DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Das «Jugendwort des Jahres» 2020 ist gekürt – und wir sind komplett «lost»

15.10.2020, 09:09
Animiertes GIFGIF abspielen
Sie ist «lost» – das Jugendwort des Jahres auch

«Lost» ist in Deutschland das «Jugendwort des Jahres» 2020. Mit dem Begriff wird ahnungsloses und unsicheres Verhalten beschrieben.

Mit 48 Prozent der Stimmen hat es sich gegen die Finalisten «Cringe» und «Wyld/Wild» durchgesetzt, wie eine Sprecherin des Pons-Verlags am Donnerstag in Stuttgart sagte. Jugendliche waren im Internet aufgerufen, Vorschläge einzureichen und das Wort in mehreren Abstimmungen auszuwählen. Eine Jury hatte zwischendurch aus den besten Vorschlägen zehn Wörter zusammengestellt.

Bild: sda

«Cringe», das sich nicht durchsetzen konnte, beschreibt etwas Peinliches und Unangenehmes, teils auch Fremdschämen. Jugendliche sagen «Wyld» oder «Wild», wenn sie etwas Krasses und Besonderes umschreiben.

Jahrelang hatte der Langenscheidt-Verlag die Wahl in München veranstaltet. Dann wurde Langenscheidt Anfang 2019 von Pons übernommen. 2019 pausierte die Wahl des Jugendworts, die auch als umstrittene Werbeaktion gilt. (aeg/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Kennst du die 10 Jugendwörter des Jahres?

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Wetten, dass..?» kehrt zurück – und so soll das aussehen

Nachdem bereits bekannt war, dass die Kult-Sendung «Wetten, dass..?» zurück ins TV kehrt, gibt ZDF nun noch mehr Details bekannt. Die Show wird Thomas Gottschalk moderieren, zusammen mit Michelle Hunziker. Sie war bereits seit 2009 die Co-Moderatorin bei «Wetten, dass..?». «Es wird ein 'Wetten, dass..?', wie wir es uns alle vorstellen. Kein Blick zurück, sondern eine grosse Familienshow mit allem, was diese Sendung immer stark gemacht hat», kündigte ZDF-Unterhaltungschef Oliver …

Artikel lesen
Link zum Artikel