DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
HANDOUT --- Am Samstag 25. Juli 2020, stuerzte in der Region Gletscherspitze ein Kleinflugzeug ab. Dabei kamen vier Personen ums Leben. Um 12.25 Uhr meldete eine Drittperson der Einsatzzentrale der Kantonspolizei, dass in der Region Gletscherspitz ein Kleinflugzeug abgestuerzt sei. Einige Minuten spaeter meldete dieselbe Person eine starke Rauchentwicklung. Die aufgebotene Feuerwehr Loetschental, sowie die Rettungskraefte, wurden mit einem Helikopter der Air Zermatt auf Platz geflogen. Diese konnte nur noch den Tod der Flugzeuginsassen feststellen. Die Kantonspolizei und die Schweizerische Sicherheitsuntersuchungsstelle (SUST) begaben sich ebenfalls auf die Unfallstelle. Um die Unfallursache zu klaeren wurde eine Untersuchung eingeleitet. (Kantonspolizei Wallis) *** HANDOUT; NO SALES; DARF NUR MIT VOLLSTAENDIGER QUELLENANGABE VERWENDET WERDEN

Bild: keystone

Kleinflugzeug stürzt oberhalb des Lötschentals ab – vier Menschen sterben



Im Gebirge oberhalb von Blatten VS im Lötschental ist am Samstag um die Mittagszeit ein Kleinflugzeug abgestürzt. Dabei kamen vier Personen ums Leben, wie die Kantonspolizei Wallis am Abend mitteilte. Der Unfall ereignete sich im Gebiet der Gletscherspitze.

Eine Drittperson hatte den Absturz der Polizei gemeldet. Am Unfallort brach ein Feuer aus.

Die aufgebotene Feuerwehr Lötschental, sowie die Rettungskräfte, wurden mit einem Helikopter der Air Zermatt vor Ort geflogen. Diese konnte nur noch den Tod der Flugzeuginsassen feststellen. Bei den Opfern handelt es sich um zwei Schweizer im Alter von 50 und 66 Jahren sowie zwei Österreichern im Alter von 46 und 50 Jahren.

Die Kantonspolizei und die Schweizerische Sicherheitsuntersuchungsstelle (Sust) begaben sich ebenfalls auf die Unfallstelle. Um die Unfallursache zu klären, wurde eine Untersuchung eingeleitet.

Das Kleinflugzeug startete am Morgen vom Flugplatz Reichenbach BE. Dort sollte es im Laufe des Tages wieder landen. Der Unfallort befindet sich im Bereich der Gletscherspitze. Dieser gut 3000 Meter hohe Gipfel liegt oberhalb von Blatten im Lötschental. (viw/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Prügelei in Locarno: Zürcher Polizisten landeten im Spital

Es war der Abend des EM-Spiels Italien gegen Belgien, als es in Locarno eskalierte: Bei einer Schlägerei zwischen zwei Gruppierungen wurden zwei Personen so schwer verletzt, dass sie ins Spital gebracht werden mussten. Zwei weitere Männer wurden festgenommen, von denen einer noch heute hinter Gittern ist.

Pikant: Bei der einen Gruppe handelte es sich um Zürcher Polizisten in Zivil. Dies berichtet Tio.ch mit Bezug auf Radio Ticino.

Bei der Auseinandersetzung zogen sie den kürzeren. Zwei …

Artikel lesen
Link zum Artikel