Trump für Bolton-Nachfolge ins Spiel

18.09.2019, 04:36

Nach dem Rauswurf von John Bolton hat Trump die Namen von fünf Nachfolgern auf dem Posten des Nationalen Sicherheitsberaters genannt. Trump äusserte sich laut Journalisten am Dienstag (Ortszeit) auf einem Flug von Albuquerque nach Mountain View.

Namentlich nannte Trump folgende fünf Personen:

Der Sondergesandte für Geiselnahmen, Robert O’Brien

Bild: AP

Der frühere stellvertretende Nationalen Sicherheitsberater, Rick Waddell (2. von rechts)

Bild: AP

Die Leiterin der Nationalen Behörde für Nukleare Sicherheit, Lisa Gordon-Hagerty

Bild: AP

Der Nationale Sicherheitsberater von Vizepräsident Mike Pence, Keith Kellogg

Bild: AP/AP

Nicht unter den Genannten war als Anwärter gehandelte US-Botschafter in Deutschland, Richard Grenell. Eine Sprecherin des Weissen Hauses stellte anschliessend allerdings klar, dass die Liste der Kandidaten mehr Personen umfasse als die fünf Genannten.

Nach dem Rauswurf des Hardliners John Bolton am Dienstag vergangener Woche muss sich Trump einen neuen Nationalen Sicherheitsberater suchen - den vierten während seiner Amtszeit. Trump hatte Bolton wegen inhaltlicher Meinungsverschiedenheiten gefeuert. Mehrere US-Medien hatten berichtet, unter den Kandidaten sei Grenell. Er habe sich als Statthalter Trumps in Europa einen Namen gemacht. (mim/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Rücktritte und Entlassungen unter Trump

1 / 39
Rücktritte und Entlassungen unter Trump
quelle: ap/ap / steven senne
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

US-Demokraten messen sich in dritter Debatten-Runde

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Verständliche Reaktion: Mann fackelt wegen Schlangenbefall sein Haus ab

Nein, für einmal nicht in Florida.

Zur Story