Leben
Filme und Serien

House of the Dragon: Spannende Fun Facts zum Game of Throne Spin-off

House of the Dragon HBO HOTD Olivia Cooke as Alicent Hightower and Emma D'Arcy as Princess Rhaenyra Targaryen
Schon sehr bald kannst du Alicent und Rhaenyra wieder jede Woche zuschauen.Bild: hbo / sky show

Diese 10 Fun Facts zu «House of the Dragon» verkürzen die Wartezeit auf die 2. Staffel

In weniger als einem Monat startet die zweite Staffel «House of the Dragon». Um dich schon einmal in Stimmung zu bringen, kommen hier Fun Facts zum «Game of Thrones»-Spin-off.
25.05.2024, 14:54
Corina Mühle
Folge mir
Mehr «Leben»

Am 17. Juni ist es so weit: Die langersehnte zweite Staffel «House of the Dragon» startet auf Sky Show. Das erfolgreiche GoT-Spin-off erzählt die Familiengeschichte der Targaryen und den Kampf um die Herrschaft über Westeros.

Um dich auf die zweite Staffel (und auf den Bürgerkrieg, der darin ausbricht) vorzubereiten, kommen hier zehn Fun Facts zur Serie:

Die Story basiert lose auf wahren Begebenheiten

George R. R. Martin, der Autor der Romane, die als Vorlage der Serie dienten, liess sich für die Handlung von «House of the Dragon» vom englischen Bürgerkrieg im 12. Jahrhundert inspirieren. Er interessierte sich besonders für den Kampf um den Thron zwischen der Tochter von König Heinrich I., Matilda, und ihrem Cousin Stephan.

Tochter des englischen Königs Heinrich I. Matilda Mathilde Haus Normandie
Matilda musste ihren Cousin Stephan um den Thron von England bekämpfen.Bild: public domain

Steve Toussaint hat für GoT vorgesprochen

In «House of the Dragon» spielt Steve Toussaint einen der mächtigsten Menschen in Westeros, Corlys Velaryon (die Seeschlange). Doch der Schauspieler sprach bereits mehrmals für «Game of Thrones» vor, bekam damals aber keine Rolle. «Ich bin froh, habe ich diese Rolle bekommen und nicht jene [in ‹Game of Thrones›]», sagt der 59-Jährige in einem Interview gegenüber Entertainment Weekly.

House of the Dragon HBO HOTD Steve Toussaint as Lord Corlys Velaryon aka «the Sea Snake»
Steve Toussaint als Corlys Velaryon.Bild: hbo / sky show

Viserys' Dolch kommt in GoT vor

Echte «Game of Thrones»-Fans erkennen den Dolch von Viserys überall. Dieser kam nämlich auch in der ersten und letzten Staffel von GoT vor. Keine Spoiler, aber ein kleiner Hinweis: Es geht um Arya.

house of the dragon dolch viserys
game of thrones arya
Bild: hbo

Das Feuer ist echt

Jedes Feuer, das du in der Serie siehst, ist echtes Feuer. Weil es in dieser Welt keine Elektrizität gibt, wird alles mit Feuer beleuchtet, erzählt Milly Alcock dem Hollywood Reporter. Es soll ja schliesslich so echt wie möglich aussehen. Daher soll es am Set jeweils sehr heiss und schwitzig werden.

house of the dragon
Bild: hbo

Für die Drachen wurden mechanische Bullen verwendet

Die Szenen, in denen die Targaryens auf ihren Drachen reiten, wurden mit mechanischen «Bullen» aufgenommen. Milly Alcock erzählte Fans an der Comic Con, dass diese sie an jene in Bars erinnerten. Einfach sehr viel grösser. Und dann hat es natürlich noch Leute, die mit Laubbläser um dich herum stehen, um Wind zu simulieren.

Animiertes GIFGIF abspielen
Bild: giphy

Die Produzenten kennen bereits das Ende

Es ist bereits klar, wie die Serie enden wird. Ryan Condal sagt gegenüber The Hollywood Reporter: «Das Ende ist das einfachste, was man im Fernsehen machen kann.» Sogar HBO ist mit dieser streng geheimen Idee fürs Finale mit an Bord.

House of the Dragon HBO HOTD
Bild: hbo / sky show

George R. R. Martin war beeindruckt von Paddy Considines Darbietung

Auch wenn einige Figuren der Serie von Martins Büchern abweichen, hält er das nicht für eine schlechte Sache. «Ich bin sehr beeindruckt von der Version von König Viserys in der Serie, gespielt von Paddy Considine, der der Figur eine tragische Majestät verleiht, die mein Viserys im Buch nie ganz erreicht hat», schrieb Martin in einem Blogpost.

House of the Dragon HBO HOTD Paddy Considine as King Viserys Targaryen
Bild: hbo / sky show

Der Dreh dauerte knapp ein Jahr

Die Dreharbeiten für die erste Staffel dauerten zehn Monate. Eine lange Zeit, um in blonder Perücke einen verrückten Targaryen zu spielen. Grosse Szenen können schon einmal mehrere Tage dauern, um sie zu drehen. «Es ist sehr herausfordernd, denn man muss ununterbrochen sehr konzentriert bleiben», sagt Matt Smith in einem Interview mit The Hollywood Reporter. Die Dreharbeiten für die zweite Staffel waren hingegen bereits nach fünf Monaten beendet.

House of the Dragon HBO HOTD
Matt Smith am Set von der ersten Staffel «House of the Dragon».Bild: hbo / sky show

Der Eiserne Thron wurde umgestaltet

Wenn dir während «House of the Dragon» aufgefallen ist, dass der Eiserne Thron ein wenig anders aussieht als in «Game of Thrones», liegst du richtig. Die Produzenten wollten, dass der Thron besser der Beschreibung von George R. R. Martin entspricht. Die Requisite wurde daher grösser als in GoT und asymmetrischer gestaltet.

House of the Dragon HBO HOTD Milly Alcock as young Princess Rhaenyra Targaryan
Bild: hbo / sky show
Wer ist dein Lieblingscharakter in «House of the Dragon»?

Die Charaktere sind in den Büchern sehr viel jünger

Prinzessin Rhaenyra Targaryen ist am Anfang der Serie 15 Jahre alt (und wurde von der 21-jährigen Milly Alcock gespielt). In den Büchern ist sie erst neun. Alicent ist in den Büchern neun Jahre älter als Rhaenyra und heiratet Viserys mit 18. Dieser ist in den Büchern zu diesem Zeitpunkt knapp 30. In der Serie wird auch er wesentlich älter dargestellt. Daemon ist in den Büchern nur vier Jahre jünger als sein Bruder Viserys.

house of the dragon
Rhaenyra Targaryen wird in der Serie als Teenie dargestellt, in den Büchern ist sie noch ein Kind.Bild: hbo

Mehr zum Thema:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Diese 5 «Game of Thrones»-Spin-offs sind in Planung
1 / 7
Diese 5 «Game of Thrones»-Spin-offs sind in Planung
«House of the Dragon»
In der Serie geht es um den Bürgerkrieg «Tanz der Drachen» (im Original: Dance of the Dragons), der zwischen zwei rivalisierenden Fraktionen des Hauses Targaryen ausgetragen wird.
quelle: hbo
Auf Facebook teilenAuf X teilen
«Game of Thrones» von Laien erklärt
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
12 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
El_Chorche
25.05.2024 15:26registriert März 2021
«Das Ende ist das einfachste, was man im Fernsehen machen kann.»

Genau - die letzte Staffel von GoT wurde ja auch voll easy zu einem guten Ende gebracht.

🙈
340
Melden
Zum Kommentar
avatar
001292.67a01e25@apple
25.05.2024 17:29registriert April 2024
Und jetzt noch den richtigen Dolch auf dem Foto für Punkt 3 bitte😅
220
Melden
Zum Kommentar
12
«Tagesschau» in Einfacher Sprache: Warum es das braucht
Die deutsche Tagesschau gibt es seit letzter Woche auch in Einfacher Sprache. Warum das nötig ist.

Die deutsche «Tagesschau» veröffentlicht jetzt auch Nachrichten in Einfacher Sprache. Darüber berichteten wir letzte Woche. Es war nur eine kleine Meldung, doch sie generierte 118 Kommentare.

Zur Story