Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa07959839 German rapper Bushido at Federal Administrative Court  in Leipzig, Germany, 30 October 2019. Federal Administrative Court  decides on an AfD complaint against the Bushido his album

Bushido am Mittwoch vor dem Gericht in Leipzig. Bild: EPA

Niederlage für Bushido: Album als jugendgefährdend eingestuft



Es ist kein gewöhnlicher Tag am Leipziger Bundesverwaltungsgericht. Eine Wachfrau knipst im Flur mit dem Smartphone Rapper Bushido. Der Richter Thomas Heitz spricht in der dreistündigen Verhandlung in Leipzig von «Bitches», «Nutten» und Drogenhandel. Er zitiert Texte aus einem umstrittenen Album des Gangster-Rappers - Gegenstand der Verhandlung.

Es geht darum, ob die Bundesprüfstelle Bushidos Album «Sonny Black» 2015 zu Recht als jugendgefährdend eingestuft hatte. Das Bundesverwaltungsgericht stimmt zu: «Die hemmungslose Gewaltdarstellung zieht sich durch die Titel», erklärt Heitz. Frauen und Homosexuelle würden durch «vulgäre Sprache» herabgewürdigt.

Es sei schwierig mit der Rapper-Sprache in einer «komplett anderen Abteilung auf Verständnis zu stossen», sagt Bushido nach der Verhandlung. Er sei «abgeschmiert auf ganzer Linie», allerdings habe er sich auch keine grossen Hoffnungen gemacht. Er wolle künftig weniger Gründe für Indizierungen liefern, sagt Bushido.

«Ich möchte darauf aufmerksam machen, dass ich nicht frauen- und schwulenfeindlich bin»

Seit 2015 darf sein Album «Sonny Black» nicht an Kinder und Jugendliche verkauft werden. Damals landete es auf dem Index der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien. Die Behörde befand, die Titel verherrlichten Gewalt und einen kriminellen Lebensstil, diffamierten Frauen und Homosexuelle. Der Berliner Rapper klagte gegen den Listeneintrag, das Verwaltungsgericht Köln wies die Klage ab.

epa07959843 German rapper Bushido (C) at Federal Administrative Court  in Leipzig, Germany, 30 October 2019. Federal Administrative Court  decides on an AfD complaint against the Bushido his album

Bushido: «Bin abgeschmiert auf ganzer Linie.» Bild: EPA

Kollegah und Farid Bang beteiligt

Im Berufungsverfahren entschied das Oberverwaltungsgericht Münster für Bushido. Daraufhin reichte die Bundesprüfstelle Revision ein. Die Richter des Bundesverwaltungsgerichts beschäftigen sich nun mit den Fragen, ob die an der Platte beteiligten Künstler hätten angehört werden müssen. Auch die wegen Antisemitismus-Vorwürfen in die Schlagzeilen geratenen Rapper Kollegah und Farid Bang waren daran beteiligt. Und dann geht es auch noch darum, ob die Indizierung von Trägermedien, also von gesamten CDs, Filmen und Büchern, überhaupt noch zeitgemäss ist.

«Schon in den 1980er Jahren hat die Indizierung nicht funktioniert, heute, im digitalen Zeitalter, ist das ein Witz», sagt Marc Urlen vom Deutschen Jugendinstitut im Interview der Deutschen Presse-Agentur. Statt vorzugeben, was für Kinder und Jugendliche geeignet ist, fordert er mehr Medienkompetenz. «Kinder und Jugendliche müssen von klein auf lernen, mit Angeboten der Medien kritisch umzugehen», so Urlen.

Ist Verbotenes umso interessanter?

Dazu gehöre auch, zu hinterfragen, welches Anliegen Bushido mit seinem Album verfolgt, welchen Nutzen der Rapper aus einer Skandalisierung zieht. «Wenn die Bundesprüfstelle ein Medium auf den Index setzt, erhält dieses viel mehr Aufmerksamkeit», sagt Urlen. Durch eine Tabuisierung werde ein Datenträger für die jugendliche Zielgruppe erst recht interessant. Bushidos Anwalt Mirko Lenz spricht sich in der Verhandlung vor dem Bundesverwaltungsgericht für die Indizierung einzelner Titel anstelle ganzer Alben aus.

(watson.de)

Das könnte dich auch interessieren:

Warten auf Bolton – warum der Erfolg des Impeachments nur über ihn geht

Link zum Artikel

Die nächste Generation steht bereit – unsere U21 schlägt Nachwuchs-Gigant Frankreich

Link zum Artikel

Schnelles Denken, langsames Denken: Hast du dein Gehirn im Griff?

Link zum Artikel

Easyjet-Europachef übt Kritik an Öko-Politik: «Flugsteuern machen keinen Sinn!»

Link zum Artikel

Mustang wird zur grauen Maus (und weitere grauenhafte Relaunches der Auto-Geschichte)

Link zum Artikel

«Wir wollen eine Alternative bieten» – in Lausanne produzieren sie «Fairtrade»-Porno

Link zum Artikel

«Wales. Golf. Madrid» – Bale provoziert mit Fahnen-Jubel seinen Abgang bei Real

Link zum Artikel

Sex on the Beach? Bitch, please! Auf und Ab im «Bachelor», Folge 5

Link zum Artikel

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Warten auf Bolton – warum der Erfolg des Impeachments nur über ihn geht

52
Link zum Artikel

Die nächste Generation steht bereit – unsere U21 schlägt Nachwuchs-Gigant Frankreich

28
Link zum Artikel

Schnelles Denken, langsames Denken: Hast du dein Gehirn im Griff?

102
Link zum Artikel

Easyjet-Europachef übt Kritik an Öko-Politik: «Flugsteuern machen keinen Sinn!»

43
Link zum Artikel

Mustang wird zur grauen Maus (und weitere grauenhafte Relaunches der Auto-Geschichte)

157
Link zum Artikel

«Wir wollen eine Alternative bieten» – in Lausanne produzieren sie «Fairtrade»-Porno

112
Link zum Artikel

«Wales. Golf. Madrid» – Bale provoziert mit Fahnen-Jubel seinen Abgang bei Real

7
Link zum Artikel

Sex on the Beach? Bitch, please! Auf und Ab im «Bachelor», Folge 5

23
Link zum Artikel

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

95
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

46
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

219
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Warten auf Bolton – warum der Erfolg des Impeachments nur über ihn geht

52
Link zum Artikel

Die nächste Generation steht bereit – unsere U21 schlägt Nachwuchs-Gigant Frankreich

28
Link zum Artikel

Schnelles Denken, langsames Denken: Hast du dein Gehirn im Griff?

102
Link zum Artikel

Easyjet-Europachef übt Kritik an Öko-Politik: «Flugsteuern machen keinen Sinn!»

43
Link zum Artikel

Mustang wird zur grauen Maus (und weitere grauenhafte Relaunches der Auto-Geschichte)

157
Link zum Artikel

«Wir wollen eine Alternative bieten» – in Lausanne produzieren sie «Fairtrade»-Porno

112
Link zum Artikel

«Wales. Golf. Madrid» – Bale provoziert mit Fahnen-Jubel seinen Abgang bei Real

7
Link zum Artikel

Sex on the Beach? Bitch, please! Auf und Ab im «Bachelor», Folge 5

23
Link zum Artikel

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

95
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

46
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

219
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

7
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Der_kleine_Teufel 31.10.2019 06:57
    Highlight Highlight Nicht nur seine "Musik", sondern diese ganze Person gefährdet Kinder und Jugendliche.
  • mukeleven 31.10.2019 06:08
    Highlight Highlight ich mochte und mag bushido nie. ganz im gegensatz zu sido, welcher eine tolle alterswandelung durchgemacht hat.
  • Krise 30.10.2019 23:06
    Highlight Highlight Natürlich müssen wir unseren Kindern von klein auf beibringen Medien zu hinterfragen, aber das heisst nicht dass wir unter diesem Deckmantel frauen-, ausländer- oder homofeindliche Texte erlauben dürfen. Ich finde aber auch, in Zeiten von Youtube und Spotify sollte man weiter denken und vielleicht neue Massnahmen erfinden. Welche? Keine Ahnung, leider. Jedenfalls bin ich froh dass mein zehnjähriges Kind nur den Kopf geschüttelt hat als das Musikvideo zu "Sextape" in ihrer Klasse herumging.
  • luegeLose 30.10.2019 22:20
    Highlight Highlight Ich habe nie verstanden wieso der Musiker das Wort Bushido als sein Künstlernamen benutzt. Alles was er tut und aufführt steht im Gegensatz zu den Tugenden des Bushido. Bsp. Einhaltung der Etikette, Höflichkeit.
    • Pafeld 30.10.2019 23:40
      Highlight Highlight Wetten, dass die Blitzer dieses Posts nicht einmal ansatzweise wissen, woher der Begriff Bushido überhaupt kommt?
    • SMGi 31.10.2019 10:40
      Highlight Highlight die anderen Tugenden des Kodex erfüllt er meines erachtens aber ziemlich gut. Oder willst du mir sagen, dass er nicht treu, aufrichtig, mutig, menschlich, liebend, gerecht, tapfer und schlagfertig ist?
    • Pafeld 31.10.2019 18:09
      Highlight Highlight Als jahrelanger Anhänger des mafiösen Abou-Chaker-Clans sind Begriffe wie aufrichtig, mutig, menschlich, liebend und gerecht mehr als nur Fremdworte.

«Ich wär grad sehr für ein Bünzli-Leben zu haben» – warum Faber erwachsen werden will

Der Zürcher Überflieger Faber veröffentlicht am Freitag sein neues Album. Die Single «Das Boot ist voll» sorgte für viel Furore. Daraufhin änderte er den Songtext. Jetzt sehnt sich der Musiker, der sonst für sein Rockstar-Leben bekannt ist, nach Ruhe und Harmonie.

Mit der Veröffentlichung deiner Single «Das Boot ist voll» bist du massiv in die Kritik geraten. Dass ein Musiker den Songtext ändert, passiert nicht alle Tage. Faber: Es braucht wirklich viel, bis ich einen Songtext ändere. In diesem Fall musste ich merken: «Jetzt habe ich einen Scheiss gemacht.» Der Entschluss, die entsprechende Stelle im Songtext zu ändern, brauchte viel Kraft. Denn schliesslich sind alle dagegen; dein Publikum, das Management, das Label.

Warum?Weil es ein Eingeständnis …

Artikel lesen
Link zum Artikel