DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Barack Obamas Stief-Grossmutter in Kenia gestorben



FILE - In this Wednesday, Nov. 7, 2012, file photo, Sarah Obama, step-grandmother of then President Barack Obama, speaks to the media about Obama's re-election, in the garden of her house in the village of Kogelo, western Kenya. Sarah Obama, the matriarch of former U.S. President Barack Obama's Kenyan family has died, relatives and officials confirmed Monday, March 29, 2021 but did not disclose the cause of death. She was at least 99 years old. (AP Photo/Ben Curtis, File)
Sarah Obama

Sarah Obama Bild: keystone

Die Stief-Grossmutter des ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama, Sarah Obama, ist in Kenia gestorben. Sie starb am Montagmorgen in einer Klinik in Kisumu im Westen des Landes im Alter von 99 Jahren, wie Staatschef Uhuru Kenyatta mitteilte.

«Sie war eine Matriarchin, die die Obama-Familie zusammenhielt und eine Ikone von Familienwerten war», sagte er. Sie werde für ihre philanthropische Arbeit in Erinnerung bleiben, vor allem für die Gemeindeprojekte, die sie in ihrer Heimatregion gestartet habe. Sarah Obama sei während einer Behandlung in einem Krankenhaus gestorben, nähere Details nannte Kenyatta aber nicht.

Sarah Obama wurde als das Oberhaupt der Obama-Familie gesehen. Sie war die dritte Frau von Barack Obamas Grossvater väterlicherseits. Obamas Vater war Kenianer, seine Mutter US-Amerikanerin. Seine Eltern trennten sich, als er noch klein war, und als Obama 21 Jahre alt war, starb sein Vater. Erst als junger Erwachsener baute Obama eine engere Verbindung zu seiner kenianischen Familie auf. Er nannte Sarah Medienberichten zufolge «Granny» - «Oma» - und hat vor allem mit seiner Halbschwester Auma Obama eine enge Beziehung.

Obama besuchte Kenia mehrmals in seinem Leben, zuletzt kam er 2018 als Privatbürger in das ostafrikanische Land. Damals nahm er an der Eröffnung eines Jugendzentrums seiner Halbschwester Auma in der Heimatregion seiner Familie teil und war zu sehen, wie er zum Gesang von Jugendlichen mit Sarah Obama tanzte. (aeg/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

So hart attackiert Obama seinen Nachfolger Trump

Attacke auf Trump: Obama spricht in seiner Rede Klartext

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Nato leitet offiziell Rückzug aus Afghanistan ein

Die Nato leitet nach der Rückzugsentscheidung der USA das Ende ihres Einsatzes in Afghanistan ein. Die Alliierten hätten entschieden, mit dem Abzug aus dem Land zu beginnen, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Mittwochabend nach einer Videokonferenz der Aussen- und Verteidigungsminister der 30 Bündnisstaaten von Diplomaten.

US-Präsident Joe Biden hatte zuvor ankündigen lassen, dass die USA als grösster Truppensteller in dem Krisenstaat ihre Soldaten nach 20 Jahren zum 11. September nach …

Artikel lesen
Link zum Artikel