DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Italien-Fan, der mit Auto beinahe in jubelnde Menge schleuderte, ist gefasst 

15.06.2016, 09:0115.06.2016, 11:32

Eine Videoaufnahme eines Autofahrers, der in Wohlen AG nach dem Sieg der italienischen Nationalmannschaft fast in eine Menschengruppe fuhr, machte gestern die Runde.

Der Lexus wurde beschlagnahmt.<br data-editable="remove">
Der Lexus wurde beschlagnahmt.
Bild: Kapo Aargau

Nun ist es der Kantonspolizei Aargau gelungen, den verantwortlichen Lenker ausfindig zu machen. Es handelt sich dabei um einen 19-jährigen Schweizer. Die Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung eröffnet. Das Auto wurde sofort beschlagnahmt.

«Vollidiot!», lautet der Kommentar zu diesem Video auf Facebook.

Video: © Facebook/Swiss Race-Community

Die Beinahe-Katastrophe ereignete sich an der Zentralstrasse in Wohlen. Der Lenker verlor beim Jubeln die Kontrolle über sein Auto, schleuderte und verfehlte die feiernde Menge am Strassenrand nur knapp.

Das Auto des Italien-Fans prallte dabei in einen Strassenschild-Sockel aus Beton. Der Lenker blieb danach kurz konsterniert stehen, während empörte Fans zu ihm hinlaufen. Dann fährt er einfach davon.

Jetzt auf

 

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

5 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5
Street Parade 2022 – ein erfolgreiches Comeback nach der Corona-Pause

An der Zürcher Street Parade haben am Samstag rund 900'000 Personen gemeinsam bei wummendern Bässen und herrlichem Sommerwetter eine fröhliche Party gefeiert. Nach zwei Corona-Sommern ohne Tanzdemo war die überschwängliche Lebensfreude entlang der Umzugsroute spürbar.

Zur Story