Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
FILE - In this May 16, 2016 file photo, Kim Kardashian West attends the 20th Annual Webby Awards in New York. Kardashian who has been laying low in a New York City apartment building since her robbery at gunpoint in Paris in October, breaks her silence in a new teaser for the family's reality show,

Kommt nach North, Saint und Chicago weiterer Nachwuchs hinzu? Bild: AP/Invision

Bekommen Kim Kardashian und Kanye West bald ihr viertes Kind?



Bekommen Kim Kardashian und Kanye West bald ihr viertes Baby? Verschiedene Quellen sollen dem Portal US Weekly berichtet haben, dass die beiden bald wieder Eltern werden könnten.

Es soll ein Junge werden, und er könnte bereits Anfang Mai das Licht der Welt erblicken. (elle.com)

FILE - In this Aug. 28, 2016 file photo, Kanye West, left, and Kim Kardashian West arrive at the MTV Video Music Awards in New York. Armed robbers forced their way into a private Paris residence early Monday, Oct. 3, where Kim Kardashian West was staying and tied her up, police officials said. They said five assailants, who are still at large, stole a jewelry box containing valuables worth 6 million euros ($6.7 million) as well as a ring worth 4 million euros ($4.5 million.) (Photo by Evan Agostini/Invision/AP, File)

Schneeweisse Zähne, wohin man schaut.

Es wäre das zweite Mal, dass eine Leihmutter ein Kind für die beiden zur Welt bringt. Dieselbe Leihmutter hatte bereits vor elf Monaten, am 15. Januar 2018, «Kimyes» Tochter Chicago zur Welt gebracht.

Nach zwei schwierigen Geburten ihrer Kinder North und Saint hatten Ärzte Kardashian geraten, nicht mehr schwanger zu werden, da es für sie lebensgefährlich werden könnte. Der Reality-TV-Star leidet unter einer sogenannten «Placenta accreta». 

Placenta accreta

Das bezeichnet eine Störung der Plazentahaftung, bei der die Plazenta mit der Gebärmuttermuskulatur verwachsen ist. Dadurch löst sich die Plazenta nach der Geburt des Kindes nicht und es kann zu Blutungen kommen.

Bereits im August vergangenen Jahres gab es Berichte darüber, dass Kim und Kanye ein viertes Kind planen. Damals  sagte Kardashian allerdings noch, dass es sich dabei bloss um Gerüchte handelte. 

(as)

Kim Kardashian und die Mode

Dieser erste Filmkuss sorgte 1896 für einen Skandal:

Video: undefined

Ein anderer Kim: Aufstieg und Fall des Kim Dotcom

Kim Dotcom wehrt sich mit einer neuen Finte gegen die Auslieferung an die USA

Link zum Artikel

Kim Dotcom zeigt, was er nicht mehr hat: Einblicke in die Protz-Villa und das frühere Mega-HQ

Link zum Artikel

Kim Dotcom muss nicht ins Gefängnis – und nimmt das Maul wieder ziemlich voll

Link zum Artikel
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen

Netflix-Erotik-Hype «365 Days»: Warum der «50 Shades»-Abklatsch hochproblematisch ist

In einen knappen Bademantel gehüllt liegt die junge Frau gefesselt auf dem Himmelbett. Der mysteriöse, bauchmuskelbepackte Schönling beugt sich über sie. Es folgt eine von Stöhnen untermalte Liebesszene, immer wieder blitzt blanke Haut auf.

Was anmutet wie die Fortsetzung der «50 Shades of Grey»-Trilogie, ist der neuste Netflix-Hype: der polnische Erotik-Streifen «365 Dni» – in der internationalen Version «365 Days». Die Story des Streaming-Erfolgs, der aktuell der am häufigsten …

Artikel lesen
Link zum Artikel