DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Velofreundliche Tramgeleise in Basel an erster Haltestelle in Betrieb

29.11.2021, 09:2529.11.2021, 13:06

An der Haltestelle Bruderholzstrasse ist am Montag in Basel das erste velofreundliche Tramgleis in Betrieb genommen worden. In einer Testphase soll abgeklärt werden, ob sich das Gleis im Alltagsbetrieb bewähren kann, wie das Basler Bau- und Verkehrsdepartement mitteilte.

Velofreundlich wird das Gleis durch eine Gummifüllung, die verhindern soll, dass Velofahrerinnen und -fahrer in die Gleisrille einsinken und so zu Fall gebracht werden. Diese Gefahr besteht in erster Linie an behindertengerecht umgestalteten Kaphaltestellen, wo die Distanz zwischen den erhöhten Haltestellenkanten und den Gleisen verkürzt werden muss.

Eine solchermassen umgebaute Haltestelle befindet sich an der Bruderholzstrasse in Fahrtrichtung Bruderholz. Dort soll nach ersten Probeläufen auf einer Teststrecke in Füllinsdorf BL nun der Tauglichkeitstest in der Praxis stattfinden.

Die Basler Verkehrs-Betriebe (BVB) werden gemäss Communiqué bis Ende 2022 die ersten Erfahrungen mit dem neuen Gleis auswerten. Im Fokus stünden die Abnutzung der Gummifüllung im täglichen Betrieb. Täglich würden 150 Tramzüge durch die Haltestelle Bruderholzstrasse fahren.

Ganz ohne Folgen auf den Trambetrieb werden die velofreundlichen Gleisabschnitte nicht sein. So seien diese von Anhängern von Oldtimer- und sogenannten Cornichon-Tramzügen nicht befahrbar, weil diese zu leicht seien, um die Gummifüllung in die Gleisrille zu pressen. (yam/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Wer sagt, im ÖV sei es langweilig, der lügt! 27 Bilder als Beweis

1 / 22
Wer sagt, im ÖV sei es langweilig, der lügt! 27 Bilder als Beweis
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

«Rush hour? Schweizer Staus sind sehr niedlich!»

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Knock-out in Interlaken: Hat Boxweltmeisterin Viviane O. ihren Ehemann ermordet?
Gerichtsurteile dokumentieren die Spurensuche im Berner Oberland. Sieben Indizien belasten Boxweltmeisterin Viviane O. Ein Krimi um eine ungewöhnliche Frau.

Viviane O. baute sich am Brienzersee ein neues Leben auf, das perfekt zu sein schien. Die 35-Jährige arbeitete an einer Karriere von der Tellerwäscherin zur Millionärin.

Zur Story