DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Heute Nacht folgt Folge 2 des «Game of Thrones»-Finale 🙈

Spoiler-Alarm! Wenn du die erste Folge von Staffel 8 noch nicht gesehen hast, solltest du nicht weiterlesen!



Ein Artikel von

T-Online

In der Nacht von Ostersonntag auf Ostermontag wird Folge 2 der achten Staffel von « Game of Thrones » ausgestrahlt (oder wie man im Internet sagt: s08e02). Vorab hat der US-Anbieter HBO einen kurzen Trailer mit spannenden 35 Sekunden Vorschau auf die kommende Folge veröffentlicht.

Der Trailer zu s08e02

abspielen

Video: YouTube/GameofThrones

Daenerys trifft auf den Mörder ihres Vaters

Der Trailer ist zwar sehr kurz, aber es ergeben sich viele Informationen zur zweiten Folge der achten Staffel. Folge 1 endete damit, dass Jamie Lannister (Nikolaj Coster-Waldau) in Winterfell ankam und erstmals wieder auf Bran Stark (Isaac Hempstead-Wright) trifft, den er in Folge 1 der ersten Staffel vom Turm runterschubste. Die nächste unangenehme Begegnung für Jamie «Königsmörder» Lannister folgt auch direkt. Die mit Daenerys Targaryen ( Emilia Clarke ), deren Vater, den irren König, er einst umbrachte.

«Als ich ein Kind war, hat mir mein Bruder eine Gutenachtgeschichte erzählt – über den Mann, der unseren Vater getötet hat, über all die Dinge, die wir ihm antun würden», sagt Daenerys im Trailer und bringt damit ihren Hass auf Jamie zum Ausdruck.

Spannungen gibt es auch weiterhin zwischen Daenarys und Sansa Stark (Sophie Turner). Die beiden Frauen werfen sich böse Blicke zu und machen sich Vorwürfe, dass die jeweils andere Cersei Lannister (Lena Headey) niemals hätte vertrauen sollen.

«Wie lange haben wir noch?»

Tormund Riesentod ist von der Mauer zurückgekehrt. Jon Snow ( Kit Harington ) fragt seinen Freund: «Wie lange haben wir noch?» Er will wohl wissen, wie lange es noch dauert, bis der Nachtkönig mit seiner Armee von Untoten und dem verwandelten Drachen Viserion vor Winterfell auftaucht. Die Antwort von Jons Wildlingsfreund ist beängstigend: «Bevor die Sonne aufgeht.»

Ganz offensichtlich werden Vorbereitungen auf eine grosse Schlacht getroffen. Ein Katapult wird bereit gestellt. Jorah Mormond betrachtet sein Schwert und Grauer Wurm küsst Missandei – ein Abschiedskuss? 

Am Ende des Trailers blickt Tyrion Lannister (Peter Dinklage) betreten über die Festungsmauern von Winterfell in die Ferne. Ob er wohl den Nachtkönig und seine Armee von Untoten gesichtet hat?

Die zweite Folge der achten «Game of Thrones»-Staffel kannst du in der Nacht vom 21. auf den 22. April 2019 über Sky streamen. Oder beim Schweizer Fernsehen RTS schauen.

(mho/t-online.de)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

13 recht absurde «Game-of-Thrones»-Fanartikel

«Game of Thrones» von Laien erklärt

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Wie wundervoll! Weltweiter Schachboom dank Netflix-Serie, auch bei uns

Die Schachserie «The Queen's Gambit» macht glücklich. Und zeigt uns endlich, wie beglückend Schach ist. Auch für den Lockdown ist das «Game of Thrones» auf 64 Feldern prima geeignet.

Beth Harmon kommt aus den unharmonischsten Verhältnissen, die überhaupt denkbar sind: Vater weg, Mutter begeht Suizid, Beth kommt ins Heim, aber hey, im Keller haust der Hausmeister und der ist kein bisschen creepy und bringt ihr Schach bei. Natürlich ist Beth ein Schachwunderkind, und obwohl sie schwerst tablettenabhängig ist, schlägt sie alle, auch die Russen, und dies mit Hilfe ihrer ebenfalls schachgenialen und extrem streetsmarten Freunde (hier gehts zu Baron Baronis Kommentar).

Im Grunde …

Artikel lesen
Link zum Artikel