Schweiz
Coronavirus

Maskenpflicht und 2G: Diese Corona-Massnahmen gelten in der Schweiz

Diese Corona-Regeln gelten ab heute – der Überblick

06.12.2021, 09:1506.12.2021, 12:58
Mehr «Schweiz»

Um die steigenden Corona-Fallzahlen in den Griff zu bekommen und zu verhindern, dass die Spitäler überlasten, hat der Bundesrat letzte Woche neue bundesweit geltende Massnahmen bekannt gegeben. Diese gelten ab heute Montag.

Grundsätzlich gilt: Die altbekannten Massnahmen bleiben bestehen und die Kantone können weiterhin auf ihrem Gebiet weiterführende Massnahmen durchsetzen.

>> Coronavirus: Alle News im Liveticker

Hier die neuen, bundesweiten Massnahmen und Änderungen im Überblick:

Zertifikatspflicht

Die Zertifikatspflicht gilt neu für öffentliche Veranstaltungen in Innenräumen sowie für alle sportlichen und kulturellen Aktivitäten von Laien.

Bei Treffen im Familien- und Freundeskreis in Innenbereichen gilt künftig ab 11 Personen die dringliche Empfehlung, das Zertifikat einzusetzen.

Bild

Zudem gilt neu bei Veranstaltungen im Freien bereits ab 300 Teilnehmenden eine Zertifikatspflicht (anstatt wie bisher bei 1000 Teilnehmenden).

Besucher zeigen ihr Covid-Zertifikat am Eingang zum Weihnachtsmarkt und Lichterfestival "Illuminarium" beim Landesmuseum Zuerich, am Donnerstag, 11. November 2021 in Zurich. Weihnachtsmaerkt ...
Bild: keystone

Maskenpflicht

Eine Maskenpflicht gilt drinnen neu überall dort, wo eine Zertifikatspflicht gilt – ausser bei privaten Treffen.

Mehr zur Möglichkeit die Maskenpflicht durch 2G zu ersetzen unter Punkt «Gastro/Freizeit/2G».

Maskenpflicht gilt waehrend der Landsgemeinde des Kantons Glarus am Sonntag, 5. September 2021 in Glarus. (KEYSTONE/Christian Merz)
Bild: keystone

Gültigkeitsdauer der Tests

Die Gültigkeitsdauer der Antigen-Schnelltests wird von 48 Stunden auf 24 Stunden reduziert – ab dem Zeitpunkt der Probeentnahme.

PCR-Tests sind nach wie vor 72 Stunden gültig.

Ein Labor-Mitarbeiter verarbeitet Corona-Proben in einem Labor am Flughafen Zuerich, am Donnerstag, 2. Dezember 2021 in Zuerich. Das neu eroeffnete Flyender Labor bietet nach eigenen Angaben die schne ...
Bild: keystone

Gastro/Freizeit/2G

Wo Maskentragen nicht möglich ist, gelten besondere Massnahmen:

In der Gastronomie gilt eine Sitzpflicht, wenn konsumiert wird.

Bei Kultur- und Sportaktivitäten wie Chorproben oder Hallentrainings müssen die Kontaktdaten der Anwesenden erhoben werden.

Öffentliche Einrichtungen mit Zertifikatspflicht sowie alle Veranstaltungen innen und aussen haben die Möglichkeit, den Zutritt auf geimpfte und genesene Personen (2G) zu beschränken – und dafür auf eine Maskenpflicht zu verzichten.

epa09611361 A note at the entrance of the Berlin Christmas market at Gendarmenmarkt square mentions the requirement of the so called ?2G rule? in Berlin, Germany, 29 November 2021. The 2G regulation r ...
Bild: keystone

Arbeitsplatz

Der Bundesrat hat eine dringliche Home-Office-Empfehlung ausgesprochen. Zudem müssen alle Mitarbeitende in Innenräumen, in denen sich mehrere Personen aufhalten, eine Maske tragen.

Frau surft, surfen, internet, netz, computer, homeoffice, googeln, home-office

Einreisebeschränkungen

Für alle Einreisenden ab 16 Jahren gilt ein verschärftes Testregime: Neben einem PCR-Test vor der Einreise ist ein zweiter Test (PCR-Test oder Antigenschnelltest) zwischen dem vierten und dem siebten Tag nach der Einreise durchzuführen. Die Testkosten müssen von den Einreisenden selber getragen werden.

Weiterhin gilt, dass bei der Einreise alle Personen das Einreiseformular mit ihren Kontaktdaten (Swiss PLF) ausgefüllt haben müssen. Dies kann online oder auf Papier geschehen.

Ausnahmen gelten für Grenzgängerinnen und Grenzgänger sowie Personen, die aus Grenzregionen in die Schweiz einreisen. Sie müssen kein Kontaktformular ausfüllen und keinen Test machen.

Als Grenzregionen gelten:
Deutschland: Land Baden-Württemberg und Land Bayern
Frankreich: Regionen Grand-Est, Bourgogne / Franche-Comté und Auvergne / Rhône-Alpes
Italien: Regionen Piemont, Aostatal, Lombardei und Trentino / Südtirol
Österreich: Land Tirol und Land Vorarlberg
Liechtenstein: gesamtes Fürstentum

(aeg/yam)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
«Bleiben Sie zuhause!»: Corona in der Schweiz in Zitaten
1 / 18
«Bleiben Sie zuhause!»: Corona in der Schweiz in Zitaten
Seit einem Jahr dominiert die Corona-Pandemie das öffentliche und private Leben in der Schweiz. Ein Rückblick in 14 Zitaten.
quelle: keystone / peter klaunzer
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Diese Medikamente braucht ein Covid-Patient auf der Intensivstation
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
110 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
chandler
06.12.2021 09:27registriert Februar 2014
dringliche Home-Office-Empfehlung: Mein Arbeitgeber so —> 🙉
16910
Melden
Zum Kommentar
avatar
sparklingB
06.12.2021 09:46registriert Oktober 2020
Was tun, wenn der Arbeitgeber Homeoffice-Empfehlung und Maskenpflicht entspannt ignoriert?
739
Melden
Zum Kommentar
avatar
DerSeher
06.12.2021 09:54registriert März 2014
Bisschen schwach vom Bundesrat, 2 G bei Veranstaltungen nicht zu verordnen. Die Clubs müssen nun selbst entscheiden und allfällige Ticketbesitzer die ausgeschlossen werden wohl selbst entschädigen. Eine konsequente 2 G Verordnung wäre fairer gewesen.
365
Melden
Zum Kommentar
110
Dutzende Personen greifen bei Zürcher Langstrasse Polizisten an

Dutzende Personen haben in Zürich zwei Polizisten angegriffen. In der Nacht auf Samstag eskalierte eine Personenkontrolle im Kreis 4. Eine Person wurde festgenommen, ein Polizist leicht am Kopf verletzt.

Zur Story