DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Zürcher Polizisten finden 110 Gramm Kokain – und nehmen zwei Personen fest

Polizisten der Betäubungsmittelfahndung haben im Kreis 6 zwei Personen verhaftet und rund 110 Gramm Kokain sichergestellt.
15.06.2016, 15:3115.06.2016, 16:23
Der Pakistaner wurde von der Polizei kontrolliert und anschliessend festgenommen. (Symbolbild)<br data-editable="remove">
Der Pakistaner wurde von der Polizei kontrolliert und anschliessend festgenommen. (Symbolbild)
Bild: KEYSTONE

Am Dienstagabend haben Drogenfahnder einen 28-jährigen Pakistaner angehalten und kontrolliert, nachdem er eine Liegenschaft im Kreis 6 verlassen hatte.

Er trug über 38 Gramm Kokain auf sich und gab vor Ort zu, die Betäubungsmittel von einem Kollegen aus dessen Wohnung gekauft zu haben. Er wurde festgenommen, wie die Stadtpolizei Zürich mitteilte.

Jetzt auf

In der Wohnung des besagten Drogendealers stellte die Polizei über 110 Gramm Kokain, rund 30 Gramm Marihuana, handelsübliche Betäubungsmittelutensilien sowie mehrere hundert Franken sicher. Der 28-jährige Schweizer wurde ebenfalls verhaftet.

(aargauerzeitung.ch)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Warum dieses Stauwerk trotz Energieknappheit Wasser verschwenden muss
Der rasant schmelzende Aletschgletscher bringt einen Stausee zum Überlaufen. Das Kraftwerk läuft auf Hochtouren - doch das reicht nicht.

Das Bild ist beeindruckend. Aus allen sieben Öffnungen schiesst das türkise Gletscherwasser des Gebidem-Stausees in Richtung Tal. Die Massa, wie der Fluss heisst, ist an vielen Tagen des Jahres wenig mehr als ein Rinnsal. Seit Wochen herrscht dort aber eine Hochwassersituation wie nur selten.

Zur Story