Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Spice it up! 10 Hammer-Marinaden für einen besseren Grill-Sommer

Präsentiert von

Markenlogo

Frohlockt, denn es ist Grill-Saison

Aber, fragt euch mal: Holt ihr wirklich das Beste heraus? 

Hand aufs Herz – wie viele von euch schmeissen die erstbeste Bratwurst oder Cervelat auf den Grill und hauen sich den Bauch mit Pommes-Chips voll? Oder man kauft sich husch eines dieser merkwürdig orangefarbenen marinierten Fleisch- oder Fisch-Stücke im Supermarkt. Tja, vielleicht kann man ja am Schluss alles mit einer Heinz-Fertigsauce übertünchen. 

Leute! Das geht besser! 

Nichts gegen eine gute Bratwurst, aber mit kleinstem Aufwand lässt sich weitaus mehr aus einem Grill-Abend rausholen. Das Stichwort lautet: Marinade!

Pork ribs spare ribs schweinefleisch bbq barbecue marinade grill

Bild: Shutterstock

Es gibt sie in zig Versionen: süsse, saure, scharfe, essig-, öl- oder joghurtbasierte, trockene oder feuchte Marinaden.

marinade poulet grill olivenöl

Bild: Shutterstock

Und je nach Rezept kommt es darauf an, wie lange das Grillgut mariniert werden muss. Doch als grobe Faustregel kann man sagen: Rind-, Lamm- oder Schweinefleisch darf man 6-12 Stunden marinieren lassen. Geflügel bis zu 4 Stunden. Fisch und Gemüse zirka 30 Minuten bis 1 Stunde. 

Aber selbst eine halbe Stunde ist besser als gar nichts, zumal man die Stücke während des Grillierens mit der Restmarinade beträufeln kann und soll. 

Übrigens: Zum Marinieren eignen sich am besten Frischhaltebeutel.

frischhaltebeutel ziploc feezer bag tiefkühlbeutel

Bild: shutterstock

So kommt die Marinade überall hin. Und daran rumzudrücken ist ein so schönes Gefühl. Mmh.

Freezer bag frischhaltebeutel

Bild: Shutterstock

Nun zu den Marinaden-Rezepten! Das wird euer bester Grill-Sommer EVER, glaubt uns!

(Alle Rezepte entsprechen mehr oder weniger Portionen für 4 Personen. Zum Teil ist's etwas mehr ... ach, benutzt' euren Common Sense!)

Jamaican Jerk Marinade

jamaican jerk chicken poulet huhn hühnchen jamaika spicy hot chili scotch bonnet

Bild: shutterstock

Für alle, die es richtig scharf mögen! Wenn's authentisch sein soll, unbedingt Scotch Bonnet Chilis benutzen! Es wird ein Feuerwerk!

Empfohlen für:

Hühnchen und ziemlich jedes andere Fleisch oder Gemüse.

Zutaten:

Alle Zutaten in einem Mixer pürieren.

Gleich geht's weiter mit den feinen Rezepten, vorher ein kurzer Hinweis:

So brennt nichts an!

Okay, für die richtige Marinade ist gesorgt. Doch welches Fleisch, Fisch oder Gemüse muss wie lange auf den Grill? Und muss das Grillgut auf die direkte oder die indirekte Hitze? Fragen über Fragen! Wir haben die Antworten >>

Und nun zurück zu den Marinaden ...

Wodka-Pfeffer-Marinade

Wodka marinade steak essen food rindfleisch fleisch barbecue grill

Bild: watson/obi

Nigella macht so etwas Ähnliches – wir hauen's noch auf den Grill: ... und danach will man sein Steak nie wieder anders essen.

Empfohlen für:

Hohrückensteaks und andere grillfreundliche Rindfleischstücke.

Zutaten:

Alle Zutaten vorsichtig untermischen.

Limetten-Koriander-Marinade

Lachs grillieren

Bild: watson/obi

Okay, hier etwas, das nicht zu sehr heavy daherkommt, sondern dezent mit Zitrusaroma auffrischt.

Empfohlen für:

Fisch, Geflügel und Gemüse. Butternuss-Kürbis, etwa, kommt richtig gut mit dieser Marinade.

Zutaten:

Alles untermischen: Grillgut während des Grillierens zusätzlich mit der Marinade bepinseln. Beim Servieren frischen Koriander über das fertige Grillgut streuen. 

Griechische Zitronen-Honig-Olivenöl-Marinade

greek griechisch lamm lamb chops marinade grill bbq grillieren fleisch essen food

Bild: watson/obi

Ein Hauch Griechenland für zuhause.

Empfohlen für:

Lamm, Schweinefleisch oder Geflügel.

Zutaten:

Alle Zutaten untermischen.

Galinha Cafreal Marinade

Bild

Bild

Bild: watson/obi

In Goa wird dieses Hähnchen-Gericht traditionell in der Pfanne gekocht, aber auf dem Grill wird's noch besser.

Empfohlen für:

Poulet wäre klassisch, aber auch mit Schweinefleisch ist's grossartig.

Zutaten:

Sämtliche Zutaten in einem Mixer zu einer Paste zerkleinern.

Zitronengras-Ingwer-Knoblauch-Marinade

vietnam rindfleisch zitronengrass food essen fleisch asien

Bild: shutterstock

Diese asiatisch angehauchte Marinade eignet sich übrigens sehr gut für grössere Stücke – entbeinter Lammgigot, etwa, den man zuerst mit der Marinade 40 Minuten in Alufolie gewickelt in den Ofen legt (genug Zeit, um auf dem Grill eine anständige Glut hinzubekommen) und anschliessend grilliert (hier ein Rezept dazu).

Empfohlen für:

Lamm, Geflügel, Rindfleisch, ach alles!

Zutaten:

Zitronengras, Ingwer, Knoblauch und Kaffir-Limetten-Blätter in einem Mörser grob zerstampfen. Kreuzkümmel, sowie Zitronenzeste und -saft zugeben. Gut mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

Tandoori Marinade

Tandoori fisch tikka

Bild: Shutterstock

Tja, eigentlich werden Tandoori-Gerichte in jenem speziellen, mit Holzkohle geheizten indischen Backofen namens Tandur gebacken ... aber in Tandoori-Marinade eingelegte Fisch- oder Poulet-Filets lassen sich auch herrlich grillieren. 

Empfohlen für:

Poulet, Lamm, Fisch.

Zutaten:

Alle Zutaten ausser den Joghurt in einem Mixer pürieren; Joghurt untermischen und eventuell etwas Lebensmittelfarbe; mit Salz abschmecken.

Mexikanische Marinade

beef mexico mexikanisch essen food grill tortillas rindfleisch limette chili fleisch mexiko

Bild: shutterstock

Hier eine basic Mexican marinade, die man am Schluss noch nach ein wenig Einkochen als Sauce reichen kann.

Empfohlen für:

Geflügel, Rindfleisch, Fisch.

Zutaten:

Alle Zutaten mischen. Und falls man Lust hat: Nach dem Marinieren die übrig gebliebene Marinade in einem Topf zum Kochen bringen, Hitze auf ein Minimum reduzieren und 6-8 Minuten köcheln lassen.

Ananas-Marinade

ananas marinade ingwer essen food grill grillieren bbq sommer frucht früchte https://www.thespruceeats.com/top-pork-marinade-recipes-335324

Bild: the spruce

Dank Ananas und Essig süss und sauer zugleich: Diese fruchtige Marinade verwandelt jedes noch so unspektakuläre Grillfleisch in etwas Grossartiges. 

Empfohlen für:

Schweinefleisch, Geflügel.

Zutaten:

Ananas in einem Mörser vorsichtig zerdrücken; restliche Zutaten beigeben und untermischen.

Bulgogi-Marinade

korea bbq barbecue grill grillieren rindfleisch bulgogi essen food fleisch

Bild: shutterstock

Die traditionelle Marinade für koreanischen Bulgogi, ein in Streifen geschnittenes Steak, das auf Salatblättern oder Reis serviert wird. 

Empfohlen für:

Rindfleisch – klassisch.

Zutaten:

In einer kleinen Pfanne den Knoblauch im Sesamöl vorsichtig 1 Minute lang köcheln. Die restliche Zutaten, ausgenommen der Frühlingszwiebeln, hinzufügen und die Sauce bei mittlerer Hitze 3-4 Minuten kochen lassen, oder bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Zwiebeln zugeben, sofort vom Herd nehmen und vollständig abkühlen lassen, bevor die Marinade verwendet wird.

Und nun: Einen schönen Grillsommer euch allen!

Oder doch lieber Wurst?

Keine Zeit für aufwendiges Marinieren und mehr Lust auf Bratwurst? Alles klar! Aber wenn schon Wurst, dann richtig: Wir zeigen dir, wie du sie am besten einschneidest. Mehr über die beliebteste Grill-Ware der Schweiz findest du hier >>

Food! Essen! Yeah!

Meine Tochter (10) hat den superveganen Gutmenschburger getestet und meint ...

Link zum Artikel

Stimmen diese 9 Koch-Mythen wirklich?

Link zum Artikel

Es ist wieder so weit: Es gibt Curry! Leute, CURRY! YAY!

Link zum Artikel

Leute, spart euch eure Diät! Und euer Detox erst recht

Link zum Artikel

Jamie Oliver hat 8 Carbonara-Variationen präsentiert ... und ich bin mal SEHR skeptisch

Link zum Artikel

Wissenschaftlich bewiesen: Englisches Frühstück ist besser als alle anderen

Link zum Artikel

Schweizer Gerichte, die die Welt nicht versteht

Link zum Artikel

So machst du aus deiner Instant-Suppe ein Gourmet-Menu

Link zum Artikel

Superfood ist gar nicht so super wie ihr alle tut

Link zum Artikel

Ich habe das hipsterigste Gericht der Welt gekocht und bin begeistert

Link zum Artikel

Viva la nonna! – weshalb ich mega Fan vom neuen Jamie-Oliver-Buch bin (dazu 5 Rezepte)

Link zum Artikel

Ich ging vegan essen – also, Sachen, die Veganer gerne essen. Es kam nicht gut

Link zum Artikel

Du achtest auf Kalorien? Schön. Möchtest du nun Avocado oder Nutella?

Link zum Artikel

Das sind sie: Baronis Basic-Tipps für einen besseren Pasta-Alltag

Link zum Artikel

Zum World Vegetarian Day: 8 Vegi-Rezepte, die ich immer wieder koche 

Link zum Artikel

Wetten, du weisst nicht, wie viel diese Lebensmittel vor 50 Jahren gekostet haben?

Link zum Artikel

Wie viele dieser europäischen Spezialitäten kennst du? Mach' das Foodie-Quiz!

Link zum Artikel

Guck – hier sind 8 Sandwiches, die du dir mal gönnen solltest. Gern geschehen!

Link zum Artikel

WAS zum Geier ist denn DAS? Hier kommt das grosse internationale WÄH-Quiz!

Link zum Artikel

Ich habe einen CBD-Burger gegessen und war danach komplett verpeilt

Link zum Artikel

13 basic Food-Skills, die du langsam beherrschen solltest

Link zum Artikel

Wie Food-besessen bist du? Wir sagen es dir!

Link zum Artikel

Wenn du dieses gepfefferte Quiz bestehst, klopft dir Gewürzonkel Baroni auf die Schulter

Link zum Artikel

Hol dir den Food-Push aufs Handy! Mmmh, jaaaaa, du willst ihn!

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

11 Gäste-Typen, die garantiert jede Grill-Party crashen

abspielen

Video: watson/Knackeboul, Madeleine Sigrist, Lya Saxer

Kein Grill? Mit einem dieser Lifehacks gibt's trotzdem eine geile Grillparty

Das könnte dich auch interessieren:

Comedian Büssi teilt in der Organspenden-«Arena» gegen alle aus

Link zum Artikel

Im Netz kursieren Verschwörungstheorien über das 5G-Netz – 14 Fakten, die du kennen musst

Link zum Artikel

«Pickable» sagt Tinder den Kampf an – mit einem Trick, der vor allem Frauen gefällt

Link zum Artikel

So absurd (und zutreffend! 😱) stellte man sich 1972 die Zukunft vor

Link zum Artikel

Geld allein macht nicht glücklich – aber was dann, Herr Glücksforscher?

Link zum Artikel

Love-Scamming: Wie ich einer Russin (fast) auf den Leim gegangen bin

Link zum Artikel

Die Geschichte dieses Bildes steht exemplarisch für den momentanen Gender-Knorz

Link zum Artikel

Bond fährt E-Auto? (00)7 Vorschläge, wie er sich noch besser an die Generation Y anpasst

Link zum Artikel

Vegane Influencerin bekommt ihre Periode nicht mehr – jetzt zieht sie Konsequenzen

Link zum Artikel

Warum ich bete

Link zum Artikel

Die Influencer der Zukunft sind nicht menschlich – und sind jetzt schon Millionen wert

Link zum Artikel

Roger Federer ein Spielball der Strömung – das könnte zum Problem werden

Link zum Artikel

Kassieren SVP und SP eine Schlappe? 7 wichtige Punkte zu den Zürcher Wahlen

Link zum Artikel

Im 30'000-Franken-Outfit – so rückt Leroy Sané in die DFB-Elf ein

Link zum Artikel

Bye-bye Beno: Wie der ehemalige Gassen-Mönch in die völkische Szene abrutschte

Link zum Artikel

Das sind die 3 typischen Phasen eines Pyro-Vorfalls

Link zum Artikel

Wie Trump im Fall Manafort schachmatt gesetzt wurde

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

20
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
20Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • SJ_California 28.07.2018 16:52
    Highlight Highlight Danke für die Ideen!

    Habe soeben die Jamaican Jerk Marinade ausprobiert.

    Zugegeben, mit einigen zusätzlichen köstlichen Zutaten wie Jamaikanischem Rum, getrockneten und eingelegten Tomaten und Koriander 👍🏼

    Nun matiniert es vor sich hin...
    Benutzer Bild
  • SJ_California 28.07.2018 14:22
    Highlight Highlight Hoch leben die Marinaden!

    Und es muss ja nicht immer aufwändig sein: Kräuter (z.B. Rosmarin) vom Garten/Balkon, Knobli, Öl und Honig/Sojasauce. Oder was sonst grad noch vorrätig ist.
  • Ziasper 27.07.2018 10:35
    Highlight Highlight Toll! Aber bis ich alle Zutaten beieinander habe, bin ich schon lange verhungert...
  • Gohts? 26.07.2018 20:25
    Highlight Highlight Baroni, versuchs mal mit Kahlua als Basis. Oder stehen Kaffee und Alkohol nicht mehr auf der Favoritenliste? 🤔
    • obi 27.07.2018 09:01
      Highlight Highlight Hmm hört sich spannend an!
  • Darkside 26.07.2018 18:53
    Highlight Highlight Meine Bonnies sind leider noch nicht ready for jerk, aber in ein paar Wochen wird es wieder richtig karibisch.
    Benutzer Bild
  • aschgyyge 26.07.2018 17:58
    Highlight Highlight Eurasisch bulgogi🙄
  • Simsalabum 26.07.2018 13:45
    Highlight Highlight Ein Watsonartikel mit Rezepten -> weiterscrollen.
    Oh, vom Baroni -> anklicken, lesen und ab in die Merkliste.

    Jedes Mal. Danke.
  • Rafi Hazera 26.07.2018 13:06
    Highlight Highlight Hammer-Marinade.
    Benutzer Bild
    • Rafi Hazera 26.07.2018 13:08
      Highlight Highlight Spoiler: Schmeckt nicht.
    • Janis Joplin 26.07.2018 13:27
      Highlight Highlight Kein Wunder, der Hammer ist ja noch roh. Ab auf den Grill damit...
    • obi 26.07.2018 13:41
      Highlight Highlight @Rafi Hazera: das ist total behämmert.
      I'll get me coat.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Raembe 26.07.2018 12:28
    Highlight Highlight Danke Baroni, wird ich alle ausprobieren
  • The Destiny // Team Telegram 26.07.2018 11:48
    Highlight Highlight Tipp: Keine Plastik säckli für die marinade verwenden sondern eine mittlere Schüssel etc.
  • Scaros_2 26.07.2018 11:37
    Highlight Highlight Der Artikel wandert gleich mal in die Favorieten.
  • Luca Brasi 26.07.2018 11:17
    Highlight Highlight Danke für die diversen Variationen von Marinade. Da grummelt der Bauch schon jetzt vor der Mittagszeit. 😋

Schweizer Gerichte, die die Welt nicht versteht

Liebe Schweizer, bevor ihr euch über kulinarische Merkwürdigkeiten aus fernen Gefilden mokiert – Chicken and Waffles oder Chicharrones oder Lammfleisch mit Pfefferminzsauce, irgendwer? –, haltet doch schnell inne und bedenkt: Die Schweiz ist sehr, sehr klein und die eigenen Geschmacksvorlieben als Norm auf ausländische Esstraditionen anzuwenden, wäre einerseits arrogant und andererseits ein Eigentor. Letzteres weil gewisse Schweizer Gerichte ausserhalb helvetischer Gefilde schnell …

Artikel lesen
Link zum Artikel