Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

20-Jähriger auf Berner Polizeiwache verstorben



Ein 20-jähriger Mann ist über die Weihnachtstage in einer Zelle der Berner Polizeiwache Waisenhaus gestorben. Die Rechtsmediziner gehen der Todesursache nach, wie die Kantonspolizei und die Staatsanwaltschaft am Mittwoch mitteilten.

Die Polizei hatte den Mann am Weihnachtstag in Bümpliz angehalten. Sie geht davon aus, dass er unter Drogeneinfluss stand. Er trug mehrere Dutzend Amphetamin-Pillen auf sich. Der Mann wurde auf die Wache gebracht, wo ein Arzt die Hafterstehungsfähigkeit überprüfte.

Am frühen Mittwochmorgen wurde der Insasse in der Zelle ohne Lebenszeichen aufgefunden. Der Arzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Laut Polizei handelt es sich um einen Schweizer, der im Kanton Bern wohnhaft war. (sda)

Aktuelle Polizeibilder: Fünf Autos in Unfall verwickelt

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen
22
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
22Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • lilie 26.12.2018 19:01
    Highlight Highlight Für alle, die auch nicht wussten, was "Hafterstehungsfähigkeit" bedeutet, hier ein Wikipedia-Auszug:

    "Mit der Hafterstehungsfähigkeit, abgekürzt HEF, bezeichnet das schweizerische Strafprozessrecht die Fähigkeit eines Beschuldigten oder Verurteilten, in einer Einrichtung des Strafvollzugs leben zu können, den Freiheitsentzug ohne besondere und ernste Gefahr für Gesundheit und/oder Leben zu ertragen und den Sinn und Zweck der Verbüssung einer Freiheitsstrafe zu erkennen".

    Der Mann war somit aus Sicht der Beamten nicht so schwer intoxiziert, dass er ins Spital hätte gebracht werden müssen.
    • Alnothur 26.12.2018 19:12
      Highlight Highlight Aus Sicht des Arztes. Darüberhinaus gibt es in der Schweiz sowieso keine Beamten.
    • P1erre991 26.12.2018 19:13
      Highlight Highlight Danke für die Aufklärung!
    • DonChaote 26.12.2018 19:31
      Highlight Highlight @lilie
      Besten dank für die community infobox 👍
    Weitere Antworten anzeigen

Schüsse auf Laden in Interlaken

In Interlaken BE ist es am Samstag zu einem Polizeieinsatz gekommen, wie ein Leser berichtet. Gegen 18.30 Uhr seien mehrere Schüsse auf ein Möbelgeschäft abgegeben worden. Es habe keine Verletzten gegeben und der Grund für die Schussabgabe sei unklar.

Die Polizei war vor Ort. Eine Person ist laut einem Bericht von «20 Minuten» verhaftet worden. Wer der mutmassliche Schütze ist, wisse man aber nach wie vor nicht. (dhr)

Artikel lesen
Link zum Artikel