Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

bild: shutterstock / watson

Emma Amour

«Kann ich mich mit 36 überhaupt noch auf einen Mann einlassen?»



Liebe Emma

Ich bin, als homosexueller Mann, seit nun über mehr als neun Jahren Single. In vielerlei Hinsicht finde ich das toll und geniesse meine Freiheiten. Ich bin es mir mit 36 Jahren gewohnt, zu machen, was ich will, wann ich will.

Ich geniesse es, meine spärliche und unregelmässige Freizeit ganz nach meinen Vorstellungen und mit meinen Freunden zu verbringen. Gleichzeitig würde ich mir jedoch einen Mann wünschen, der auf eine intime Weise an meinem Leben teilnimmt. Jemanden zum Kuscheln und der für mich da ist, wenn ich ihn brauche.

Ich fühle mich jedoch ausnützerisch, schon nur solche Gedanken zu haben, und ich bezweifle, dass ich einem allfälligen Gegenüber gerecht werden könnte.

Bin ich in meinem Alter noch fähig, mich auf eine Beziehung und die damit einhergehenden Kompromisse einzulassen? Und falls ja, wie mache ich das auf eine korrekte Art und Weise, so dass ich meine Individualzeit behalte und den Partner doch nicht ausschliesse?

Als Bonusfrage möchte ich gerne fragen, ob du mir Tipps hast, wo ich schwule Männer kennen lernen könnte. Online bin ich seit neun Jahren erfolglos und im Real Life bin ich nicht so der Party-Typ.

Liebe Grüsse,
Timo

Lieber Timo,

aber natürlich bist du mit deinen 36 Jahren sowas von fähig, dich auf eine Beziehung einzulassen. Dabei ist es total egal, ob du hetero oder schwul oder bi oder was auch immer bist.

Auch bin ich sicher, dass es genau so Wurst ist, wie lange du schon Single bist. Die Liebe ist ein Grundbedürfnis, das uns in die Wiege gelegt wurde. Liebe haben wir intus. Liebe können wir. Damit wir sie aber richtig ausleben und geniessen können, brauchen wir das passende Gegenüber.

Und hier liegt der Hund meist begraben. Es dauert oft Jahre und etliche Zerreissproben, bis wir Mister/Miss Right ENDLICH getroffen haben. Du sagst, dass du schon seit neun Jahren Single bist. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass man nach so einer langen Zeit an seiner Beziehungsfähigkeit zweifelt.

Da sind ja auch noch alle im Umfeld, die uns einreden, dass wir merkwürdig und egoistisch werden, je länger wir alleine sind, und dass es dann umso schwieriger ist, sich auf jemanden einzulassen. Ich weiss, wovon ich rede: been there, mein Freund. ;-)

Weisst du was? Das ist alles Papperlapapp! Ich bin überzeugt, dass sich all deine Zweifel und Ängste in Luft auflösen, wenn sich Amor dann mal dazu aufgerafft hat, dich zu treffen.

Bis dahin gilt es wohl, ruhig Blut zu bewahren, dein Singleleben mit all seinen Vorzügen weiterhin zu geniessen und es dir gut gehen zu lassen. Und nicht zu vergessen: Man kann auch in einer Beziehung wunderbar seine Individualität und ganz viel Me-Time behalten. Das ist alles eine Sache der Kommunikation und der Kompromisse.

Zur Frage, wo du denn diesem einen Traummann begegnen könntest (wenn dann die Bars dieser Stadt wieder ihre Türen öffnen ...): Ich finde die Heldenbar am Zürcher Sihlquai jeweils mittwochs einen super Ort. Und im Cranberrys im Niederdorf sind selbst mal Justin Bieber und seine Frau Hailey zu Gast gewesen. Nicht nur deswegen eine durchaus coole Bar. Ich bin aber nicht so in der Schwulenszene drin. Vielleicht hat jemand von den watson-Usern ja noch einen Tipp für dich?

Ich wünsche dir ganz viel Glück, Liebe und bald einen tollen Helden an deiner Seite.

Deine

Bild

Und was würdest du Timo raten?

Könnt ihr euch noch erinnern, wie es war, in den Ausgang zu gehen? ... Bilder zum Wochenende, die leider zu sehr auf dich zutreffen

Hachja, damals ... Ausgang ...

Video: watson/Roberto Krone

Emma Amour ist ...

… Stadtmensch, momentan in einer Beziehung, Mitte 30 – und watsons Bloggerin, die nicht nur unverfroren aus ihrem Liebesleben berichtet, sondern sich auch deiner Fragen annimmt. Und keine Sorge: Du wirst mit deinen Fragen anonym bleiben – so wie auch Emma. Madame Amour ist es nämlich sehr wichtig, auch weiterhin undercover in Trainerhosen schnell zum Inder über die Strasse hoppeln zu können.

Bild

Das bin nicht ich, aber so würde ich als Illustration aussehen. Öppe. bild: watson

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Die Geschichten aus dem Leben von Emma Amour:

Zu viel am Handy? Dr. Watson weiss, woran du leidest

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

34
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
34Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Prometheuspur 14.04.2020 20:50
    Highlight Highlight Ja Timo auch wenn der Jugendwahn bei Schwulen eher mehr als eh schon herrscht, und der Alterspegel um jemanden zu finden ebenso etwas tiefer sein möge als bei Heteros (was nicht zuletzt daher stammt das es halt weniger schwule als Heteros gibt, weisst du natürlich selber), bist du mit 36 auf jeden und absolut im besten Alter überhaupt und stehst mitten im interessantesten Lebensabschnitt, jedenfalls meiner bescheidenen Meinung nach. Übrigens gibt es genauso viele Mannen deren Zielgruppe nicht, nicht nur oder überhaupt nicht die ach so begehrten klischeehaften "O Boys & Jungs" sind.
    Alles Gute.
  • neuerBenutzer 14.04.2020 19:12
    Highlight Highlight Liebe Emma
    Deine Antwort auf die Frage, wo Mann Mann treffen kann, enttäuscht mich es bitzeli. Nicht, weil du dich da nicht auskennst, sondern weil du zwei Bars in Zürich aufzählst. Klar, du kannst nicht Bars aus jedem Krachen aufzählen, aber es gäbe da auch noch Bern, Lausanne, Luzern, Basel usw. denn es dreht sich nicht alles immer um Zürich ;-)
    Tschou zäme, u ä hiube!
  • Mimimi_und_wow 14.04.2020 17:08
    Highlight Highlight Wenn Du nur einen Mann möchtest, damit Du Dich ankuscheln kannst und damit Deine Bedürfnisse gestillt werden, dann ist es in der Tat ausnützerisch.
    Wenn Du einen Partner möchtest, an den Du Dich rankuscheln kannst, der Deine Bedürfnisse stillt und Du seine: dann sollte das sicher auch mit 36 Jahren gehen. (Ich habe mit 41 Jahren einen Mann getroffen und war davor auch fast 10 Jahre alleine. Wir hatten eine Fernbeziehung, so dass das mit den Freiheiten etc. nicht von einem Tag auf den anderen sich veränderte. Mittlerweile wohnen wir zusammen)
  • Wölkchen Unchained 14.04.2020 16:07
    Highlight Highlight 3) Ich bereue es nicht, diese Beziehung eingegangen zu sein. Nicht, dass ich mich nicht zwischenzeitlich nochmals verliebt hätte, aber das ist eine andere Geschichte … Lieber Gruss und toi, toi, toi (Jetzt höre ich mal wieder Züri West mit I ha di gärn gha).
    • Wölkchen Unchained 15.04.2020 06:47
      Highlight Highlight Manchmal sollte ich die Sätze / Geschichten, die ich angefangen habe, auch zu Ende erzählen. Manchmal finde ich es aber schöner / stimmiger, wenn ich mir eine Geschichte einfach zu Ende denke, ohne etwas sagen zu müssen. @ Emma: wir wären nicht wir, wenn …
  • Wölkchen Unchained 14.04.2020 16:06
    Highlight Highlight 2) Sie wollte nicht warten, da sie glaubte mit 28 Jahren schon bald zu alt zu sein.
    Nachdem sie mich verliess, war ich am Boden zerstört und fortan 10 Jahre Single. Ich trauerte sehr lange und trotzdem misse ich keinen Tag, an welchem ich mit ihr so glücklich war. Mit 34 habe ich mich wieder verliebt. Auf der Plattform mit dem «P». Nicht Hals über Kopf. Viel entspannter aber mit vielen anderen Qualitäten (Momenten des Glücks).
  • Wölkchen Unchained 14.04.2020 16:05
    Highlight Highlight Lieber Timo
    Ich war fast drei Jahr in einer Beziehung mit einer 4 Jahre älteren Frau, in welche ich mit Haut und Haaren bis über beide Ohre verliebt war. Sie legte jeden Tag die Karten und diese zeigten immer perfekte Situationen. Alles um uns herum war mir sowas von egal. Wir vögelten bei jeder Gelegenheit, in allen Stellungen, an jedem Ort. Obwohl sie mich mehrmals mit ihrem Ex betrogen hatte, war mir klar, dass ich sie heiraten und mit ihr Kinder haben werde. Leider wollte sie sofort ein Kind von/mit mir. Ich wollte zuerst ein Studium absolvieren.
  • Green Eyes 14.04.2020 11:11
    Highlight Highlight Lieber Timo
    Ich erkenne mich in deinen Fragen selbst wieder. Mit nun 34 Jahren bin ich auch schon lange Single. Es gab einige Dates, jedoch wollte das Gegenüber nie mehr als ein bisschen Spass. Was mich lange an mir selbst zweifeln liess. Was ist an mir falsch, dass es nie klappt? Von allen Seiten höre ich, ich sei toll und der "Richtige" sei halt noch nicht aufgetaucht.
    Lange glaubte ich auch, irgendwann wird er kommen, dieser "Richtige". Mittlerweile glaube ich, dass es mein Schicksal ist, mein Leben ohne Partner zu leben. Ich lebe lieber so, als mit mit einer Hoffnung, die mich schmerzt.
    • Sommersprosse 14.04.2020 16:45
      Highlight Highlight Dann hoffe ich weiter für dich! Du bist eine wunderbare und liebevolle Person und du wirst jemanden finden. Ein Mensch, der gut zu dir ist und immer für dich da ist. :*
    • Green Eyes 14.04.2020 17:11
      Highlight Highlight Ich danke dir meine Liebe :*
  • Agor95 14.04.2020 08:20
    Highlight Highlight So rein theoretisch, wo kann man eigentlich Fragen an Frau Amour stellen?
    Das steht hier nirgends.
    Gibts da eine spezielle E-Mail Adresse?
  • Chamäleon 14.04.2020 07:38
    Highlight Highlight Ich habe eine Frage....
    Weiss Dein Umfeld, dass Du auf Männer stehst? (Bevor ich jetzt viel Schelte ernte, es ist noch nicht überall „selbstverständlich“ leider.)
    Du schreibst Du möchtest es korrekt machen. Ich denke so lange du Dir selber treu (gerecht) bist und du mit dem Gegenüber einen respektvollen und ehrlichen Umgang pflegst, ist schon vieles getan. Sei nicht zu streng mit Dir selber. Scheitern gehört leider dazu🤷‍♀️Und wenn die Liebe einschlägt, dann wirst Du Deinem Partner gerecht. Er liebt Dich dann so wie Du eben bist. Liebe kennt keine Altersbeschränkung! Viel Glück!!🤗

  • Janis Joplin 14.04.2020 06:50
    Highlight Highlight Klar kannst du. Geh mit offenem Herzen auf die Leute zu und du wirst Klarheit haben. Ist dein Herz jedoch verkrampft, wirst du jede Situation missverstehen.
    Lass dich ein, bereu nichts, aber pass auf dich auf!
  • thelastpanda 14.04.2020 06:50
    Highlight Highlight Bin seit einer Weile bei der Onlineplattform mit dem roten "P" angemeldet, das seine Kunden immer paarweise verliere 😜 und für mich persönlich finde ich es super ☺️ bin auch nicht der Partytyp und dazu noch schüchtern und scheisse in Smalltalk, da hilft es mir, wenn ich zuerst mit jemandem schreiben kann und dazu etwas Infos von seinem Profil habe, bezüglich Hobbies und so. Dann weiss ich auch eher, was ich schreiben soll 😜 und der Rest kommt von alleine, wenns passt. Vorteil ist auch, ist nicht gerade billig, also hat es weniger Leute, die nur auf ONS aus sind 👍😜
  • Statler 13.04.2020 23:27
    Highlight Highlight Du sehnst Dich nach Zweisamkeit, hast aber Angst, dass selbige Dein Leben auf den Kopf stellt. Die Krux am Single-Leben.
    Und genau das wirst Du auch ausstrahlen, wenn Du potentielle Partner ansprichst (oder Dich ansprechen lässt).
    Sei locker! Geniess Dein Single-Leben wie bisher und sei offen für Flirts und Gespräche. Und vor allem, ohne dass Du bei jedem Kandidaten gleich das ganze Kopfkino bis in's Altersheim laufen lässt.
    Go with the flow - such nicht danach, sondern lass' es Dich finden. Du merkst dann schon, wenn's passiert ;)
    Achso - und zu spät ist es nie!
  • Pfauenauge 13.04.2020 22:41
    Highlight Highlight Kann ich irgendwie nachfühlen. Bin zwar erst 26, aber seit 4 Jahren single während gefühlt mein ganzes Umfeld entweder seit Jahren in ner Beziehung ist oder zumindest nie länger als 2 Monate single.
    Mit Onlinedating bin ich überfordert und es geht mir immer alles viel zu schnell. Habe da die Erfahrung gemacht, dass die Leute spätestens nach dem ersten Date sofort wissen wollen, was jetzt Sache ist: Sex? Beziehung? und ich bin dann immer so: äh keine Ahnung ich kenn dich ja gar nicht richtig? Zu einem zweiten Treffen kams dann nie. Und im RL bin ich auch nicht so der Partytyp...
  • Bruno Wüthrich 13.04.2020 20:02
    Highlight Highlight Also ich finde, mit 36 bist du zu alt. Rechne doch mal.

    Heutzutage beschränkt sich deine Lebenserwartung auf etwa 100 Jahre. Es kann doch nicht sein, dass du wegen lausiger 64 Jahre noch eine Beziehung anfangen willst. Dazu ist es längst zu spät.

    Deshalb gilt ab sofort: Wer mit 18 seinen Partner oder seine Partnerin noch nicht gefunden hat, soll es bleiben lassen.
  • dämittemgröschte 13.04.2020 18:45
    Highlight Highlight Ich glaube eher an den Osterhasen und den Samichlaus als an Mister/Miss Right😏
    • Chamäleon 15.04.2020 09:33
      Highlight Highlight Vielleicht liegt es an deinem Glauben?!🤷‍♀️
  • Hummingbird 13.04.2020 18:44
    Highlight Highlight Ich denke, es kommt immer darauf an, wieviel man für eine Beziehung bereit ist aufzugeben. Wenn Du das Bedürfnis nach jemandrm zum kuscheln hast, und der für Dich da ist, dann solltest Du zumindest auch dazu bereit sein, das Selbe für Dein Gegenüber zu tun. Also lieber auf z.B. eine Ausstellung verzichten, um mit dem Liebsten zu Hause kuscheln. Wenn die Liebe wirklich einschlägt, dann werden Dinge, die man zu seiner Freiheit und Freizeit zählt, plötzlich und von alleine viel weniger wichtig. Zum Daten: evtl gibt es Facebookgruppen oder andere Austauschplattformen mit Gleichgesinnten ?
  • Burdleferin 13.04.2020 18:10
    Highlight Highlight Mein Mann war 38 als wir uns trafen. Ist es der richtige Mensch, dann klappts! Vertrau darauf!
  • Zeitreisender 13.04.2020 17:48
    Highlight Highlight Als Langzeit-Single habe ich mein privates Leben mit Inhalt ausgefüllt, Langeweile kenne ich nicht. Da liegt jedoch auch die Krux in der Sache: Sofern du die Situation ändern möchtest, musst du die Sache langsam angehen. Du kannst nicht nach 9 Jahren dein Leben komplett über den Haufen werfen, sondern wenn du jemanden kennen lernst, zumindest versuchen dir Prioritäten zu setzen. Versuche dich auf Menschen einzulassen, welche auch ohne dich einen Lebensinhalt haben. Daran bin ich gescheitert, meine Partnerinnen wollten mich immer 24/7 für sich haben, was ich nicht bieten wollte und konnte.
    • Statler 13.04.2020 23:14
      Highlight Highlight yepp - kenn' ich. Am Ende lief es darauf hinaus, entweder sie oder meine Freunde.
  • Sommersprosse 13.04.2020 17:31
    Highlight Highlight Ich habe mich auch in deiner Frage wiedergefunden und verstehe dich zu 100%. Im Gegensatz zu dir war ich in einer ewigen Langzeitbeziehung und doch habe ich dieselben Zweifel. Bin ich zu alt? Gibt es noch einmal Liebe für mich? Wie finde ich überhaupt jemanden? Lass uns die Hoffnung nicht aufgeben! Da draußen wartet jemand auf uns, dessen Herz wir zum Hüpfen bringen und der uns unsere Zweifel und Ängste vergessen lässt. Ich wünsche dir einen wundervollen Partner und eine großartige Liebe!
    • ChillDaHood 14.04.2020 08:21
      Highlight Highlight Also nach allem was ich von dir bis jetzt hier gelesen habe, geh ich davon aus, dass Leute Schlange stehen.

      Was ich selber gemerkt habe. Ich hab dazu tendiert, das Perfekte zu suchen. Gib das schnell auf. Ich hab dann erst mal ne richtige Mau-Beziehung geführt (Tipp: Nie nie nie Parship), bevor ich wieder geerdet wurde und nun Miss Not-Perfect, but perfect for me fand.
    • Sommersprosse 14.04.2020 14:46
      Highlight Highlight Ich suche überhaupt nicht den perfekten Mann, „nur“ jemanden, der mich liebt und den ich liebe. Wenn man einmal Liebe gekostet hat, möchte man keinen Übergang, man möchte wieder einen Schwarm Schmetterlinge und übergalaktische Küsse. Jemand, der das Lachen und das Weinen teilt. Einfach der eine Seelen- und Lieblingsmensch. Und nicht der Nächstbeste, der sich mir bietet und ob diese jetzt Schlange stehen, lassen wir auch einmal dahingestellt. 😂
    • Zeitreisender 14.04.2020 22:38
      Highlight Highlight Für mich stehen sie auch Heute noch öfters Schlange, bin leider nicht mehr so fix mit dem Kleingeld an der Kasse.

      Es wird immer mehrere Personen geben, welche dich lieben können und denen du Liebe geben kannst. Die Kompatiblität dieser Auserwählten mit deinem Leben nimmt jedoch mit zunehmendem Alter ab.
  • 45rpm 13.04.2020 17:12
    Highlight Highlight "Gleichzeitig würde ich mir jedoch einen Mann wünschen, der auf eine intime Weise an meinem Leben teilnimmt. Jemanden zum Kuscheln und der für mich da ist, wenn ich ihn brauche."
    Das sieht recht einseitig aus. Klar sollte der Partner für einem da sein, wenn man sie/ihn braucht, aber man sollte auch für den Partner selber da sein, wenn er/sie einem braucht.
    Und es macht mir den Eindruck, als möchte Timo sein bisheriges Leben weiterführen, so wie es jetzt ist, halt zusätzlich mit einem Partner. Quasi das 5 und Weggli.
    Ohne Kompromisse wird es da etwas schwierig, denke ich.
  • honesty_is_the_key 13.04.2020 16:40
    Highlight Highlight Timo, natürlich bist du es wert zu lieben, und geliebt zu werden, da kann ich mich Emma nur anschliessen. Mich macht deine Frage ehrlich gesagt ziemlich traurig (für dich), und ich weiss nicht so genau wie ich damit umgehen kann. Ich bin auch ein paar Jahre Single, weil ich sehr schüchtern bin, nicht der Party Typ bin, eher asozial bin etc. Aber - das alles spielt überhaupt keine Rolle. Wenn du dich verliebst, dann wird "alles gut". Was ich damit meine - lass alles zu. Wenn du verliebt bist, und die Gegenpartei auch, dann ist so viel Magie möglich. Geniesse es einfach, ohne Hintergedanken.
  • fools garden 13.04.2020 16:26
    Highlight Highlight Ich bin gerade etwas überrascht.
    Normalerweise gibt es hier binnen 30 Min.
    200 gute, gut gemeinte und schlechte Posts.
    Ich bin schlecht plaziert für gute Tipps als Auslandschweizer, but damn, mit 36 bist Du echt zu jung um ernsthaft an einer Beziehung zu Zweifeln.
    Geh raus und verlieb Dich good luck!!!
    • KoSo 13.04.2020 19:50
      Highlight Highlight mein Gedanke! 😂
  • reamiado 13.04.2020 15:55
    Highlight Highlight So wie ich es erlebt habe (⚠ nur meine Erfahrung) hängt es nicht von der Länge des Singleseins ab, ob man sich noch auf jemanden einlassen kann, sondern ob man in dieser Zeit seinen Alltag alleine verbringt. Ich kenne Leute, die auch als single viele Kontakte pflegten, in WGs wohnten, ect.. Andere, z.B. meine verwitwete Tante hat so lange alleine gelebt, dass sie nur vor allem ihre Bedürfnisse sieht und sich auf niemanden mehr recht einlässf. Klar kann man alles umlernen, aber je älter, desto mehr Zeit brauchts, 36 ist noch sehr jung.
    • Merida 13.04.2020 20:03
      Highlight Highlight Ich habe es sehr geschätzt, dass sowohl mein Freund wie auch ich eine Zeit im jeweils eigenen Haushalt gelebt haben bevor wir uns kennen lernten. Als wir zusammenzogen, wussten wir beide, was uns wichtig ist und wir fanden gemeinsam gute Lösungen die auch heute nach 11 Jahren noch bestens funktionieren. (Sogar jetzt wo wir beide seit einem Monat im home office arbeiten.)
      Ich war zuvor ca. 6 Jahre single.
  • Faceoff 13.04.2020 15:29
    Highlight Highlight Ich habe meinen Partner mit 33 online gefunden – aber nicht via Grindr oder sowas, sondern bei einer Dating-Plattform, die (nicht wenig) Geld kostet. Dadurch wird schon mal ziemlich gut vorselektioniert, wer es wirklich ernst meint. Wir sind beide keine Szenies und mögen diese Partys und diesen ganzen Firlefanz, dens dazu gibt, nicht so.

    Und es ist wie Emma sagt: Partner sein will man, wenn man den richtigen trifft. Es fühlt sich dann auch nicht so an, als würdest etwas aufgeben. Gib dem Ganzen eine Chance!

Emma Amour

8 neue Dinge über Sex, Liebe und mich

Selbst Krisenzeiten wie diese haben was Gutes. So lerne ich den Zyklopen im Schnelldurchlauf kennen, bin nicht mehr so Anti-Analsex und schnalle, wie sehr ich sogar Cleos Köter liebe.

Sprichwörter und Redewendungen finde ich hohl. Ausser die eine, die Cleo bei jeder Krise auftischt. Wenn Sophie oder ich mal wieder alles schwarz sehen, das noch längst nicht eingetroffen ist, sagt Cleo jeweils «Wir gehen über das Brüggli, wenn wir da angekommen sind».

Seit wir das so machen, ist alles weniger schlimm geworden. Ausser jetzt gerade. Wegen des Corona-Lockdowns läuft alles anders. Vor allem aber läuft es so, dass wir so viel Zeit wie noch nie zuvor, also ich zumindest nicht, …

Artikel lesen
Link zum Artikel