Leben
Analyse

Coachella Festival 2023: Darum gehen immer weniger Stars in die Wüste

Teaser: «Warum Coachella nicht mehr cool ist»
Bild: watson/larissaerni
Analyse

Darum ist das Coachella-Festival nicht mehr cool

Stars und vor allem Sternchen streichen sich jedes Jahr zwei Wochenenden besonders dick im Kalender an. Und zwar die, an denen das legendäre Coachella-Festival stattfindet. Dieses Wochenende findet die zweite Runde statt. Der Hype um das Wüstenfestival scheint aber langsam abzuebben.
21.04.2023, 20:2123.04.2023, 12:34
Folge mir
Mehr «Leben»

Seit 2012 ist Coachella das Festival des Jahres. Tausende Festivalgängerinnen und Festivalgänger verschlägt es jährlich in den Wüstenort Indio nach Kalifornien. Nun scheinen sich Stars und «Normalos» langsam aber sicher vom Coachella abzuwenden. Das sind die Gründe dafür:

Der Schein trügt

Schon seit Jahren scheint das Coachella das Mekka der Influencerinnen und Influencer zu sein. Der Schein trügt jedoch! So ging vor einigen Tagen ein Video der Sängerin Loren Gray auf TikTok viral. Im Clip verriet sie, dass viele der Influencer gar nicht am Festival teilnehmen. So würden sich die Content-Creator einfach ein Airbnb in der Wüste mieten, dort Fotos von ausgefallenen Outfits schiessen und dann auf Instagram posten. Tatsächlich vor Ort seien aber viele nicht.

Video: watson/tiktok/lorengray

Normcore

Als der Coachella-Hype anfing, war einer der grössten Selling Points des Festivals die Mode. Fashionbegeisterte Menschen gingen nicht wegen der Musik hin, sondern, um ihre Outfits zu präsentieren. So gab es ganze Fashion-Kollektionen, die vom Coachella-Festival inspiriert waren. Dies ändert sich jetzt aber. Stars wie Hailey Bieber oder Kendall Jenner begannen schon im letzten Jahr sich im sogenannte «Normcore» zu zeigen. Das bedeutet: Ihre Outfits sind so basic und langweilig wie möglich. Also auffallen durch das Unauffällig sein.

Bereits 2022 kam die «Normcore» auf...

Model Hailey Bieber

Hailey Bieber am Coachella 2022 in Normcore

Model Kendall Jenner

Kendall Jenner am Coachella 2022 in Normcore
Bild: Instagram/kendalljenner

Dieser Trend hat sich nun auch weiter durchgesetzt. Viele der gezeigten Outfits sind nicht mehr so spektakulär, wie in den letzten Jahren. Damit verliert das Coachella eines seiner wichtigsten Markenzeichen.

... und 2023 wirds damit nicht besser:

Sängerin Camila Cabello

Camila Cabello am Coachella Festival 2023
Bild: screenshot: instagram

Model Alessandra Ambrosio

Celebrities seen at the Celsius Coachella Party. Featuring: Alessandra Ambrosio Where: Indio, California, United States When: 14 Apr 2023 Credit: Rachpoot/BauerGriffin/INSTARimages PUBLICATIONxNOTxINx ...
Bild: www.imago-images.de

Sängerin Madison Beer

Celebrities seen at the Celsius Coachella Party. Featuring: Madison Beer Where: Indio, California, United States When: 14 Apr 2023 Credit: Rachpoot/BauerGriffin/INSTARimages PUBLICATIONxNOTxINxUKxFRA  ...
Bild: www.imago-images.de

Shay Mitchell am Coachella 2023

Shay Mitchell am Coachella Festival 2023
Bild: screenshot: instagram

Zur Erinnerung: So sahen die Looks bis vor einigen Jahren noch aus

Influencerin Leonie Hanne

Leonie Hanne am Coachella 2019
Bild: Instagram/leoniehanne

Stars verlieren Interesse

Früher waren Stars am Coachella, weil es cool war dort zu sein. Heute besucht man das Festival, weil es gut für die Marke ist. Viele der Berühmtheiten, die sich auf dem Gelände herumtreiben, sind vor allem dort, um irgendetwas zu bewerben. Kendall Jenner etwa bewirbt dort ihren 818 Tequila.

Andere Stars, wie Vanessa Hudgens – die als die Königin des Coachellas gilt – sind dieses Jahr noch gar nicht am Festival aufgetaucht. Auch sonst gibt es immer weniger Instagram-Posts zum Festival von A-Promis.

Hohe Preise

Obwohl das Coachella langsam an Reiz verliert, merkt man das den Preisen nicht an – ganz im Gegenteil sogar. Ein normales Ticket für ein Wochenende am Indiefestival kostet rund 600 US-Dollar. VIP’s zahlen gleich doppelt so viel. Dazu kommen noch Übernachtungskosten und auch das Essen ist alles andere als günstig. Ein TikTok einer Besucherin ging übers Wochenende viral, in dem sie zeigte, was sie einen Tag lang ass und was sie dafür ausgab. Spoiler: Sehr viel!

Video: watson/tiktok/jackietanti
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Coachella: Hippie trifft Hipster
1 / 28
Coachella: Hippie trifft Hipster
Coachella Music & Arts Festival in Indio, Kalifornien, 13. April 2018.
quelle: amy harris/invision/ap/invision / amy harris
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Game-of-Thrones-Star platzt beim Powerlifting ein Brustmuskel
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
38 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Thomas Holthausen
21.04.2023 20:33registriert August 2018
Ich glaub ich hab mein Leben voll im Griff!! Ich kenn keinen einzigen dieser Strars, nie gehört von diesen Sternchen und von den sogenannten Influencer sowieso nicht. 👍🏼😁
21722
Melden
Zum Kommentar
avatar
Stefan Hunziker
21.04.2023 20:48registriert April 2020
Interessant ist die Logik im Beitrag warum das Festival nicht mehr cool sein soll. Nur darum, weil es einige wenige offenbar mittlerweile etwas "gesehen" haben. Es könnte aber 100'000 andere Besucher mit weniger oder gar keinem Follower geben, welchen das Festival immer noch gefällt...aber diese Meinungen zählen offenbar nicht.
1583
Melden
Zum Kommentar
avatar
Peter Vogel
21.04.2023 20:59registriert Juni 2020
Da war noch nie etwas cool.
In etwa so wie das Openair Frauenfeld. Overrated.
10814
Melden
Zum Kommentar
38
«Niemand sollte diese Last alleine tragen»: Cassie äussert sich zu Gewalt durch P. Diddy

Vergangenen Freitag veröffentlichte der US-Sender CNN ein Video, in dem zu sehen ist, wie der Rapper Sean «Diddy» Combs seine damalige Freundin Cassandra Ventura körperlich misshandelt. Die Aufnahme soll aus dem Jahr 2016 stammen, die gewaltvolle Szene wurde von der Überwachungskamera eines Hotels festgehalten und kam nun, acht Jahre später, ans Licht.

Zur Story