Leben
Spass

11 Grill-Hacks, die deinen BBQ-Abend merkbar verbessern werden

11 Tipps und Tricks für die Nicht-so-ganz-Profi-Grilleure unter uns

Bild: shutterstock
18.07.2020, 17:3518.07.2020, 17:36
Oliver Baroni
Folge mir
Mehr «Leben»

Hand aufs Herz: Um den einen oder anderen Tipp wären wir schon noch froh. So amigs, beim Grillieren. Denn die wenigsten von uns gehören zu jener Spezies Barbecue-Langweiler-Spezialisten, die so richtig wissen, wie man mit einem 500-fränkigen Smoker umgeht und dergleichen. Wir wollen schlicht einfach möglichst viel feines Zeugs grillieren!

Kein Problem – das Internet ist schliesslich voller Tipps und Tricks und Hacks. Hier kommen einige, die uns Laien am meisten überzeugen:

Grillfeuer machen? Uns gefällt Willis Methode!

Video: watson/Willi Helfenberger, Emily Engkent

Zu viel Rauch vom Grillfeuer? Unser aller (leider inzwischen in die wohlverdiente Pensionierung entlassener) Willi Helfenberger weiss Rat!

Thema abonnieren!

Food
AbonnierenAbonnieren


Grillrost putzen? Her mit der Zwiebel!

Jaja, nachdem man mit einem Metallschwamm oder Grillbürste oder etwas Alufolie den Grill vom Gröbsten befreit hat, dänk. Aber danach den heissen Grillrost mit einer halben Zwiebel zu ‹putzen› und dadurch gleich noch etwas zu würzen ist doch ein ziemlich cooler Hack.

Toastbrot als Temperaturanzeige

toast brot scheiben roh verbrannt verkohlt dunkel hell toasten food essen kochen
Bild: shutterstock

Ach, wo genau auf dem Grill ist es wie heiss? Man will ja das Grillgut etwas rumschieben können. Nun, dazu eignen sich Toastbrotscheiben hervorragend! Ganz einfach: Dort, wo sie am schnellsten schwarz wird, dort ist's am heissesten.

Holzspiessli vorher ins Wasser legen – kännsch, oder?

Home cooked briyani rice with tandoori chicken with aromatic spice flavored / Food background / Best served hot with raita sauce huhn hähnchen spiesse spiessli essen food joghurt
Bild: shutterstock

Klar: Ihr legt eure Grillspiessli vorher eine Stunde oder so ins Wasser, bevor ihr euer Grillgut darauf aufspiesst. So verbrennt das Holz nicht, wenn es über der Glut liegt.

Wir müssen über Mayo als Grillhilfe reden.

hamburger burger patty patties beef rindfleisch fleisch grill grillieren barbecue essen food kochen
Bild: shutterstock

Es mag seltsam klingen, aber ein bisschen Mayo (oder Sauerrahm oder gar griechischer Joghurt) in das rohe Hamburger-Hackfleisch gemischt wird den Geschmack eines Burgers nicht gross verändern. Aber es wird verhindern, dass die Patties beim Grillieren austrocknen. Mit diesem einfachen Trick bleibt der Burger saftig und fein.

Und für Fisch? Lachstranchen grillieren, ohne, dass er am Grillrost klebt? Den Fisch vorher mit etwas Mayonnaise bestreichen, und ... tadaaa!

salmon lachs steaks grill barbecue grillieren fisch essen food
Bild: shutterstock

Mayo is your friend!

Sonst kann man easy Fisch auf Zitronenscheiben grillieren.

Animiertes GIFGIF abspielen
Bild: youtube

Klappt bestens gegen lästiges Kleben am Grillrost: Grill deinen Fisch auf einer Schicht Zitronenscheiben!

Alternativ auch ein Grill-Käfig 😃

Lachs grillieren
Bild: obi/watson

Grill-Käfig? Na ja, vermutlich ist das nicht der Fachausdruck dafür. Grill-Gitter, vielleicht. Oder GRILLGUTHALTER-WENDEBRÄTER ... ihr wisst, wovon wir hier sprechen. Besorgt euch so ein Ding! Funktioniert prima für Fisch. Und übrigens auch perfekt für Spargeln und derartiges ... womit wir beim nächsten Thema wären:

Gemüse und Früchte lassen sich bestens grillieren.

Hier kommen zehn Früchte und Gemüse, die man mal auf den Grill schmeissen sollte:

1 / 12
Nur so: Gemüse und Früchte lassen sich bestens grillieren!
Pfirsiche!
Rezeptvorschlag: Gegrillte Pfirsiche mit Brandy und Lorbeer – Rezept hier.
quelle: whatsgabycooking.com / matt armendariz
Auf Facebook teilenAuf X teilen

Ach ja, Maiskolben? Hier ein Tipp:

Maiskolben zuerst kurz in die Mikrowelle!

maiskolben grilliert mexikanisch mexiko essen food
Bild: shutterstock

Maiskolben gart man mit den Schalen drei Minuten lang in der Mikrowelle. Dann aus der Mikrowelle nehmen und das untere Ende des Maiskolbens abschneiden (die Seite ohne die Fasern). Maiskolben verkehrt herum halten und der Mais rutscht aus der Schale heraus. Und dann ab auf den Grill damit!

Besitzt du eine Gusseisenpfanne? Perfekt!

grill barbecue wurst maiskolden gusseisenpfanne kartoffel essen kochen food
Bild: shutterstock

Denn so eine Pfanne kannst du gleich auf den Rost legen (oder gar in die Glut, wenn du kurz noch grössere Hitze brauchst). Und darin kannst du alle deine leckeren Bratkartoffeln oder Speckstreifen oder Peperonata und sonstiges Gemüse zubereiten!

Und logo: Marinieren obligatorisch!

greek griechisch lamm lamb chops marinade grill bbq grillieren fleisch essen food
Bild: watson/obi

Hand aufs Herz – wie viele von euch schmeissen die erstbeste Bratwurst oder Cervelat auf den Grill und hauen sich den Bauch mit Pommes-Chips voll? Oder man kauft sich husch eines dieser merkwürdig orangefarbenen marinierten Fleisch- oder Fisch-Stücke im Supermarkt. Tja, vielleicht kann man ja am Schluss alles mit einer Heinz-Fertigsauce übertünchen. Leute! Das geht besser! Mit kleinstem Aufwand lässt sich weitaus mehr aus einem Grill-Abend rausholen. Das Stichwort lautet: Marinade!

Und ja, das bedeutet, dass ihr vorausdenken müsst. Mindestens zwei Stunden. Besser noch am Vortag. Und am besten eignen sich Gefrierbeutel dafür. Aber hier haben wir einige Hammer-Marinaden für euch:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Kein Grill? Mit einem dieser 15 Lifehacks gibt's trotzdem eine geile Grillparty
1 / 17
Kein Grill? Mit einem dieser 15 Lifehacks gibt's trotzdem eine geile Grillparty
Keine Lust, einen überteuerten Baumarkt-Grill zu kaufen? Dafür Lust, mal kreativ zu werden? Eine der folgenden Sachen hast du bestimmt irgendwo im Haushalt, Keller, Garage oder Garten. Eine grosse Pelati-Dose, zum Beispiel ...
quelle: lifehacker.com / lifehacker.com
Auf Facebook teilenAuf X teilen
11 Gäste-Typen, die garantiert jede Grill-Party crashen
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
32 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Dani B.
18.07.2020 16:59registriert August 2018
Lasst doch die Marnirerei. Ich will das Fleisch schmecken. Weniger ist oft mehr!
19534
Melden
Zum Kommentar
avatar
Garp
18.07.2020 17:57registriert August 2018
Nix gegen eine gute Bratwurst oder Servelat. Man kann das Eine loben ohne das Andere immer abzuwerten und so abschätzig von oben herab betrachten. So etwas tun nur Snobs.
16711
Melden
Zum Kommentar
avatar
Hessmex
18.07.2020 16:29registriert Januar 2014
Grill anzünden wie bei Punkt 1 habe ich vor gut 30 Jahren in Südafrika kennen gelernt und wenn es pressiert kann man noch ein kurzes Stück Ofenrohr darauf stellen, das zieht dann so richtig!
698
Melden
Zum Kommentar
32
Von Schottergärten und der Freiheit, die Natur zu töten

Jetzt ist es also passiert. Das Verbot, das direkt ins Eigenheim hineinfingert, und «Mei-Mei» zu Steinwüsten sagt. In Solothurn dürfen ab 1. Oktober 2024 keine mit Vlies versiegelten Schotterflächen mehr das heimische Land zieren.

Zur Story