DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer DatenschutzerklÀrung.

Liebe geht bekanntlich durch den Magen: 7 Rezepte fĂŒr deine Date-Nacht

bild: shutterstock

Bis(s) ins Herz!



Du hast deinen Schwarm zum Essen eingeladen und suchst verzweifelt nach Rezepten, mit denen du punkten kannst? Bei diesen sieben Gerichten ist ein guter Eindruck garantiert! 

KĂ€sesticks

Beginnen wir mit einem ApĂ©ro, der fast so knackig ist, wie dein Date. 

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

  1. Mozzarellakugeln abgiessen und in eine kleine SchĂŒssel geben.
  2. Mozzarella mit den HĂ€nden zerrupfen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Masse zu kleinen krokettenförmigen Rollen formen, bis sie vollstÀndig aufgebraucht ist.
  4. Ei verquirlen.
  5. Kroketten durch das verquirle Ei und anschliessend durch das Paniermehl ziehen.
  6. Einen kleinen Topf mit Rapsöl erhitzen. 
  7. Sobald das Öl Blasen wirft, Mozzarellasticks fĂŒr 1 Minute ins heisse Öl geben. 

Wintersalat

Ein leichter Salat, damit ihr noch Platz fĂŒr Schmetterlinge im Bauch habt. (Ba dum tss ...)

bild: shutterstock

Zutaten

Dressing

Zubereitung

  1. FĂŒr das Dressing alle Zutaten mischen und wĂŒrzen.
  2. FĂŒr die CroĂ»tons BrotwĂŒrfeli mit etwas Butter goldig anbraten.
  3. GemĂŒse waschen, rĂŒsten, in mundgerechte StĂŒcke zupfen oder schneiden.
  4. Pilze portionenweise in heisser Bratbutter kurz anbraten und wĂŒrzen.
  5. Salat mit der Sauce mischen und Pilze und CroĂ»tons darĂŒberstreuen.

KÀsespÀtzli

Weil so viel KÀse schon fast eine LiebeserklÀrung ist.

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

  1. Mehl, Eier und Wasser mit dem Handmixer oder mit einem Holzlöffel zu einem glatten, zĂ€hen Teig verrĂŒhren.
  2. Einen grossen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen.
  3. Teig durch die SpĂ€tzlipresse ins Wasser drĂŒcken.
  4. Sobald die SpÀtzli an der WasseroberflÀche schwimmen, sind sie fertig und können mit dem Schaumlöffel aus dem Wasser gefischt werden.
  5. SpÀtzli mit etwas Butter in der Pfanne leicht angebraten.
  6. KĂ€se darĂŒberstreuen und gut untermischen. Sobald der KĂ€se zerlaufen ist, sind die KĂ€sespĂ€tzli fertig.
  7. Zwiebeln in dĂŒnne Ringe schneiden und mit etwas Butter goldbraun anbraten.
  8. SpÀtzli mit gerösteten Zwiebeln dekorieren.

Spaghetti mit Basilikumpesto

Schon Strolch konnte seine Susi alleine mit einer einzigen Spaghetti zum Kuss verfĂŒhren. 

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

  1. Basilikum waschen und abzupfen.
  2. BasilikumblÀtter mit den Pinienkernen in den Mixer geben und zu einer cremigen Masse verarbeiten.
  3. In eine SchĂŒssel umfĂŒllen und den Parmesan untermischen.
  4. Olivenöl tropfenweise und unter stĂ€ndigem RĂŒhren unter das Pesto mischen. Mit Salz und Pfeffer krĂ€ftig abschmecken.
  5. Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen und darin die Spaghetti kochen.
  6. Die Spaghetti in ein Nudelsieb giessen und mit dem Pesto mischen.

Rotes Curry mit GemĂŒse

Dieses Gericht ist schnell zubereitet, damit ihr nach dem Essen Zeit fĂŒr die wichtigen Dinge im Leben habt.

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

  1. Reis nach Packungsanleitung zubereiten.
  2. Aubergine in kleine WĂŒrfel schneiden.
  3. In einem Wok oder einer grossen Bratpfanne Kokosnussmilch und Curry Paste zusammen aufkochen.
  4. GemĂŒse beifĂŒgen und fĂŒr 8-10 Minuten köcheln lassen.

Herz-Pizza

Nichts geht ĂŒber eine knusprige (herzförmige) Pizza.

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

  1. Mehl, Wasser und Ölivenöl zu einem glatten Teig verrĂŒhren.
  2. Teig auf leicht bemehlter ArbeitsflĂ€che zu einem Herz formen und auf ein Backblech legen. 
  3. Mit Tomatensauce bestreichen und mit den Mozzarellakugeln belegen.
  4. Pizza bei 220 Grad fĂŒr 20 Minuten backen.

Wolfsbarsch (Loup de Mer) in der Salzkruste

Ein aufwendiger Hauptgang, der aber alle MĂŒhe wert ist!

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

  1. Fisch waschen und trocken tupfen.
  2. Zwiebel grob hacken und je zwei halbe Scheiben Zitrone, einen Esslöffel Butter und die Thymianzweige in den Fischbauch geben. 
  3. Eiweiss mit Salz vermischen, bis eine durchgehend feuchte Masse entsteht.
  4. Boden eines Kuchenblechs mit Backpapier und mit der HĂ€lfte der Salzmischung belegen.
  5. Fisch darauflegen und mit dem Rest des Salzes zudecken. AndrĂŒcken, bis ein geschlossener Salzmantel entsteht.
  6. Den offenen Fischbauch eventuell mit ein bisschen Alufolie abdecken, damit kein Salz hineingelangt.
  7. Fisch im Ofen bei 180 Grad fĂŒr 60 Minuten backen.
Viel Erfolg! :)

Was dein Date bestimmt auch verabscheut: Steh-Lunch!

Video: watson/Simon Balissat, Emily Engkent

Diese Desserts machen Lust auf mehr:

Mehr zum Thema «Fit & Food»

DANKE FÜR DIE ♄
WĂŒrdest du gerne watson und Journalismus unterstĂŒtzen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstĂŒtze uns per BankĂŒberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Stopp den Heisshunger: 7 gesunde Rezepte, die dich lange satt machen

Zum FrĂŒhstĂŒck eine Scheibe Toastbrot und am Mittag einen Cheeseburger? Keine gute Idee, denn schon bald wird sich der Appetit wieder bei dir melden. Wir verraten dir, welche Lebensmittel dich lange satt halten.

Gerade zum FrĂŒhstĂŒck eignen sich Haferflocken, denn sie sind reich an Ballaststoffen und saugen FlĂŒssigkeiten wie ein Schwamm auf. Wenn du die Flocken mit Wasser oder fettarmer Milch kochst, verdicken sie und brauchen dann entsprechend lange, um verdaut zu werden. 

Magerquark ist 


Artikel lesen
Link zum Artikel