DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Für Augen und Ohren

Magst du gut aussehende Männer, die noch dazu tanzen können? Dann ist dieses Video genau das Richtige für dich!

16.02.2015, 10:1216.02.2015, 10:16

Okay, klassisches Ballett ist vielleicht nicht jedermanns Sache – und auch nicht jeder Frau. Was der ukrainische Tänzer Sergei Polunin hier aufs Parkett legt, dürfte aber sogar den grössten Ballett-Muffel beeindrucken. 

Der 25-Jährige tritt normalerweise in Stücken wie «Phantom der Oper» oder «Schwanensee» auf. Spätestens mit seiner Interpretation von Hoziers «Take Me to Church» hat er sich jedoch weltweit in die Herzen der Frauen getanzt. (viw)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Peter Jacksons «The Beatles: Get Back» wirft gängige Meinungen über den Haufen
Was passiert, wenn der «Lords of the Rings»-Regisseur 80 Stunden Beatles-Filmmaterial bekommt? Es wird episch. Die dreiteilige Dokserie «The Beatles: Get Back» dokumentiert die dreiwöchige Entstehungszeit des «Let It Be»-Albums und des «Rooftop Concert». Dabei fällt uns Folgendes auf ...

Im Januar 1969 treffen sich die Beatles auf einer Sound Stage in den Twickenham Film Studios. Ziel ist es, innerhalb von knapp drei Wochen Songs für ein gesamtes Album zu komponieren, diese dann zu üben und anhand einer Live-Performance aufzunehmen. Dabei würde alles von einer Filmcrew akribisch dokumentiert werden.

Zur Story