Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

SRF, hier wird dir geholfen! Diese 6 Paare sind unsere neuen «Tatort»-Kommissare

Ab 2019 ist Schluss mit dem Luzerner «Tatort». Die neue Crew ermittelt aus Zürich. Wir haben da ein paar sehr, sehr gute Vorschläge.

05.04.18, 12:05 06.04.18, 07:44


Liebes SRF,

Natürlich sind wir traurig, ja total therapiebedürftig, weil wir das fantastischste «Tatort»-Team des gesamten deutschsprachigen Raumes bald nicht mehr sehen werden*. Allerdings schlummert in uns schon seit Jahren diese streng geheime Geheimliste mit Nachfolge-Vorschlägen, die wir dir hiermit nachdrücklichst ans Herz legen möchten. Wir könnten uns vorstellen, dass diese sechs Paare ihre Sache NICHT schlechter machen könnten als Herr Flückiger und Frau Ritschard. Zudem begrüssen wir deine Tollkühnheit, den «Tatort» in Zukunft nach Zürich zu verlegen. Gerne stellen wir auch unsere redaktionellen Räumlichkeiten für Dreharbeiten zur Verfügung.

Hochachtungsvoll & herzlich

Dein watson

«Die Frau» und «der Mann»

Zwei aus Zürich, zwei wie Zürich, scharf, lebenshungrig, irre lieb, gelegentlich laut und exzessiv. Oder so ähnlich. Und mit so viel Kenntnis der kleinen grossen Stadt, dass sie eigentlich gut auch die Drehbücher selbst schreiben könnten. Die berückende Wanda Wylowa ist spätestens seit «Seitentriebe» dem seeeehr breiten Publikum mehr als geläufig, Roeland Wiesnekker hegt schon seit je den heimlichen Wunsch, einmal ein «Tatort»-Kommissar sein zu dürfen. Gibt! Ihm! Die! Chance!

Wanda Wylowa

zelda madsen polder

Bild: 400 asa

Roeland Wiesnekker

Roeland Wiesnekker

Bild: Boris Breuer

Zwei darke Ladies

Stephanie Japp, auch bekannt als «die Cate Blanchett der Schweiz», hat sowieso was Vornehmes. Bettina Stucky, die in Deutschland komischerweise nur als Gast zum «Tatort» gerufen wird, wenn eine verschwitzte HartzIV-Mutter im Plattenbau gebraucht wird, zeigte sich im «Bestatter» als Scharfschützin mit Perlenkette. Sie wären ein ungeheuer cooles, kühles Paar, très Film noir. Man sieht sie gut mit teuer gekleideten Leichen in teuren Hotelzimmern und handgefertigten Waffen der Luxusklasse.

Stephanie Japp

stephanie japp

Bild: instagram/stephanie_japp

Bettina Stucky

Bettina Stucky

Bild: Sandra Then

Die Gezeichneten

Ursina Lardi ist neben Joel Basman, der in dieser Liste aus völlig unerklärlichen Gründen nicht vorkommt, unser erfolgreichster Schauspiel-Export. Gerade im deutschen «Tatort» ist sie ein Dauergast, oft in der Rolle der lebens- und leiderfahrenen Femme fatale. Wieso daraus nicht eine grosse, erotisch-neurotische Hauptrolle machen? Zusammen mit Martin Rappold, dem schönen Mann, der (siehe Bild) so super leiden kann? Zwischen den beiden dürfte es dann auch gerne zu Spannungen und weiterführenden Vorkommnissen kommen.

Ursina Lardi

Portrait of Swiss actress Ursina Lardi, taken in Solothurn, Switzerland, on January 23, 2016. (KEYSTONE/Alessandro della Valle) 

Die Schauspielerin Ursina Lardi portraitiert am 23. Januar 2016 in Solothurn. (KEYSTONE/Alessandro della Valle)

Bild: KEYSTONE

Martin Rappold

martin rappold in «Zwiespalt»

Bild: srf

Wie Vater und Tochter

Man schaue sich nur an, wie die beiden dasitzen: Der eine hat schon alles gesehen, die andere glaubt, schon alles gesehen zu haben, sie kaufen im gleichen Kleiderladen ein und fühlen sich beide irgendwie heimatlos. Quasi ein Piratenpaar auf der hohen See des Lebens. Hazel Brugger kennen wir, weil sie Hazel Brugger ist, Peter Jecklin aus ungefähr einer Million Filmen und Serien. Vielleicht unser heimliches Traumpaar auf dieser Liste.

Peter Jecklin

Peter jecklin

Bild: janine guldener

Hazel Brugger

ARCHIV - ZUR MELDUNG, DASS HAZEL BRUGGER DEN SALZBURGER STIER 2017 ERHAELT, STELLEN WIR IHNEN FOLGENDES BILD ZUR VERFUEGUNG - Slam poet Hazel Brugger captured in Zurich, Switzerland, on November 20, 2014. (KEYSTONE/Gaetan Bally)

Slam-Poetin Hazel Brugger portraitiert am Limmatplatz in Zuerich am 20. November 2014. (KEYSTONE/Gaetan Bally)

Bild: KEYSTONE

Sie sind blond – na und?

Zwei blonde junge Männer, denkt man sich bei Max Hubacher und Nils Althaus, wie langweilig ist das denn? Ist es nicht! Mindestens einer der beiden wird als Kommissar nämlich nicht wissen, wie lange er sich noch als Mann definieren möchte, oder ob da nicht ein paar weitere Facetten der Identifikationsfindung in ihm schlummern. Vielleicht war er früher auch mal ... Egal, wir werden ihn dabei begleiten! Und einer der beiden kann auch im richtigen Leben sehr gut singen, was seiner Rolle einen unverhofften Nebenjob auf der Bühne eines Schwulenclubs einbringt, wo er dann ... Tausend Möglichkeiten, liebe Leute, tausend Möglichkeiten!

Max Hubacher

epa06234688 German actor Max Hubacher poses during the presentation of the movie 'Der Hauptmann (The Captain)' at the 65th annual San Sebastian International Film Festival, in San Sebastian, Spain, 29 September 2017. The Donostia Zinemaldia festival runs from from 22 to 30 September.  EPA/JAVIER ETXEZARRETA

Bild: EPA/EFE

Nils Althaus

Nils Althaus

Bild: Lena Maria Thüring

Holmes & Watson

Marie Leuenberger und Carla Juri sind zwei verdammt harte Guetsli. Zwei Sture, Unbeirrbare, Eigensinnige, die dafür gelegentlich umso härter loslassen müssen. Ja, auch mit Substanzen. Wozu das jeweils führt, war schon sehr schön in «Feuchtgebiete» und «Die göttliche Ordnung» zu sehen. Sie sind die beiden in unserer Reihe, die am nächsten an Sherlock Holmes und Dr. Watson dran sind und den «Tatort» damit ganz neu definieren könnten.

Marie Leuenberger

Die göttliche Ordnung

Bild: Filmcoopi

Carla Juri

epa05461310 Swiss actress Carla Juri poses during a photocall for 'Paula' at the 69th Locarno International Film Festival, in Locarno, Switzerland, 07 August 2016. The Festival del film Locarno runs from 03 to 13 August.  EPA/ALEXANDRA WEY

Bild: EPA/KEYSTONE

P.S. Und kommt uns jetzt nicht damit, dass Frau Wilder und Herr Kägi aus «Wilder» das neue «Tatort»-Paar werden sollten, weil sie eine Erfindung für die televisionäre Ewigkeit sind. Das finden wir ja auch!!! Allein, sie haben bereits ihre eigene Serie und wir dank ihr am Ende alle viel mehr von ihnen. Aber: d'accord.

*Und hier für alle, die dafür kein Gespür haben: Achtung, Ironie!

Wir analysieren den neuen SRF-Krimi

Video: watson/Simone Meier, Emily Engkent

Lieblingsserien der watsons und der User

Das könnte dich auch interessieren:

Wie die Migros das Label-Chaos beseitigen will – und dafür kritisiert wird

Blutgräfin Báthory, die ungarische Serienmörderin

Die 8 grössten Kraftwerke zeigen das riesige Potential von erneuerbaren Energien

«Die Frage ist nur noch: Wann haben wir die Schmerzgrenze erreicht?»

Scheidungen sind out – und das hat seine Gründe

Aufgepasst, Männer! So vermeidet ihr «mansplaining»

Ronaldo verzückt die neuen Teamkollegen: «Es ist gar nicht möglich, mit ihm mitzuhalten»

Bruthitze und Megadürre –  Die Katastrophe von 1540 war schlimmer als der Hitzesommer 2003

Wie das Geschwür am Hintern des Sonnenkönigs zum Trend wurde

Die Frau, die weltbekannt wurde, ohne es zu wissen

Hipster-Bärte bedrohen die Rasierklingen-Industrie

Blochers Zeitungsimperium druckt seinen eigenen Artikel gegen «fremde Richter»

«Ich habe keine devote Ausstrahlung»: Tonia Maria Zindel über MeToo, Tod und Rätoromanisch

7 Mehrtageswanderungen, die sich richtig lohnen 

präsentiert von

18 lustige Fails, die dich alles um dich herum vergessen lassen

So (böse) freuen sich Eltern, dass die Kinder wieder in die Schule müssen

So viel Geld macht Ferrari pro Auto – und so viel legt Tesla drauf

Das sagt Osama Bin Ladens Mutter über ihren Sohn, den Terrorfürsten

Nach Rausschmiss von «Guardians of the Galaxy»-Regisseur: Darsteller droht Disney

Sie waren vor 10 Jahren unsere grössten Hoffnungen – das wurde aus ihnen

Die Erde ist bei Google Maps keine flache Scheibe mehr – das ist wichtiger, als du denkst

Endlich «Weltklasse»: Wie Schalkes Max Meyer bei Crystal Palace statt Barça landete

Bauern wie zu Gotthelfs Zeiten? Per Initiative ins landwirtschaftliche Idyll

In Liverpool muss Schnäppchen-Shaqiri beweisen, dass er der Königstransfer ist

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.

Abonniere unseren Daily Newsletter

58
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
58Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • AfterEightUmViertelVorAchtEsser 06.04.2018 16:43
    Highlight Kommissar Schneider-Ammann mit Kommissarin Martullo-Blocher: 🤣
    "La rir, sa se tres ämportant"
    "nou, nou, ju häf to fink äbäut se seven finking steps"
    0 1 Melden
  • @ursus 06.04.2018 11:07
    Highlight Danke, SRF hat ein Einsehen und erlöst uns vom Luzerner Tatort - doch leider vergeben sie eine grosse Chance und plazieren den neuen Tatort in Zürich.
    Basel wäre definitiv die bessere Wahl gewesen - Binnenhafen, Flughafen, Grenzstadt - eine bessere Basis für einen Krimi gibt es in der Schweiz nicht.
    Und dann noch mit Roeland Wiesnekker einen Zürcher als Kommissar in Basel - zu geil für unser Farbfernsehen.
    2 2 Melden
  • Luky22 06.04.2018 08:53
    Highlight Kliby und Caroline, das wäre der Gassenfeger!
    3 0 Melden
  • Sheldon 06.04.2018 07:13
    Highlight Den Hauptdarsteller von Fischer Bettwaren habt ihr vergessen. Vielleicht dazu als Kontrast Xenia Tchoumitchewa.
    6 0 Melden
    • AfterEightUmViertelVorAchtEsser 06.04.2018 11:39
      Highlight Das wäre dann der Mörder. von wegen "Fädere vo tote Tier"
      2 0 Melden
    • Sheldon 06.04.2018 16:10
      Highlight @aftereight: Nein er würde sagen: "Hier sind wir in der Pathologie und hinter mir sieht man den Schauspieler der einen Toten spielt." Danach reinigt er die Matratze in der fabrikeigenen Reinigungsanlage. .. wäre wirklich sauspannend.
      2 0 Melden
  • joevanbeeck 06.04.2018 00:16
    Highlight Hazel Brugger geht gar nicht... da hat ja der Til Schweiger mehr Gesichtsausdrücke zu bieten. Carla Juri und der Zürcher Max Loong wären gut.
    2 3 Melden
    • Sheldon 06.04.2018 08:36
      Highlight Aber sie redet deutlicher. Til Schweiger geht nur mit Untertitel bei dem Genuschel.
      3 0 Melden
  • MaskedGaijin 05.04.2018 21:08
    Highlight Hüppi und Alain "Susi" Suter? Müsste allerdings in SG sein.
    6 1 Melden
  • Watson=Propagandahuren 05.04.2018 20:30
    Highlight Wieso lese ich das überhaupt?
    Aber Wiesnekker als Züri-Cop wär ebe scho geil.
    "Strähl" müsste da ja eigentlich schon erwähnt werden, nicht? ;)
    6 0 Melden
  • Hugeyun 05.04.2018 16:55
    Highlight Also sowohl ,,Wie Vater und Tochter" als auch ,,Holmes & Watson" könnte ich mir trotzdem gut vorstellen als Tatort-Kommisare
    0 1 Melden
  • Mode!? 05.04.2018 16:16
    Highlight Mit hazel und dann so ein bisschen lustig. Wow wie toll war das denn.
    8 7 Melden
  • maricana 05.04.2018 15:53
    Highlight "Ab 2019 ist Schluss mit dem «Tatort»" hätte als Schlagzeile gereicht.
    31 4 Melden
  • Señor V 05.04.2018 15:53
    Highlight Kennt ihr noch T.E.A.R.S.?

    Wie schlecht, aber unglaublich witzig wäre eine ganze Girlband als Ermittlerinnen! Die haben bestimmt auch alle Zeit.
    9 2 Melden
  • Eric Lang 05.04.2018 15:49
    Highlight Ich wäre für den Komiker Rindlisbacher, der kann sich gleich selbst spielen.
    Als Partnerin Mona Vetsch, die gibt dann nach jeder Folge den Rücktritt vom Rücktritt.
    1 9 Melden
    • Mode!? 05.04.2018 17:31
      Highlight Rindlisbacher darf aber nur zu fuss
      20 2 Melden
    • maricana 05.04.2018 18:26
      Highlight Rindlisbacher an Vetsch: Mona, hol schon mal den Wagen.
      13 0 Melden
  • Alterssturheit 05.04.2018 15:48
    Highlight Ich schau wohl zu wenig fern bzw. G+G. Die Hälfte der vorgeschlagenen Namen sagen mir gar nichts....Kann ich mich auch selber vorschlagen und möchte jemand mein Partner/Partnerin Kommisar sein ??
    8 2 Melden
  • dirtyharry 05.04.2018 15:04
    Highlight Roeland Wiesnekker und Ursina Landri wären meine Favoriten.
    9 5 Melden
  • Ohniznachtisbett 05.04.2018 14:37
    Highlight Wie wärs mit Vujo und Eli Simic oder Loro und Nico? Oder meine Favoriten Peach Weber und Hausi Leutenegger
    15 0 Melden
    • Mia_san_mia 05.04.2018 16:39
      Highlight Haha Weber und Leutenegger wäre geil 😄
      17 0 Melden
  • Margherita Turdo 05.04.2018 14:31
    Highlight japp und stucky das wäret glaub mini favorite die söllet im tatort au japp und und stucky heisse das tönt super 👍🏻 😃
    1 5 Melden
  • olmabrotwurschtmitbürli 05.04.2018 14:04
    Highlight Hazel Brugger finde ich gut. Evtl. mit Jack Stoiker?
    23 8 Melden
  • Marlon Mendieta 05.04.2018 13:56
    Highlight Warum nicht Steffi Buchli und Kurt Aeschbacher👌
    24 4 Melden
  • senfdazugeber 05.04.2018 13:52
    Highlight damit man weiter die immergleichen gesichter sieht?

    recherchiert doch mal, wen es in der schweizer schauspielszene sonst noch so gibt... ich dachte der tatort sollte überraschend werden? warum also nicht zwei neue, unverbrauchte gesichter?

    eure vorschläge sind genauso langweilig, wie der tatort bisher war...




    11 15 Melden
  • AfterEightUmViertelVorAchtEsser 05.04.2018 13:45
    Highlight Thomas Bucheli und Sandra Boner 😂

    "De Mord het sin Ursprung inere Tüüfdruckrinne"
    39 2 Melden
    • Nelson Muntz 05.04.2018 14:13
      Highlight Beat Breu und Laetitia aka Porno-Heidi :-D
      14 1 Melden
  • Calvin WatsOff 05.04.2018 13:42
    Highlight Die Lardi könnt’s richten.

    Aber der Tatort ist leider ein Auslaufmodel. 😞
    3 22 Melden
    • teha drey 05.04.2018 14:51
      Highlight Der Tatort ein Auslaufmodell? Ich glaube eher, dass Zuschauende, die gerne Krimis gucken ohne gross mitdenken zu müssen oder - noch schlimmer - sich grün und blau ärgern, wenn mal ein filmisches Experiment (Stehgreif-Texte, One-take-Filme, No-body-Episoden etc.) kommt.
      8 4 Melden
  • Goldjunge Krater, Team Selbstbestimmungsinitiative 05.04.2018 13:32
    Highlight Kliby & Caroline?
    31 5 Melden
  • Nelson Muntz 05.04.2018 13:24
    Highlight Giacobbo/Müller, dann würd ich auch mal Tatort schauen.

    Vujo/Winiger, Taminique, Irina Beller/Vera Dillier, Cindy Landolt/Dodo.... es gäbe viele tolle Kombinationen :-)

    ...oder Peach Weber/Geri Müller, da 80% der Zürcher zugezogene Aargauer sind.
    61 12 Melden
  • MacB 05.04.2018 13:09
    Highlight Hazel Brugger sieht viel zu jugendlich aus für den Tatort. Aber Ursina Lardi und Stephanie Japp sind zwei tolle Schauspielerinnen, die würd ich gern mal zusammen sehen :)
    11 2 Melden
  • derEchteElch 05.04.2018 12:50
    Highlight Warum bringt ihr zwei F+F Vorschläge, aber nur einen M+M und die restlichen drei Neutral gemischt M+F?

    Ist eindeutig sexistisch und benachteiligt Nur-Männer-Kombinationen möglicher Kommissare.

    Was ist eigentlich mit den Geschlechtsneutralen? Müssten diese in einer möglichen Kombination nicht auch vertreten sein?
    29 72 Melden
    • MacB 05.04.2018 13:09
      Highlight du meinst es wahrscheinlich ja lustig aber genau durch die Art von Kommentaren wird diese DIskussion immer noch schlimmer...nicht alle verstehen deinen Humor.
      38 11 Melden
    • Ohniznachtisbett 05.04.2018 14:39
      Highlight Elch: Ich versteh den Humor recht gut!
      10 1 Melden
    • derEchteElch 05.04.2018 17:12
      Highlight @MacB; „nicht alle verstehen deinen Humor“, ja, das erklärt wohl die vielen Blitzer.. ich bin es gewohnt und amüsier mich darüber umso mehr... 😉
      2 11 Melden
    • TJ Müller 05.04.2018 19:21
      Highlight Naja, dein "Witz" an und für sich finde ich jetzt nicht wirklich sooo lustig. Ich, und wohl auch viele andere, gehe davon aus, dass du einfach ganz banal die allgemeine Genderdiskusion ins Lächerliche ziehen willst. Somit finde ich die Blitze nur logisch. Nebenbei frage ich mich, wie du überhaupt auf eine Verbindung dieses Artikels mit der Genderdebatte gekommen bist. Wohl etwas zu sehr getriggert, wenn du einen x-beliebigen Artikel kommentieren musst um etwas komplett anderes ins Lächerliche zu ziehen.
      8 1 Melden
  • Signor_Rossi 05.04.2018 12:49
    Highlight Strähl als Tatort Komissar wäre geil!
    21 1 Melden
    • SilWayne 05.04.2018 20:45
      Highlight War am runterscrollen, um genau das zu schreiben!
      Ein "wiederauferstandener" Strähl mit Drogenvergangenheit in der albanischen Mafia. Das wärs.
      1 0 Melden
  • Dinolino 05.04.2018 12:47
    Highlight Gülsha Adilji mit Marco Fritsche, die arrivierten vorgestellten Schauspieler/innen; gäääähhhhnnnn
    9 11 Melden
    • Lichtblau550 06.04.2018 06:28
      Highlight Trotzdem: Schauspieler sollten es schon sein, nicht?
      0 0 Melden
    • Dinolino 06.04.2018 10:25
      Highlight ...sind wir nicht alle ein bisschen Schauspieler?xD
      0 0 Melden
  • Ott*ger 05.04.2018 12:39
    Highlight Ich würde diesen drei Herren eine Chance geben.

    Ganz nach dem Motto:
    Abfalldetektei, Polizei, FBI...

    54 2 Melden
  • rumpelpilzli 05.04.2018 12:39
    Highlight Vorschlag 1&2 finde ich top
    4 3 Melden
  • Baccara 05.04.2018 12:28
    Highlight Unter keinen, wirklich keinen Umständen NOCH eine Serie mit Wiesnekker. Sonst keine Vorbehalte :-)
    7 13 Melden
  • Luca Brasi 05.04.2018 12:27
    Highlight Hauptsache endlich mal eine Frau.
    Ich bin für Simone Meier. 😉
    18 8 Melden
  • Bloody Mary 05.04.2018 12:19
    Highlight Mike Müller als Tatort Kommissar!
    11 26 Melden
    • Mode!? 05.04.2018 17:32
      Highlight Nein der ist schon langweilig genug beim bestatter
      3 2 Melden
  • Peter.Pan 05.04.2018 12:08
    Highlight Wiso nicht Nico und Loro?
    74 14 Melden
    • Warumdennnicht? 05.04.2018 12:19
      Highlight oder Loro und Lina, dann kann Lina, Loro wieder Sachen anschmeissen. :-)
      30 5 Melden
    • Margherita Turdo 05.04.2018 14:32
      Highlight das wär genial 🤔😃
      6 2 Melden

Bringt eure Katzen in Sicherheit! Die Kultserie «Alf» kriegt ein Reboot

Er stammt vom Planeten Melmac und vernascht gerne gewöhnliche Hauskatzen. Der Ausserirdische Alf war in den späten 80ern der Star der gleichnamigen Sitcom. Heute ist die Serie um einen frechen Alien, der bei einer mittelständischen Familie einzieht und dort für Chaos sorgt, Kult.

In den USA flimmerte 1989 nach vier Staffeln die letzte Folge Alf über die Fernsehbildschirme der Zuschauer. Nun, fast 30 Jahre später, scheint es Zeit für eine Neuauflage zu sein. Das behauptet zumindest «The …

Artikel lesen