Schweiz
Energie

Rund 1000 Personen demonstrieren gegen Geothermieprojekt im Jura

Rund 1000 Personen demonstrieren gegen Geothermieprojekt im Jura

02.09.2023, 16:4902.09.2023, 16:50
Mehr «Schweiz»

In Delsberg JU haben rund 1000 Personen gegen ein Geothermieprojekt demonstriert. Sie forderten den sofortigen Stopp des in der Schweiz am weitesten fortgeschrittenen Tiefengeothermieprojekts in der jurassischen Gemeinde Haute-Sorne.

Des personnes participent a une manifestation organisee par l'association Citoyens Responsables Jura, CRJ, contre le projet de geothermie profonde prevu a Glovelier dans la commune de Haute-Sorne ...
Protestkundgebung am Samstag in Delémont.Bild: keystone

Aufgerufen zur Demonstration hatte die Vereinigung «Citoyens responsables du Jura». Das Projekt bringe Gefahren für die Bevölkerung und schade der Gesundheit, so ihre Meinung.

«Wir wollen der Regierung zeigen, dass das Volk immer zahlreicher gegen dieses Projekt ist und dass es angehört werden muss», sagte der Präsident der Vereinigung Jack Aubry gegenüber der Nachrichtenagentur Keystone-SDA.

Ziel des Projekts ist es, Strom für rund 6000 Haushalte zu produzieren. Dafür soll rund fünf Kilometer in die Tiefe gebohrt werden. Die Gesteinsschichten sind in dieser Tiefe deutlich wärmer. Später soll in Röhren kaltes Wasser nach unten und warmes nach oben gepumpt werden.

(dsc/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
11 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Schlaf
02.09.2023 19:26registriert Oktober 2019
Jedes Projekt hat seine Gegner.
Es nützt halt niemandem, wenn überall gemotzt wird. Viele haben Angst, wenn etwas in ihrer Umgebung verändert wird.
Es geht aber nicht mehr anders, als dass wir alle Kompromisse eingehen müssen.
Bei uns hängen die Ultras auch schon Plakätchen auf mit der Aufschrift; Windräder nein Danke.
Das Verhalten bringt die Menschheit halt nicht weiter.
483
Melden
Zum Kommentar
avatar
Juliet Bravo
03.09.2023 00:24registriert November 2016
Gratis Energie. Klar gibt es Risiken. Die sind überschaubar und versichert. Also: wagt es!
232
Melden
Zum Kommentar
11
Rünenberg BL: 13 Kinder nach Schulausflug im Spital – wohl wegen dieser Raupe

In Rünenberg BL kam es am Dienstag zu einem aussergewöhnlichen Zwischenfall. Laut der Kantonspolizei Basel-Landschaft kamen auf einem Schulausflug mehrere Kinder in einem Wald mit einer bisher unbekannten Substanz in Kontakt. Diese löste bei den Kindern eine allergische Reaktionen aus – etwa Haut- und Augenreizungen sowie Atembeschwerden.

Zur Story