DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ursache von Brand auf Flugplatz Biel-Kappelen BE bleibt unklar



Ausgebrannte Flugzeuge stehen in einem Hangar auf dem Flugplatz Biel-Kappelen in Worben, Bern, am Sonntag 3. Juli 2016. Der Kantonspolizei Bern wurde in der Nacht auf Sonntag, 3. Juli 2016, gegen 0350 Uhr, gemeldet, dass auf dem Flugplatz Biel-Kappelen in Worben (Gemeinde Kappelen) Explosionen zu hoeren seien. Beim Eintreffen der Rettungskraefte stand ein Flugzeughangar in Vollbrand. Am Hangar und den sieben darin abgestellten Kleinflugzeugen entstand nach ersten Schaetzungen Sachschaden in der Hoehe von rund drei Millionen Franken. (KEYSTONE/Peter Schneider)

Die Ermittlungen zum Brand in Biel-Kappelen sind abgeschlossen Bild: KEYSTONE

Weshalb im Juli auf dem Flugplatz Biel-Kappelen BE ein Brand ausgebrochen ist, bleibt ein Rätsel. Der Vollbrand eines Hangars hatte Schäden in der Höhe von rund drei Millionen Franken verursacht.

Aufgrund der starken Zerstörung konnte die Brandursache nicht restlos geklärt werden, teilten die Regionale Staatsanwaltschaft Berner Jura-Seeland und die Kantonspolizei am Dienstag mit. Die Spezialisten fanden keine Hinweise auf eine technische Ursache.

Die Polizei hat ihre Ermittlungen abgeschlossen, es würden aber weitere Abklärungen getätigt , heisst es in der Mitteilung weiter. Das Feuer hatte am Hangar und an den darin abgestellten Flugzeugen einen grossen Sachschaden angerichtet. Verletzt wurde niemand.

Die Meldung, wonach auf dem Flugplatz Explosionen zu hören seien, ging am 3. Juli kurz vor 4 Uhr bei der Polizei ein. Als die Feuerwehr anrückte, stand der Flugzeughangar bereits in Vollbrand. Die rund 60 Feuerwehrleute konnten den Brand rasch löschen. Im Hangar befanden sich sieben Kleinflugzeuge. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

1. Mai in der Schweiz: SGB fordert «soziale Wende», Demos in mehreren Städten

Der Schweizerische Gewerkschaftsbund (SGB) hat am Tag der Arbeit ein düsteres Bild der Arbeitnehmenden gezeichnet. Wegen der Coronavirus-Pandemie seien Ungleichheiten verstärkt worden. Deshalb sei es Zeit für eine soziale Wende. In Bern und Zürich kam es zu unbewilligten Kundgebungen.

SGB-Präsident Pierre-Yves Maillard sagte am Samstag in der Liveübertragung zum Tag der Arbeit, die Corona-Pandemie sei eine grosse soziale Katastrophe. Viele Menschen befänden sich in der Kurzarbeit. Doch 20 …

Artikel lesen
Link zum Artikel