Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

People-News

Liebe Gwyneth Paltrow, wir müssen über dich und die Liebe reden!



Liebe Gwyneth Paltrow, was haben wir uns schon über dich lustig gemacht. Über deine «bewusste Entpaarung» von Chris Martin, über die Namen deiner Kinder (Apple Blythe Alison und Moses Bruce Anthony), deine Diäten, Kochbücher und dein überteuertes Lifestyle-Unternehmen GOOP. Du hast dich von uns spekulativen Parasiten nicht unterkriegen lassen. Ja, du hast uns höchst wahrscheinlich gar nie wahrgenommen. Denn für dich war deine Welt immer schon so rund und gut wie ein Apfel im Herbstsonnenschein. 

Beweise sind Bilder wie dieses. Du an deinem Geburtstag, und der Mann, der seit vier Jahren mit dir geht, schreibt dazu: 

«Dies ist die schönste Frau aller Zeiten und heute ist ihr Geburtstag. Wir sind alle so glücklich, dass sie auf der Welt ist (aber keiner ist glücklicher als ich).»

Brad Falchuck

Dein Liebster macht das Coolste, was es gibt: Serien. «Nip/Tuck», «Glee», «American Horror Story». Als Regisseur, Drehbuchautor, Produzent. Das ist waaaay cooler als die Musik von Coldplay ... Apropos Chris Martin: Der Brad (schon dein zweiter Brad! Mit dem Pitt warst du auch mal liiert!) und der Chris verstehen sich blendend. Hier ist der Beweis:

Und das Glas, das vor den beiden steht, sieht nicht einmal gesund aus! Hashtag #modernfamily ... 

Auf dem nächsten Bild feiert ihr Halloween. Und zwar so richtig ironisch. Mit Gwyneths Kopf als Gwyneths Kopf aus dem Film «Seven». Dem Film mit Brad Pitt. Von David Fincher. Womit auch noch ganz schnell gezeigt ist: Du hast mit den Grössten der Branche grosse Filme gemacht. 

Tja. Wir verbeugen uns. Und sind ein bisschen neidisch. Okay, auf eines nicht: Deine Foodbilder sehen einfach nur nach Verbranntem aus.

Das könnt ihr offenbar beide nicht. Im Gegensatz zur Liebe und anderen modernen, harmonischen Beziehungsformen.

P.S. Der Chris hat ja jetzt auch eine Neue. Die Dakota Johnson. Bestimmt darf sie demnächst auch bei Gwyneth und Brad verbrannte Süsskartoffeln essen. Die Dakota hat auch schon Filme gemacht, allerdings noch nicht so rasend gute. Vor allem eine gewisse Trilogie ...

(sme)

Fifty Shades Darker, Jamie Dornan, Dakota Johnson

Bild: Universal

«Ich erhalte sehr viele Dick Pics»

abspielen

Video: watson/Nico Franzoni, Lya Saxer

Das könnte dich auch interessieren:

Nach 27 Jahren kommt der Nachfolger der SMS – das musst du über RCS wissen

Link zum Artikel

Merkel beginnt bei Staatsbesuch plötzlich zu zittern – Entwarnung folgt kurz darauf

Link zum Artikel

Wetter: Nächste Woche wird's heiss

Link zum Artikel

Ohrfeige für Bundesanwalt vom Bundesstrafgericht – Lauber ist im FIFA-Fall befangen

Link zum Artikel

40 Millionen Liter Trinkwasser verschwunden? Das Rätsel von Tägerig ist gelöst

Link zum Artikel

OMG – wir haben Knoblauch unser ganzes Leben lang falsch geschält

Link zum Artikel

Warum Donald Trump 2020 wiedergewählt wird – und warum nicht

Link zum Artikel

Ein 3-jähriges Mädchen zerstört eine Fliege – das macht dann 56'000 Franken

Link zum Artikel

«Kann man sich in einen guten Freund verlieben?»

Link zum Artikel

Facebook will eine digitale Weltwährung etablieren

Link zum Artikel

Federer vor Halle-Auftakt: «Rasen hat seine eigenen Regeln – vor allem für mich»

Link zum Artikel

We will always love you – vor 60 Jahren veröffentlichte Dolly ihre erste Single

Link zum Artikel

Fazit nach Frauenstreik: Hunderttausende Menschen protestierten für Gleichstellung

Link zum Artikel

«Er hat nicht unrecht» – das sagt Christoph Blocher zu SVP-Glarners Handy-Terror

Link zum Artikel

Du willst dein Handy sicherer machen? Dann solltest du diese 10 Regeln kennen

Link zum Artikel

FCB-Sportchef Streller tritt mit emotionalem SMS zurück: «Es bricht mir s’Herz»

Link zum Artikel

Trump hat sich im Persischen Golf verzockt

Link zum Artikel

5 Action-Heldinnen, die die Filmwelt ordentlich gerockt haben

Link zum Artikel

Preisgeld-Vergleich: So viel mehr kassieren Männer im Sport als Frauen

Link zum Artikel

14 Gründe, warum die Frauen heute streiken

Link zum Artikel

«Das stimmt einfach nicht» – Martullo-Blocher wird in der «Arena» vorgeführt

Link zum Artikel

Nach Handy-Terror: Betroffene Mutter rechnet mit SVP-Glarner ab – und wie

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

9 spannende Geisterstädte und ihre Geschichten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • N. Y. P. D. 24.05.2018 19:34
    Highlight Highlight Also ich frage mich halt
    wie Gwyneths Kopf als Gwyneths Kopf, nachdem man
    Gwyneths Kopf als Gwyneths Kopf
    aus der Schachtel genommen hatte, nachdem die Szene mit Gwyneths Kopf also Gwyneths Kopf abgedreht war, wie also Gwyneths Kopf als Gwyneths Kopf wieder auf ihrem Körper montiert wurde als Gwyneths Kopf, der er ja auch ist.

    Kann mir das jemand erklären ?
    • D(r)ummer 25.05.2018 13:18
      Highlight Highlight Gnyweth... Gwnyeth... Gywneth... Geweih... Gewehr... Gegenwehr...

      Sorry, hab's versucht.



  • N. Y. P. D. 24.05.2018 19:07
    Highlight Highlight Du an deinem Geburtstag, und der Mann, der seit vier Jahren mit dir geht,..

    ..mit dir geht ! Soo herzig 😍
  • pinex 24.05.2018 18:31
    Highlight Highlight Also ich weiss nicht wieso ihr gerade dieses bild gewählt habt, so eine gegrillte süsskartoffel ist etwas vom besten, ohne scheiss!

Weisst du, wo Kit Harington steckt?

Welch ergiebige Quelle Klatschblätter doch sind! Stecken den armen Jon Snow nach dem GoT-Serienfinale einfach in eine luxuriöse Entzugsklinik in Connecticut. Zumindest hat «Page Six» dies getan – und dem Schauspieler gleich noch Stress und Alkoholmissbrauch als Grund für den Aufenthalt mit auf den Weg gegeben.

Dann aber kam «TMZ» und zitierte einen Mitarbeiter von Kit Harington, der das Gerücht vom Entzug sofort abstritt und meinte, es handle sich lediglich um ein Wellness-Hotel.

Sicher ist …

Artikel lesen
Link zum Artikel