Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa07577281 Contestant Luca Haenni of Switzerland (3-L) along with other finalists, stand on stage after the second Semi-Final of the 64th annual Eurovision Song Contest (ESC) at the Expo Tel Aviv, in Tel Aviv, Israel, 16 May 2019. The Grand Final will be held on 18 May.  EPA/ABIR SULTAN

Luca Hänni freut sich mega mit Schweizer Flagge. Bild: EPA/EPA

LUCA HÄNNI IST ESC-GOTT! So kam es dazu



Sicher hat mittlerweile die freudige Botschaft auch die ESC-Feinde unter euch erreicht.

LUCA HÄNNI HAT SICH INS FINALE GESUNGEN. Unser Luca!

Umfrage

WIR LIEBEN LUCA!

1,683

  • Ja, ich auch. 100%

Guckt ihn euch an. Und auch die anderen neun Beiträge, die es ins Finale geschafft haben.

Schweiz

In voller Pracht – oder auch Trainerhosen – sang und tanzte sich Luca mitten hinein in die Herzen und Ohren (und eventuell auch noch andere Körperteile) des ESC-Publikums.

epa07577055 Contestant Luca Haenni of Switzerland performs during the Second Semi-Final of the 64th annual Eurovision Song Contest (ESC) at the Expo Tel Aviv, in Tel Aviv, Israel, 16 May 2019. The Grand Final is held on 18 May.  EPA/ABIR SULTAN

She got me D. Bild: EPA/EPA

«Luca Honey. Go for gold!!!😄»

watson-User le tintin

Luca Hänni mit «She Got Me»

abspielen

Video: YouTube/Eurovision Song Contest

Russland

Russland hat es ebenfalls geschafft. Sergey Lazarev war quasi gefangen in einer Duschkabine, während es oben auf ihn niederblitzte. Gefahr pur. Drama pur.

epa07576971 Contestant Sergey Lazarev of Russia performs during the Second Semi-Final of the 64th annual Eurovision Song Contest (ESC) at the Expo Tel Aviv, in Tel Aviv, Israel, 16 May 2019. The Grand Final is held on 18 May.  EPA/ABIR SULTAN

Bild: EPA/EPA

«Grosser Gott! Der Begriff Melodram wird neu definiert. Eeeeepisch!»

Simone Meier

Sergey Lazarev mit «Scream»

abspielen

Video: YouTube/Eurovision Song Contest

Nordmazedonien

Tamara Todevska war so «Proud», dass sie sich vervielfältigte auf der Bühne.

epa07577006 Contestant Tamara Todevska of North Macedonia performs during the Second Semi-Final of the 64th annual Eurovision Song Contest (ESC) at the Expo Tel Aviv, in Tel Aviv, Israel, 16 May 2019. The Grand Final is held on 18 May.  EPA/ABIR SULTAN

Bild: EPA/EPA

«Für alle, die sich fragen: Nordmazedonien ist ein Kompromiss, weil sich Griechenland gegen den Namen Mazedonien gestellt hat aus Angst, sie könnten dann Anspruch auf die gleichnamige griechische Provinz erheben.»

watson-User marabamba

Tamara Todevska mit «Proud»

abspielen

Video: YouTube/Eurovision Song Contest

Niederlande

Der feinfühlige Duncan Laurence wurde sowieso von Anfang an als grosser Favorit gesehen – sehr zu Recht. Er sang über den Verlust eines geliebten Menschen.

epa07577119 Contest Duncan Laurence of Netherlands, performs during the Second Semi-Final of the 64th annual Eurovision Song Contest (ESC) at the Expo Tel Aviv, in Tel Aviv, Israel, 16 May 2019. The Grand Final is held on 18 May.  EPA/ABIR SULTAN

Bild: EPA/EPA

«Ahhh ... lecker Holland!»

watson-User le tintin

Duncan Laurence mit «Arcade»

abspielen

Video: YouTube/Eurovision Song Contest

Albanien

Albanien hatte es gut, für das Land sang diese Göttin – und sie sang albanisch.

Jonida Maliqi of Albania performs during the 2019 Eurovision Song Contest second semi-final in Tel Aviv, Israel, Thursday, May 16, 2019. (AP Photo/Sebastian Scheiner)

Bild: AP/AP

«Monica Bellucci aus Albanien!»

watson-Userin Simone Figura

Jonida Maliqi mit «Ktheju tokës»

abspielen

Video: YouTube/Eurovision Song Contest

Schweden

Und nun begrüsst mit uns den Herrn Lundvik mitsamt seiner bebenden Soul-Stimme.

epa07576921 Contestant John Lundvik of Sweden performs during the Second Semi-Final of the 64th annual Eurovision Song Contest (ESC) at the Expo Tel Aviv, in Tel Aviv, Israel, 16 May 2019. The Grand Final is held on 18 May.  EPA/ABIR SULTAN

Bild: EPA/EPA

«Ein Mix aus Ricky Martin und Usher.»

watson-User raembe

John Lundvik mit «Too Late for Love»

abspielen

Video: YouTube/Eurovision Song Contest

Aserbaidschan

Chingiz hat eine total crazy Sci-Fi-Laser-Hologramm-Show abgezogen!

Chingiz of Azerbaijan performs during the 2019 Eurovision Song Contest second semi-final in Tel Aviv, Israel, Thursday, May 16, 2019. (AP Photo/Sebastian Scheiner)

Bild: AP/AP

«Ui, aber mit diesem Azerbaijanen (Azerbaijanezen?) würde ich auch ein bisschen go götschen ...»

watson-Userin simone figura

Chingiz mit «Truth»

abspielen

Video: YouTube/Eurovision Song Contest

Dänemark

Und nun geht's mit dem zuckersüssen Amélie-Verschnitt in den Himmel, wo alle happy sind und die Beine fröhlich hin & her baumeln.

epaselect epa07576895 Contestant Leonora of Denmark performs during the Second Semi-Final of the 64th annual Eurovision Song Contest (ESC) at the Expo Tel Aviv, in Tel Aviv, Israel, 16 May 2019. The Grand Final is held on 18 May.  EPA/ABIR SULTAN

Bild: EPA/EPA

«Also Dänemark versteh' ich nicht ...»

watson-User e.simonik

Leonora mit «Love Is Forever»

abspielen

Video: YouTube/Eurovision Song Contest

Norwegen

Und nun die Geilsten neben Luca Hänni, weil: SAMISCHER JOIK (mit dem Jodeln verwandter, eintönig-gutturaler Gesang der Samen)!

epa07577121 Contest KEiiNO of Norway, performs during the Second Semi-Final of the 64th annual Eurovision Song Contest (ESC) at the Expo Tel Aviv, in Tel Aviv, Israel, 16 May 2019. The Grand Final is held on 18 May.  EPA/ABIR SULTAN

Bild: EPA/EPA

«Lieber KEiiNO als Heino ;-)»

Simone Meier

KEiiNO mit «Spirit in the Sky»

abspielen

Video: YouTube/Eurovision Song Contest

Malta

Chama-Chameleon und viel Nana, aber fetzt auch ziemlich gut rein.

epa07577131 Contest Michela of Malta, performs during the Second Semi-Final of the 64th annual Eurovision Song Contest (ESC) at the Expo Tel Aviv, in Tel Aviv, Israel, 16 May 2019. The Grand Final is held on 18 May.  EPA/ABIR SULTAN

Bild: EPA/EPA

«Belinda Bencic für Malta!»

watson-User nussi2000

Michela mit «Chameleon»

abspielen

Video: YouTube/Eurovision Song Contest

Uns hat noch eine Bitte aus der Luca-Hänni-Fankurve (Fännies) erreicht, die da lautete:

«Es wäre so toll, wenn Ihr im Luca-Beitrag im Verlaufe des Morgens bei Sichtung meiner E-Mail auf watson online noch ein paar Bilder mehr drauflegen könntet vom genialen Auftritt im Halbfinal gestern Abend. Ein paar Tanzbilder mehr mit Luca und seinen beiden Mädels und Jungs wäre absolut Hammer. Einfach die Top-Shots vom Halbfinal! Dann würde ich watson noch lieber bekommen und viele Luca-Fans auch!»

Euer Wunsch ist uns Befehl! Hier kommt alles, was wir haben von Luca!

epa07576992 Contestant Luca Haenni of Switzerland performs during the Second Semi-Final of the 64th annual Eurovision Song Contest (ESC) at the Expo Tel Aviv, in Tel Aviv, Israel, 16 May 2019. The Grand Final is held on 18 May.  EPA/ABIR SULTAN

Bild: EPA/EPA

epa07577282 Contestant Luca Haenni of Switzerland performs during the second Semi-Final of the 64th annual Eurovision Song Contest (ESC) at the Expo Tel Aviv, in Tel Aviv, Israel, 16 May 2019. The Grand Final will be held on 18 May.  EPA/ABIR SULTAN

Bild: EPA/EPA

epa07576948 Contestant Luca Haenni of Switzerland performs during the Second Semi-Final of the 64th annual Eurovision Song Contest (ESC) at the Expo Tel Aviv, in Tel Aviv, Israel, 16 May 2019. The Grand Final is held on 18 May.  EPA/ABIR SULTAN

Bild: EPA/EPA

epa07576923 Contestant Luca Haenni of Switzerland performs during the Second Semi-Final of the 64th annual Eurovision Song Contest (ESC) at the Expo Tel Aviv, in Tel Aviv, Israel, 16 May 2019. The Grand Final is held on 18 May.  EPA/ABIR SULTAN

Bild: EPA/EPA

epa07576922 Contestant Luca Haenni of Switzerland performs during the Second Semi-Final of the 64th annual Eurovision Song Contest (ESC) at the Expo Tel Aviv, in Tel Aviv, Israel, 16 May 2019. The Grand Final is held on 18 May.  EPA/ABIR SULTAN

Bild: EPA/EPA

Und hier noch unser hauseigenes Gebastel:

Bild

bild: watson

Und hier die andere Hälfte der ESC-Finalisten. Auch sie werden am Samstag gegen unseren Luca Hänni ansingen müssen – sprich: 0 Chance haben.

Der watson-ESC-Liveticker

Anna und Simone sitzen für euch am Liveticker! Und zwar am Samstag, wenn sich Luca im Finale auf einen der vordersten Plätze singtanzt, ab 21 Uhr. Join us, wir freuen uns über Gesellschaft.

(rof)

Mehr People!

Was Kate Winslet Freches tat, als sie von der Nacktszene in «Titanic» erfuhr

Link zum Artikel

Game of Thronfolger! Meghan zerstört Kate in realer royaler Fehde

Link zum Artikel

Ihr Luxus-Makler verrät: Beim Villa-Kauf lief Helene Fischer plötzlich weg und schrie

Link zum Artikel

Wie wird das Baby von Meghan und Harry heissen? Es gibt da eine neue kuriose Spekulation

Link zum Artikel

Gucci vs. Louis Vuitton: Der Spenden-Battle der französischen Milliardäre

Link zum Artikel

Juhu! Ein Promi hat ein Bild gepostet und alle schreien «Fail!»

Link zum Artikel

Mit diesen 21 Fakten kannst du beim kommenden «Game of Thrones»-Marathon angeben

Link zum Artikel

Netflix hat endlich seine Prinzessin Diana gefunden!

Link zum Artikel

Vorhang auf für die neue Bachelorette!

Link zum Artikel

Nicolas Cage lässt sich scheiden! Nach nur vier Tagen! Omg! Zeit für Memes

Link zum Artikel

Ich machte bei GNTM mit – und so war's (empörend!)

Link zum Artikel

Gwyneth Paltrow erklärt, warum Brad Pitt immer aussieht wie seine Freundinnen 😱

Link zum Artikel

So hätten Rihannas, Drakes und Dua Lipas Plattencovers in den 80ern ausgesehen

Link zum Artikel

5 Promi-Seitensprünge und ihre Ausgänge (und was diese Dame damit zu tun hat)

Link zum Artikel

Justin Bieber macht Schwangerschafts-Aprilscherz – und zack ist die Empörung da

Link zum Artikel

«Tieftödlichverliebt»?! Heieiei, Heidi, wie gaga ist das denn? Krasser Klatsch! Hier!

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

42
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
42Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • GurMadh 17.05.2019 16:27
    Highlight Highlight Singen und Tanzen in einem Land das gerade jetzt einen Genozid anrichtet und Menschen enteignet und sie Vertreibt. Yeah baby yeah, hauptsache fame
  • rodolofo 17.05.2019 13:55
    Highlight Highlight Dieser zweite Halbfinal hat mich versöhnlich gestimmt.
    Alle meine persönlichen Favoriten schafften es ins Finale, nachdem im ersten Halbfinale mein einziger Favorit aus Ungarn -schockierend und nicht nachvollziehbar für mich- ausschied.
    Da steckte ich selbst die penetrant über-aufgestellte und ständig Zwischenlacher platzierende (an Stellen, die nur informativ und überhaupt nicht lustig waren) Stimme von Sven Epinet locker weg!
    Meine Rangliste fürs Finale:
    1. Schweden
    2. Norwegen
    3. Island
    4. Schweiz
    5. Nord-Mazedonien
    6. Aserbejdschan

    So schlecht, dass es fast wieder gut ist:
    Österreich!
    • RemoAchilles 17.05.2019 14:50
      Highlight Highlight Austria war so verdammt grottenschlecht, dass es grottenschlecht ist
  • Kaspar Floigen 17.05.2019 13:22
    Highlight Highlight Wieviele Punkte hat er denn in der Vorrunde bekommen (bzw. wie stehen seine Chancen im Finale)? Diese Information konnte ich beiden Beiträgen zum ESC noch nicht entnehmen.
    • H. L. 17.05.2019 14:45
      Highlight Highlight Die Halbfinale-Punkteverteilung wird erst nach dem Finale veröffentlicht.
      Unser Beitrag kommt gut an, ein aussagekräftiges Indiz ist z. B., wie oft der Song europaweit heruntergeladen wird.
      Wir sind da momentan ganz vorne.
      http://esctracker.com/
  • PatsNation 17.05.2019 12:51
    Highlight Highlight Man könnte meinen wir seien ESC Sieger...
    • Pro-Contra 17.05.2019 22:30
      Highlight Highlight Die Schweiz hat es schon länger nicht mehr ins Finale geschafft. Und: Die Chance den ESC zu gewinnen, ist für alle sehr klein. Es geht vor allem darum im Finale zu sein und dort nicht Letzter zu werden. Der Rest ist nicht so wichtig.
  • losloco 17.05.2019 12:51
    Highlight Highlight Da gestern im Radio den ganzen Tag so ein riesen Hype betr. Luca Hänni gemacht wurde habe ich mir gestern diese Pseudo-Show angetan. Was den Hänni betr. würde eine wenig Englisch lernen nicht schaden. Der Text besteht aus ein paar Worten, da sollte es möglich sein, wenigstens diese einigermassen akzentfrei zu singen. Die restlichen "Künstler" waren mehr oder weniger eine Katastrophe, schlicht unterirdisch. Wenn es am Dienstag auch so schlimm war, könnte der Hänni tatsächlich weit kommen.
  • franzfifty 17.05.2019 12:38
    Highlight Highlight Meine persoenliche Meinung zu diesem ESC: Extrem schwache Songs. Viele sogar miserabel gesungen. Und solche, die so lahm und lustlos (Slowenien!!!) vorgetragen wurden, da habe ich mich sogar fremdgeschaemt!
    Als Italiener bin ich grundsaetzlich fuer die Schweiz in allen internationalen Events. Darum fiebere ich mit Luca mit, aber rein persoenlich finde ich den Song - zusammen vielleicht mit Schweden - extrem viel besser als alles andere. Laeuft bei mir im Loop heute... einfach super Song von Luca! Hopp Schwiiiiz!
  • Bruno Wüthrich 17.05.2019 12:37
    Highlight Highlight Ich hatte es zuletzt nicht mehr so mit dem ESC. Habe mir schon lange keinen Halbfinal mehr gesehen. Ob es daran lag, dass die Schweiz sowieso keine Chancen hatte oder eher an anderen Vorurteilen, lasse ich mal offen.
    Als ich jedoch Luca Hännis Song erstmals hörte, dachte ich mir sofort, dass dieser eigentlich Chancen haben müsste. Dass dieser Beitrag den Nerv von ganz Europa treffen könnte. Und erstmals seit langem hätte ich gerne wieder einmal einen Halbfinal geschaut.
    Doch ich war verhindert. Umso mehr freut es mich, dass die Schweiz es dank Luca Hänni wieder einmal in den Final schaffte.
  • DomKi 17.05.2019 12:37
    Highlight Highlight Aber voll Play-back, oder? Bei 0:19 entfernt er sein Mikro, die Lippen bewegen sich und die Stimme ertönt normal. Können die Teilnehmer am ESC auch wirklich singen?
    • jimknopf 17.05.2019 14:29
      Highlight Highlight Ich (Voll-)Playback sei verboten am ESC. Aber kann mich auch irren. War damals auf alle Fälle der Stolperstein für Bobo :-)
    • Windmaschinchen 17.05.2019 20:00
      Highlight Highlight Alle Vocals werden live gesungen, kein Playback! Luca wird zusätzlich zu den Vocals/Dancers auf der Bühne, was den Gesang angeht, von einem Backing-Vocal Offstage unterstützt, der nicht im Kamera-Bereich erscheint. Somit sind, wie offiziell erlaubt, sechst Personen involviert. Und jetzt heisst es Daumendrücken!
  • Streuner 17.05.2019 12:18
    Highlight Highlight juhuuuu unser Luca. Aber was für ein Schrott von Musik.... heiterefahne
    • Drummer 17.05.2019 12:54
      Highlight Highlight Es wird eben das produziert, was die Mehrheit hören möchte! Alles andere wird heute kaum mehr gespielt. :)
  • Leichterbär 17.05.2019 12:11
    Highlight Highlight Freu mich schon auf Samstag.#Trinkspiel....🥳
  • jimknopf 17.05.2019 12:00
    Highlight Highlight Ich fand die Norweger gut, und eures hauseigenes Gebastel..! :-)))
  • Matthiah Süppi 17.05.2019 11:50
    Highlight Highlight Bei den Buchmachern sind wir seit dem Halbfinale vom 9. auf den 4. Rang gestiegen, sieht gut aus.
    • Erarehumanumest 17.05.2019 14:08
      Highlight Highlight Wäre echt schön, könnten wir im Finale den Favoriten in die Süppi spucken, nicht?
  • lituation 17.05.2019 11:22
    Highlight Highlight Man beachte Luca Hänni hat bei den Buchmachern die 5. besten Quoten auf den Sieg...
  • Burdleferin 17.05.2019 10:55
    Highlight Highlight Ich konnte kaum schlafen:
    1. Weil ich mich sooooooooooo freute!!! 😍
    2. Weil mir das Lied nicht aus dem Kopf wollte!🎶
  • Protontyp 17.05.2019 10:40
    Highlight Highlight Bildunterschrift oberstes Bild:
    "Luca Hänni freut sich mega mit zwei Schweizer Flaggen."

    Da hat Luca schnell 3 Hände bekommen XD

    Die 2. Fahne ist die albanische, geschwenkt von der Dame hinter ihm.
    • Anna Rothenfluh 17.05.2019 10:48
      Highlight Highlight @Protontyp: Oh hoblalätz, natürlich, wie dumm. Habs korrigiert, merci.
  • c-bra 17.05.2019 10:40
    Highlight Highlight Ich so vor dem ESC: jetzt fängt dieser Quatsch wieder an, warum machen wir da überhaupt noch mit!?

    Ich so gestern bei der Entscheidung: Herzrasen, Nervösität, bangen, Hühnerhaut.

    Go Luca! :-)
    • THEOne 17.05.2019 12:24
      Highlight Highlight und ich so: kotz
  • Knoepfli73 17.05.2019 10:36
    Highlight Highlight S'Podescht isch uns sicher 🏆 #goforitluca 🇨🇭👍🏻
  • zeitgeist 17.05.2019 10:35
    Highlight Highlight Oberflächliche und seelenlose Aneinanderreihung von Tönen in jedem einzelnen Beitrag. Der ESC steht exemplarisch für den Niedergang der Musik-"Industrie".
  • Yakari 17.05.2019 10:28
    Highlight Highlight Sind euch eigentlich die Sicherungen durchgebrannt? 😂
  • Devante 17.05.2019 10:10
    Highlight Highlight übergeweichtige tänzerinnen...sympa Herr Hänni :)
    • Ichsägjanur 17.05.2019 10:28
      Highlight Highlight Kein Übergewicht, nur nicht so dünn wie üblich. Gar nicht so sympa, Herr Devante
    • Pablo Escobar 17.05.2019 10:43
      Highlight Highlight @Ichsägjanur
      Man kann es schönreden wie man will, Übergewicht bleibt Übergewicht.

      Ich finde es übrigens auch sympathisch.
    • felixJongleur 17.05.2019 10:49
      Highlight Highlight Über von was? Vom Durchschnitt kann es ja schon einmal nicht sein. Von einer gesunden Figur auch nicht - also über von was?
    Weitere Antworten anzeigen
  • öpfeli 17.05.2019 10:02
    Highlight Highlight Luca hat ja richtige Boyband moves drauf 😅
    • THEOne 17.05.2019 12:24
      Highlight Highlight er ist ja auch noch ein boy (baby)...
  • H. L. 17.05.2019 09:58
    Highlight Highlight Wir werden wohl nicht gewinnen, aber Top 10 ist relativ sicher und dank Startplatz 24 (von 26) Top 5 wahrscheinlich.

Diese sehenswerte Serie zeigt den Horror eines Super-GAUs

Die HBO-Produktion «Chernobyl» rekonstruiert in verstörenden Bildern die grösste Nuklearkatastrophe der Geschichte. Im Zentrum: die Betroffenen.

Aus dem Schlaf gerissen von unermüdlich schrillenden Sirenen hat sich eine Menschengruppe auf der Brücke am Stadtrand von Pripjat versammelt und blickt auf die Flammen am Horizont. Rauchschwaden durchziehen den nächtlichen Himmel, Ascheflocken rieseln auf die Schaulustigen herab.

Diese scheint das infernale Schauspiel aber nicht weiter zu beunruhigen. Es ist beinahe Morgen in Pripjat, doch dämmert den Anwesenden noch nicht, welche Tragödie sich gerade vor ihren Augen abspielt. «Aber schön …

Artikel lesen
Link zum Artikel