International
Videos

Im letzten Video scherzte Alexej Nawalny aus der Strafkolonie

Video: youtube/SBSNews

Im letzten Video scherzte Alexej Nawalny noch über die Strafkolonie

16.02.2024, 13:2916.02.2024, 14:49
Mehr «International»

Der russische Oppositionelle Alexej Nawalny ist laut russischen Angaben tot. Der 47-Jährige galt als politischer Häftling und sass seit Jahren in Straflagern ein.

Zuletzt wurde er im Januar in einem Videoanruf gesehen, in dem er Witze über seine Gefängnisausrüstung in der arktischen Strafkolonie machte, in die er einen Monat zuvor verlegt worden war. Die IK-3-Kolonie mit dem Spitznamen «Polarwolf» befindet sich in der nördlichen Stadt Charp, etwa 1'900 Kilometer nordöstlich von Moskau.

Es gilt als eines der härtesten Gefängnisse in Russland und die meisten dort inhaftierten Häftlinge wurden wegen schwerer Verbrechen verurteilt. Im Videogespräch mit Journalisten zeigte sich Nawalny gut gelaunt und scherzte, dass er aufgrund seiner «ziemlich grossen Entfernung» noch keine Weihnachtspost erhalten habe.

Video: youtube/SBSNews

(aya)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Mehr als 100'000 Menschen im Ostkongo auf Flucht vor Kämpfen
1 / 13
Mehr als 100'000 Menschen im Ostkongo auf Flucht vor Kämpfen
Die anhaltenden Kämpfe zwischen der Miliz M23 und der Regierungsarmee sowie weiteren bewaffneten Gruppen im Osten der Demokratischen Republik Kongo hat in der Provinz Nord-Kivu binnen weniger Tage mehr als 100'000 Menschen in die Flucht getrieben.
quelle: keystone / moses kasereka
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Nach einem Jahr Geiselhaft – Emotionale Videobotschaft von entführtem Buschpiloten
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
8 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Mind Me
16.02.2024 13:46registriert Mai 2022
Hoffen wir mal das es Fehlinformation der russischen Regierung sind, wäre ein herber Verlust wenn er wirklich tot ist.
Falls es stimmt. Rest in peace Nawalny!
272
Melden
Zum Kommentar
8
Containerschiff rammt in türkischem Hafen drei Kräne – ein Verletzter

Am Samstag ist es im Evya-Hafen in Körfez in der türkischen Provinz Kocaeli zu einem gewaltigen Unfallk gekommen, als ein Containerschiff ins Hafenbecken rammte und dort drei Hafenkräne zum Einsturz brachte.

Zur Story