International
Verbrechen

«Die Schlange»: Serienkiller kommt nach 19 Jahren Haft in Nepal frei

«Die Schlange»: Serienkiller kommt nach 19 Jahren Haft in Nepal frei

22.12.2022, 13:1922.12.2022, 17:24
Mehr «International»

Das höchste Gericht Nepals hat die Entlassung eines berüchtigten französischen Serienmörders aus dem Gefängnis angeordnet.

FILE - Police escort convicted French serial killer Charles Sobhraj from court in Katmandu, Nepal on Aug. 12, 2004. Confessed serial killer Sobhraj, who was convicted and sentenced to life in prison i ...
Charles Sobhraj auf einer Aufnahme aus dem Jahr 2004.Bild: keystone

Der 78 Jahre alte Charles Sobhraj, Spitzname die «Schlange», dessen Lebensgeschichte unter anderem eine britische TV-Serie («The Serpent») und mehrere Bücher inspirierte, soll voraussichtlich diese Woche nach 19 Jahren Haft das Gefängnis in der Hauptstadt Kathmandu verlassen dürfen, sagte der Gefängnischef am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur. Er erhielt seinen Spitznamen, die «Schlange», für seine Listigkeit – immer wieder entkam er den Behörden.

Der Mann wird mit dem Mord an mehreren Touristen in verschiedenen Ländern in Verbindung gebracht. In Nepal wurde er wegen des Mordes an zwei Touristen zu 20 Jahren Haft verurteilt.

Das Gericht ordnete angesichts seines Alters, seines guten Verhaltens und seiner sich verschlechternden Gesundheit die Freilassung ein Jahr vor dem Ablauf der offiziellen Haftzeit an. Er müsse nach seiner Freilassung Nepal innerhalb von 15 Tagen verlassen, hiess es. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Schrecken seines Lebens – Schlange schleicht sich diesem Mann an
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
20 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Yeah, right.
22.12.2022 14:11registriert April 2018
wenn man die Netflix Serie gesehen hat, kann man sich nur wundern, wie so eine Person freigelassen werden kann. Unglaublich.
634
Melden
Zum Kommentar
avatar
derWolf
22.12.2022 14:52registriert Dezember 2018
Jetzt kommen schon Serienkiller wieder auf freien Fuss. Unfassbar, es widert mich regelrecht an an.
461
Melden
Zum Kommentar
avatar
Fight4urRight2beHighasaKite
22.12.2022 13:53registriert Oktober 2022
Es gibt länderübergreifend Häftlinge die nie die Möglichkeit haben sollten, die Haft je wieder zu verlassen. Das ist so ein Fall. Man sollte sie getrennt von Häftlingen mit begrenzter Zeit unterbringen. Die Möglichkeit auf erneute Prozessaufnahme muss gegeben sein, falls Indizien auf Fehlurteile hindeuten. Darüber hinaus sollten Massenmörder nie wieder frei sein.

Gutes Verhalten in Haft wird gleichgesetzt mit Unterwürfigkeit, arbeiten ohne aufzumucken gilt als vorbildlich. Sich in autoritäre Strukturen einzufügen sagt nur nichts aus über die Fähigkeit, am anderen Ende der Macht zuzuschlagen.
223
Melden
Zum Kommentar
20
Katalanische Separatisten-Chefin nach Exil in der Schweiz zurück in Spanien

Die einflussreiche katalanische Separatisten-Chefin Marta Rovira ist nach gut sechsjährigem Exil in der Schweiz wieder in Spanien. Mit vier Mitstreitern überquerte die 47-Jährige in einem Auto die Grenze zwischen Frankreich und Katalonien.

Zur Story