Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
FILE - In this July 13, 2019 file photo, Kate, Meghan, Duchess of Sussex smiles while sitting in the Royal Box on Centre Court to watch the women's singles final match between Serena Williams, of the United States, and Romania's Simona Halep on at the Wimbledon Tennis Championships in London. Meghan has guest edited the September issue of British Vogue with the theme

Sie wohnt jetzt ein bisschen ... naja ... royaler: Herzogin Meghan. Bild: AP

People-News

Herzogin Meghans Haus steht zum Verkauf – für 1,8 Millionen Franken gehört's dir



Bevor Meghan Prinz Harry kennen und lieben lernte, wohnte sie mit ihrem Ex-Mann – dem Produzenten Trevor Engelson – in Los Angeles in einem hübschen Einfamilienhäuschen im noblen Wohnviertel Hanock Park.

Tadaaa! Hier wohnte Meghan 2011–2013:

Nun braucht sie das Haus nicht länger, weil sie mit Harry im Frogmore Cottage lebt, dem idyllischen Landhaus auf dem Gelände von Schloss Windsor, ca. 37 Kilometer westlich von London. Früher diente die einfache und etwas heruntergekommene Bleibe aus dem 17. Jahrhundert als Unterkunft für die königlichen Köche und ihre Familien.

Inzwischen wurde Frogmore Cottage mit Steuergeldern in Höhe von 2,4 Millionen Britischen Pfund (ca. 2,8 Millionen Schweizer Franken) saniert. Top nachhaltig natürlich, das Cottage verfügt jetzt über eine Ökostromanlage, die Wände des Kinderzimmers wurden mit veganer Farbe gestrichen.

Bild

Frogmore Cottage heisst übrigens so wegen der vielen Frösche, die im tief gelegenen Sumpfgebiet rund um das Haus quaken. bild: billionariesnews

Aber zurück zum Verkaufsobjekt: Für 1'756'620 Schweizer Franken (1,8 Millionen US-Dollar) kannst du es auf homes.com erwerben! Es verfügt über vier Schlafzimmer, drei Bäder, ein offenes Wohnzimmer mit Kamin, einen Garten mit Terrasse und eine Garage.

Das Wohnzimmer mit Kamin:

meghan markles home

bild: homes.com

Eins der Schlafzimmer:

meghan markles home

bild: homes.com

Nochmal ein Schlafzimmer:

meghan markles home

bild: homes.com

Und die Küche:

meghan markles home

bild: homes.com

Wie gefällt dir Meghans altes Haus?

Wenn deine Urenkel mit deinem Sohn spielen können: Die 22 ältesten Promiväter

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

8 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
Karin Dachstock
07.08.2019 11:40registriert April 2019
Tönt bezahlbar - in Zürich ist’s nicht günstiger
552
Melden
Zum Kommentar
Gummibär
07.08.2019 12:33registriert December 2016
Was für ein wohltuender Kontrast zu dem hier, auch in den US.
356
Melden
Zum Kommentar
Nunja
07.08.2019 11:43registriert November 2014
Also mir gefällt's, aber ich muss es nicht haben. Liegt etwas zu abgelegen. Von dem her finde ich die Antwortauswahl unglücklich.
302
Melden
Zum Kommentar
8

People-News

Was Kate Winslet Freches tat, als sie von der Nacktszene in «Titanic» erfuhr

Heute gibt's ein fesches kleines Anekdötchen vom «Titanic»-Set. 22 Jahre ist es her, dass wir alle weinend im Kino sassen und dabei zusahen, wie Rose ihren Jack an den dunklen, eisig kalten Nordatlantik verlor.

Und wir alle erinnern uns an die Mutter aller Szenen.

Nein, nicht die.

Die andere. Die noch nacktere.

Nachdem nämlich Kate Winslet besagte Szene gelesen hatte und wusste, dass sie in diesem unsagbar teuren Film vollends enthüllt vor Leonardo DiCaprio wird herumliegen müssen, beschloss …

Artikel lesen
Link zum Artikel