DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
People-News

Auch «Benissimo» feiert 2022 ein Revival

17.01.2022, 14:2917.01.2022, 14:30
Grund zur Freude bei Beni Thurnheer
Grund zur Freude bei Beni Thurnheer Bild: Keystone

Die Unterhaltungsshow «Benissimo» mit Beni Thurnheer wird im Herbst als einmaliges Event noch einmal auf SRF zu sehen sein. Details zum Spielkonzept sollen später kommuniziert werden.

Neben einem Wiedersehen mit Beni Thurnheer als Moderator würden am 15. Oktober 2022 auch die farbigen Kugeln, die Tanz- und Sketch-Truppe Friends und «tolle Showacts» in Erscheinung treten, erklärte Reto Peritz, Leiter Unterhaltung bei Schweizer Radio und Fernsehen (SRF), am Montag auf Anfrage gegenüber der Nachrichtenagentur Keystone-SDA.

Beni Thurnheer
Beni ThurnheerBild: severin bigler

Swisslos werde aber nicht mit von der Partie sein. Weitere Informationen sollen zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben werden. Zuerst hatte Blick Online über das Comeback berichtet.

«Benissimo» lief auf SRF von 1992 bis 2012. Die Show zählte zu den erfolgreichsten regelmässig ausgestrahlten Sendungen des Schweizer Fernsehens. Seit dem Start wurde sie von über 100 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauern gesehen.

Nach dem grossen Erfolg der Neuauflage von «Wetten, dass...?» im November 2021 gibt es für das SRF-Publikum auch in diesem und im nächsten Jahr wieder je eine Ausgabe der Show mit Moderator Thomas Gottschalk. Wettvorschläge können ab sofort eingereicht werden, wie dem SRF-Newsletter vom Montag zu entnehmen ist. Informationen zum Austragungsort und ein Sendedatum sollen in den kommenden Monaten folgen. (aeg/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Meistgezeigte Spielfilme im Schweizer Fernsehen (1995-2019)

1 / 49
Meistgezeigte Spielfilme im Schweizer Fernsehen (1995-2019)
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Pascal Zuberbühler und Beni Thurnheer schauen die Schande von Istanbul

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

25 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Prometheus Disk
17.01.2022 15:04registriert Dezember 2020
Ich nime die rot Chugle, Beni.

Die isch scho wäg. Es git no die blau, die gäub und die wiss.

Auso de nimi die grüeni Chugle, Beni.
970
Melden
Zum Kommentar
avatar
Asterio
17.01.2022 17:48registriert Oktober 2018
„Sind sie ufgregt?“

„Hä?“

„Sind sie chli ufgregt?“

„Nei ich bi nid ufgregt, ich bi chli nervös.“

🤣
510
Melden
Zum Kommentar
avatar
Sir Andrew
17.01.2022 14:47registriert Juni 2019
Als nächstet kommt Teleboy?!?
393
Melden
Zum Kommentar
25
Wir haben Sergio erklärt, wie ein Zoo-Besuch funktioniert – er hat sich MEGA FEST amüsiert

Wir waren alle unheimlich stolz, wie bravourös Sergio im März sein ÖV-Abenteuer gemeistert hat. Mittlerweile ist unser Walliser-Import völlig selbständig mit Bus, Tram und teilweise sogar dem Zug unterwegs.

Zur Story