Leben
Filme und Serien

Filme und Serien, die im Juni auf Netflix, Disney und im Kino laufen

«The Boys» are back in town, «Peaky Blinders» auch – 15 Film- und Serienstarts im Juni

Du willst wissen, welche Filme und Serien im Juni starten? Dann bist du hier genau richtig.
28.05.2022, 19:4930.05.2022, 05:21
Corina Mühle
Folge mir
Mehr «Leben»

Netflix veröffentlicht zum Beispiel die dritte Staffel von «The Umbrella Academy» und das Serienfinale von «Peaky Blinders». Amazon Prime hingegen trumpft mit einer neuen Staffel von der blutigen Superhelden-Serie «The Boys».

Alle Streamingdienste im Überblick:

Netflix

«The Umbrella Academy»

In der zweiten Staffel haben die Mitglieder der Umbrella Academy den Weltuntergang verhindert. Doch nun müssen sie feststellen, dass beim Wiederherstellen der Zeitachse etwas schiefgelaufen ist. Denn in ihrem Haus wohnt die Sparrow Academy und es kommt zu einer brutalen Auseinandersetzung. Die Geschwister müssen es schaffen, zu ihrem Leben vor der Apokalypse zurückzukehren.

Die dritte Staffel startet am 22. Juni.

«First Kill»

Teenager-Vampirin Juliette muss ihren ersten Menschen töten. Dafür hat sie es auf die Calliope, die Neue in der Stadt, abgesehen. Calliope ist allerdings eine Vampirjägerin und auch sie muss ihre erste Mission erledigen, um im Familien-Clan aufgenommen zu werden. Doch anstatt sich gegenseitig zu töten, verlieben sich Juliette und Calliope ineinander.

«First Kill» kommt am 10. Juni.

«Peaky Blinders – Gangs of Birmingham»

Vor drei Monaten startete die finale Staffel «Peaky Blinders» in Grossbritannien auf BBC. Nun kommt sie auch auf Netflix. Gangboss Tommy Shelby konnte wieder einmal dem Tod von der Schippe springen und soll zu einem rechtschaffenen Mann werden. Die Geschichte der Familie Shelby fällt mit dem Zweiten Weltkrieg zusammen.

Die 6. Staffel startet am 10. Juni auf Netflix.

«Haus des Geldes: Korea»

In diesem koreanischen Remake von der spanischen Serie «Haus des Geldes» schliessen sich Nord- und Südkorea zu einem gemeinsamen Wirtschaftsraum zusammen. Dazu gehört auch eine neue Währung. Doch diese vertieft den Graben zwischen Arm und Reich nur noch mehr. Eine Gruppe beschliesst, gegen diese Ungerechtigkeiten vorzugehen.

Start der Serie ist am 24. Juni.

«Spiderhead»

Chris Hemsworth spielt in «Spiderhead» ein Visionär, der ein Gefängnis leitet, in dem er mit bewusstseinsverändernden Drogen an den Häftlingen experimentiert. Als sich zwei Häftlinge näher kommen, beginnt das Experiment, die Grenzen des freien Willens zu überschreiten.

Netflix veröffentlicht «Spiderhead» am 17. Juni.

Disney Plus

«Only Murderers in the Building»

Nachdem in ihrem Gebäude jemand ermordet wurde, starten drei Nachbarn einen Podcast, um der Tat auf den Grund zu gehen. Während sie versuchen, den Mörder zu finden, werden sie aber selbst öffentlich des Mordes verdächtigt.

Die zweite Staffel ist ab dem 28. Juni verfügbar.

«Ms. Marvel»

Kamala Khan ist eine muslimisch-amerikanische Teenagerin und Superheldenfan – besonders gerne mag sie Captain Marvel. Oft hat sie das Gefühl, dass sie nirgendwo reinpasst. Bis sie feststellt, dass sie selbst die Superkräfte besitzt, die ihre Helden haben.

«Ms. Marvel» startet am 8. Juni.

«Love, Victor»

In der finalen Staffel von «Love, Victor» begibt sich Victor auf eine Reise der Selbstfindung. Er muss sich auch entscheiden, mit wem er zusammen sein möchte und wie sein Leben nach dem Schulabschluss weitergeht.

Die dritte Staffel ist ab dem 15. Juni verfügbar.

Sky Show

«Becoming Elizabeth»

Edward, der Sohn von König Henry VIII., wird nach dessen Tod in 1547 im Alter von neun Jahren zum neuen König von England gekrönt. Dadurch entsteht ein Gerangel um Macht und mittendrin ist auch Erdwards Halbschwester Elizabeth, die künftige Königin.

«Becoming Elizabeth» läuft ab dem 12. Juni auf Sky.

«We Own This City»

Nachdem der 25-jährige Freddie Gray in Polizeigewahrsam stirbt, brechen in Baltimore Unruhen aus. Ein Polizist wird damit beauftragt, Gewalt und Drogen von den Strassen zu holen. Doch die Mission wird zum Skandal: Korrupte Cops jagen nun Kleindealer, um ihre Statistiken aufzuhübschen, fälschen Beweise und unterschlagen Bargeld und Drogen.

«We Own This City» startet am 29. Juni.

Amazon Prime

«The Boys»

Im Trailer für die dritte Staffel von «The Boys» verspricht Homelander, dass er den Leuten sein «wahres Ich» zeigen wird. Nun liegt es an «The Boys», Homelander von seinen blutigen Machenschaften abzuhalten, denn die Öffentlichkeit sieht nur Homelanders «Heldentaten».

Neu beim Cast mit dabei ist «Supernatural»-Star Jensen Ackles.

Die dritte Staffel startet am 3. Juni.

Apple TV+

«For all Mankind»

In dieser Science-Fiction-Serie geht es darum, was passiert wäre, wenn die Russen vor den USA auf dem Mond gewesen wären. Denn nach diesem Niederschlag sähe sich der damalige Präsident Nixon dazu gedrängt, die Raumfahrt noch stärker zu fördern. Die dritte Staffel spielt zwei Jahrzehnte nach der Mondlandung und hat einen neuen Planeten im Visier: Mars.

Die dritte Staffel startet am 10. Juni.

Kino

«Massive Talent»

Um seiner Schauspielkarriere wieder Leben einzuhauchen, nimmt Nicolas Cage (spielt sich selbst) das Angebot eines steinreichen Fans (gespielt von Pedro Pascal) an, um an dessen Geburtstagsparty aufzutauchen. Die beiden freunden sich an, doch Cages neuster Freund ist ein Krimineller und die CIA möchte, dass Cage ihn ausspioniert.

Kinostart: 16. Juni 2022

«Der Beste Film aller Zeiten»

In dieser Komödie mit Antonio Banderas und Penélope Cruz geht es um eine Regisseurin, die einen Hit-Film mit zwei sehr unterschiedlichen Stars drehen soll. Einer kommt aus dem Theater, der andere ist ein Hollywood-Star. Konflikte sind vorprogrammiert, wenn diese zwei Künstler aufeinandertreffen.

Kinostart: 30. Juni 2022

«Lightyear»

Dieser Animationsfilm aus dem Hause Pixar erzählt die Geschichte von Buzz Lightyear. Als junger Astronaut ist dieser auf einer wichtigen Mission im Weltall unterwegs. Ihm passiert ein Fehler und die Crew sitzt auf einem feindlich gesinnten Planeten fest. Der Versuch, seine Crew zu retten, läuft schief und er landet in der Zukunft.

Kinostart: 16. Juni 2022

«Elvis»

Der Schwerpunkt dieses Biopics liegt auf dem Aufstieg von Elvis (gespielt von Austin Butler) zum «The King». Der Film zeigt die Dynamik der komplizierten Beziehung zwischen Elvis und seinem skrupellosen Manager Colonel Tom Parker (gespielt von Tom Hanks).

Kinostart: 23. Juni 2022

«Jurassic World 3: Ein neues Zeitalter»

Seit der Zerstörung von Isla Nublar sind vier Jahre vergangen und die Dinosaurier leben überall auf der Welt – Seite an Seite mit der Menschheit. Das führt dazu, dass die Menschheit nicht mehr zuoberst auf der Nahrungskette steht.

Kinostart: 09. Juni 2022

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
7 Bücher, die 2022 verfilmt werden
1 / 9
7 Bücher, die 2022 verfilmt werden
«Vampires never get old» von V.E. Schwab
quelle: titan publ. group ltd.
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Avatar 2 The Way Of Water Trailer (2022)
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
3 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Tepalus
29.05.2022 04:16registriert Oktober 2016
Gerade einen Stranger Things und Kenobi Marathon hinter mir dieses Wochenende. Und jetzt kommen noch Peaky Blinders und The Boys.

Absolut krasser Start in den Sommer was Serien angeht. Lässt einen für ein paar Stunden vergessen, was gerade alles auf der Welt abgeht.
213
Melden
Zum Kommentar
3
Die Frage, ob es die Pride noch braucht, gehört abgeschafft
Am Samstag findet in Zürich das Pride Festival für die LGBTQIA+ Community und auch alle anderen Menschen statt. Wer sich fragt, ob es solche Veranstaltungen immer noch braucht, hat vermutlich noch nie an einer Pride teilgenommen – und sollte das ändern.

Eine Frage, die man als Mitglied der LGBTQIA+ Community leider immer wieder hört, ist:

Zur Story