Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa07577281 Contestant Luca Haenni of Switzerland (3-L) along with other finalists, stand on stage after the second Semi-Final of the 64th annual Eurovision Song Contest (ESC) at the Expo Tel Aviv, in Tel Aviv, Israel, 16 May 2019. The Grand Final will be held on 18 May.  EPA/ABIR SULTAN

Luca Hänni freut sich mega mit Schweizer Flagge. Bild: EPA/EPA

LUCA HÄNNI IST ESC-GOTT! So kam es dazu



Sicher hat mittlerweile die freudige Botschaft auch die ESC-Feinde unter euch erreicht.

LUCA HÄNNI HAT SICH INS FINALE GESUNGEN. Unser Luca!

WIR LIEBEN LUCA!

Guckt ihn euch an. Und auch die anderen neun Beiträge, die es ins Finale geschafft haben.

Schweiz

In voller Pracht – oder auch Trainerhosen – sang und tanzte sich Luca mitten hinein in die Herzen und Ohren (und eventuell auch noch andere Körperteile) des ESC-Publikums.

epa07577055 Contestant Luca Haenni of Switzerland performs during the Second Semi-Final of the 64th annual Eurovision Song Contest (ESC) at the Expo Tel Aviv, in Tel Aviv, Israel, 16 May 2019. The Grand Final is held on 18 May.  EPA/ABIR SULTAN

She got me D. Bild: EPA/EPA

«Luca Honey. Go for gold!!!😄»

watson-User le tintin

Luca Hänni mit «She Got Me»

abspielen

Video: YouTube/Eurovision Song Contest

Russland

Russland hat es ebenfalls geschafft. Sergey Lazarev war quasi gefangen in einer Duschkabine, während es oben auf ihn niederblitzte. Gefahr pur. Drama pur.

epa07576971 Contestant Sergey Lazarev of Russia performs during the Second Semi-Final of the 64th annual Eurovision Song Contest (ESC) at the Expo Tel Aviv, in Tel Aviv, Israel, 16 May 2019. The Grand Final is held on 18 May.  EPA/ABIR SULTAN

Bild: EPA/EPA

«Grosser Gott! Der Begriff Melodram wird neu definiert. Eeeeepisch!»

Simone Meier

Sergey Lazarev mit «Scream»

abspielen

Video: YouTube/Eurovision Song Contest

Nordmazedonien

Tamara Todevska war so «Proud», dass sie sich vervielfältigte auf der Bühne.

epa07577006 Contestant Tamara Todevska of North Macedonia performs during the Second Semi-Final of the 64th annual Eurovision Song Contest (ESC) at the Expo Tel Aviv, in Tel Aviv, Israel, 16 May 2019. The Grand Final is held on 18 May.  EPA/ABIR SULTAN

Bild: EPA/EPA

«Für alle, die sich fragen: Nordmazedonien ist ein Kompromiss, weil sich Griechenland gegen den Namen Mazedonien gestellt hat aus Angst, sie könnten dann Anspruch auf die gleichnamige griechische Provinz erheben.»

watson-User marabamba

Tamara Todevska mit «Proud»

abspielen

Video: YouTube/Eurovision Song Contest

Niederlande

Der feinfühlige Duncan Laurence wurde sowieso von Anfang an als grosser Favorit gesehen – sehr zu Recht. Er sang über den Verlust eines geliebten Menschen.

epa07577119 Contest Duncan Laurence of Netherlands, performs during the Second Semi-Final of the 64th annual Eurovision Song Contest (ESC) at the Expo Tel Aviv, in Tel Aviv, Israel, 16 May 2019. The Grand Final is held on 18 May.  EPA/ABIR SULTAN

Bild: EPA/EPA

«Ahhh ... lecker Holland!»

watson-User le tintin

Duncan Laurence mit «Arcade»

abspielen

Video: YouTube/Eurovision Song Contest

Albanien

Albanien hatte es gut, für das Land sang diese Göttin – und sie sang albanisch.

Jonida Maliqi of Albania performs during the 2019 Eurovision Song Contest second semi-final in Tel Aviv, Israel, Thursday, May 16, 2019. (AP Photo/Sebastian Scheiner)

Bild: AP/AP

«Monica Bellucci aus Albanien!»

watson-Userin Simone Figura

Jonida Maliqi mit «Ktheju tokës»

abspielen

Video: YouTube/Eurovision Song Contest

Schweden

Und nun begrüsst mit uns den Herrn Lundvik mitsamt seiner bebenden Soul-Stimme.

epa07576921 Contestant John Lundvik of Sweden performs during the Second Semi-Final of the 64th annual Eurovision Song Contest (ESC) at the Expo Tel Aviv, in Tel Aviv, Israel, 16 May 2019. The Grand Final is held on 18 May.  EPA/ABIR SULTAN

Bild: EPA/EPA

«Ein Mix aus Ricky Martin und Usher.»

watson-User raembe

John Lundvik mit «Too Late for Love»

abspielen

Video: YouTube/Eurovision Song Contest

Aserbaidschan

Chingiz hat eine total crazy Sci-Fi-Laser-Hologramm-Show abgezogen!

Chingiz of Azerbaijan performs during the 2019 Eurovision Song Contest second semi-final in Tel Aviv, Israel, Thursday, May 16, 2019. (AP Photo/Sebastian Scheiner)

Bild: AP/AP

«Ui, aber mit diesem Azerbaijanen (Azerbaijanezen?) würde ich auch ein bisschen go götschen ...»

watson-Userin simone figura

Chingiz mit «Truth»

abspielen

Video: YouTube/Eurovision Song Contest

Dänemark

Und nun geht's mit dem zuckersüssen Amélie-Verschnitt in den Himmel, wo alle happy sind und die Beine fröhlich hin & her baumeln.

epaselect epa07576895 Contestant Leonora of Denmark performs during the Second Semi-Final of the 64th annual Eurovision Song Contest (ESC) at the Expo Tel Aviv, in Tel Aviv, Israel, 16 May 2019. The Grand Final is held on 18 May.  EPA/ABIR SULTAN

Bild: EPA/EPA

«Also Dänemark versteh' ich nicht ...»

watson-User e.simonik

Leonora mit «Love Is Forever»

abspielen

Video: YouTube/Eurovision Song Contest

Norwegen

Und nun die Geilsten neben Luca Hänni, weil: SAMISCHER JOIK (mit dem Jodeln verwandter, eintönig-gutturaler Gesang der Samen)!

epa07577121 Contest KEiiNO of Norway, performs during the Second Semi-Final of the 64th annual Eurovision Song Contest (ESC) at the Expo Tel Aviv, in Tel Aviv, Israel, 16 May 2019. The Grand Final is held on 18 May.  EPA/ABIR SULTAN

Bild: EPA/EPA

«Lieber KEiiNO als Heino ;-)»

Simone Meier

KEiiNO mit «Spirit in the Sky»

abspielen

Video: YouTube/Eurovision Song Contest

Malta

Chama-Chameleon und viel Nana, aber fetzt auch ziemlich gut rein.

epa07577131 Contest Michela of Malta, performs during the Second Semi-Final of the 64th annual Eurovision Song Contest (ESC) at the Expo Tel Aviv, in Tel Aviv, Israel, 16 May 2019. The Grand Final is held on 18 May.  EPA/ABIR SULTAN

Bild: EPA/EPA

«Belinda Bencic für Malta!»

watson-User nussi2000

Michela mit «Chameleon»

abspielen

Video: YouTube/Eurovision Song Contest

Uns hat noch eine Bitte aus der Luca-Hänni-Fankurve (Fännies) erreicht, die da lautete:

«Es wäre so toll, wenn Ihr im Luca-Beitrag im Verlaufe des Morgens bei Sichtung meiner E-Mail auf watson online noch ein paar Bilder mehr drauflegen könntet vom genialen Auftritt im Halbfinal gestern Abend. Ein paar Tanzbilder mehr mit Luca und seinen beiden Mädels und Jungs wäre absolut Hammer. Einfach die Top-Shots vom Halbfinal! Dann würde ich watson noch lieber bekommen und viele Luca-Fans auch!»

Euer Wunsch ist uns Befehl! Hier kommt alles, was wir haben von Luca!

epa07576992 Contestant Luca Haenni of Switzerland performs during the Second Semi-Final of the 64th annual Eurovision Song Contest (ESC) at the Expo Tel Aviv, in Tel Aviv, Israel, 16 May 2019. The Grand Final is held on 18 May.  EPA/ABIR SULTAN

Bild: EPA/EPA

epa07577282 Contestant Luca Haenni of Switzerland performs during the second Semi-Final of the 64th annual Eurovision Song Contest (ESC) at the Expo Tel Aviv, in Tel Aviv, Israel, 16 May 2019. The Grand Final will be held on 18 May.  EPA/ABIR SULTAN

Bild: EPA/EPA

epa07576948 Contestant Luca Haenni of Switzerland performs during the Second Semi-Final of the 64th annual Eurovision Song Contest (ESC) at the Expo Tel Aviv, in Tel Aviv, Israel, 16 May 2019. The Grand Final is held on 18 May.  EPA/ABIR SULTAN

Bild: EPA/EPA

epa07576923 Contestant Luca Haenni of Switzerland performs during the Second Semi-Final of the 64th annual Eurovision Song Contest (ESC) at the Expo Tel Aviv, in Tel Aviv, Israel, 16 May 2019. The Grand Final is held on 18 May.  EPA/ABIR SULTAN

Bild: EPA/EPA

epa07576922 Contestant Luca Haenni of Switzerland performs during the Second Semi-Final of the 64th annual Eurovision Song Contest (ESC) at the Expo Tel Aviv, in Tel Aviv, Israel, 16 May 2019. The Grand Final is held on 18 May.  EPA/ABIR SULTAN

Bild: EPA/EPA

Und hier noch unser hauseigenes Gebastel:

Bild

bild: watson

Und hier die andere Hälfte der ESC-Finalisten. Auch sie werden am Samstag gegen unseren Luca Hänni ansingen müssen – sprich: 0 Chance haben.

Der watson-ESC-Liveticker

Anna und Simone sitzen für euch am Liveticker! Und zwar am Samstag, wenn sich Luca im Finale auf einen der vordersten Plätze singtanzt, ab 21 Uhr. Join us, wir freuen uns über Gesellschaft.

(rof)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

38 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
Yakari
17.05.2019 10:28registriert January 2016
Sind euch eigentlich die Sicherungen durchgebrannt? 😂
3216
Melden
Zum Kommentar
öpfeli
17.05.2019 10:02registriert April 2014
Luca hat ja richtige Boyband moves drauf 😅
1422
Melden
Zum Kommentar
H. L.
17.05.2019 09:58registriert March 2018
Wir werden wohl nicht gewinnen, aber Top 10 ist relativ sicher und dank Startplatz 24 (von 26) Top 5 wahrscheinlich.
875
Melden
Zum Kommentar
38

«Grenze, die nicht mehr gesund ist»: Steven Gätjen bricht Spiel wegen Joko ab

In der zweiten Folge der neuen Staffel «Joko und Klaas gegen ProSieben» gelang es den beiden nach der Pleite in der Woche davor, ihren Heimatsender endlich wieder zu bezwingen. Somit waren sie den Namen «Not und Elend gegen ProSieben» schnell wieder los. Gekonnt schafften sie es, einen Tag darauf ihre 15 Minuten Sendezeit sinnvoll zu nutzen und klärten mit einem emotionalen Beitrag über die dramatische Situation in Moria auf.

Nun war es wieder an der Zeit, sich weitere 15 Minuten zu sichern. Denn …

Artikel lesen
Link zum Artikel