Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa07813313 Swiss President Ueli Maurer speaks to the media after the kick-off of Swiss Digital Initiative, during a press conference, in Geneva, Switzerland, 02 September 2019.  EPA/SALVATORE DI NOLFI

Ueli Maurer dementiert, dass das Rahmenabkommen tot sei. Bild: EPA

«Fake-News!»: Maurer rudert nach Rahmenabkommen-Eklat in Trump-Manier zurück



Bundespräsident Ueli Maurer hat laut «SonntagsBlick» und der «NZZ am Sonntag» auf der Botschafterkonferenz in Bern für einen Eklat gesorgt. An der jährlich stattfindenden Zusammenkunft des Schweizer diplomatischen Corps in der Schweiz habe er das Rahmenabkommen für gescheitert erklärt. Er habe das Thema süffisant ausgeschlachtet und gesagt, dass der Vertrag versanden werde.

Nach den Berichten ist Maurer unter Druck geraten. Mit seinen Äusserungen torpediert er den Wahlkampf der SVP. Jetzt rudert der Bundespräsident zurück. Mit einer altbekannten Argumentation: Er habe bloss gesagt, dass das Abkommen noch nicht unterschriftsreif sei und es weitere Gespräche mit der EU brauche. «Alles andere ist Fake-News», sagte er in einem Interview mit der SRF-Tagesschau.

Da haben ihn die zahlreichen Diplomaten also falsch verstanden. «Oder dann die Journalisten, denen traue ich überhaupt nicht», so der SVP-Bundesrat.

(amü)

Augenblicke – Bilder aus aller Welt

Camille Lothe über Beer Pong, Raclette und Andreas Glarner

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

Link zum Artikel

Schnelles Denken, langsames Denken: Hast du dein Gehirn im Griff?

Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

Link zum Artikel

Mustang wird zur grauen Maus (und weitere grauenhafte Relaunches der Auto-Geschichte)

Link zum Artikel

Die nächste Generation steht bereit – unsere U21 schlägt Nachwuchs-Gigant Frankreich

Link zum Artikel

«Wir wollen eine Alternative bieten» – in Lausanne produzieren sie «Fairtrade»-Porno

Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

Link zum Artikel

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

Link zum Artikel

«Wales. Golf. Madrid» – Bale provoziert mit Fahnen-Jubel seinen Abgang bei Real

Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

Link zum Artikel

Warten auf Bolton – warum der Erfolg des Impeachments nur über ihn geht

Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

Link zum Artikel

Sex on the Beach? Bitch, please! Auf und Ab im «Bachelor», Folge 5

Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

Link zum Artikel

Easyjet-Europachef übt Kritik an Öko-Politik: «Flugsteuern machen keinen Sinn!»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

48
Link zum Artikel

Schnelles Denken, langsames Denken: Hast du dein Gehirn im Griff?

103
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

220
Link zum Artikel

Mustang wird zur grauen Maus (und weitere grauenhafte Relaunches der Auto-Geschichte)

159
Link zum Artikel

Die nächste Generation steht bereit – unsere U21 schlägt Nachwuchs-Gigant Frankreich

29
Link zum Artikel

«Wir wollen eine Alternative bieten» – in Lausanne produzieren sie «Fairtrade»-Porno

112
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

99
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

«Wales. Golf. Madrid» – Bale provoziert mit Fahnen-Jubel seinen Abgang bei Real

7
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Warten auf Bolton – warum der Erfolg des Impeachments nur über ihn geht

54
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Sex on the Beach? Bitch, please! Auf und Ab im «Bachelor», Folge 5

23
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

Easyjet-Europachef übt Kritik an Öko-Politik: «Flugsteuern machen keinen Sinn!»

44
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

48
Link zum Artikel

Schnelles Denken, langsames Denken: Hast du dein Gehirn im Griff?

103
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

220
Link zum Artikel

Mustang wird zur grauen Maus (und weitere grauenhafte Relaunches der Auto-Geschichte)

159
Link zum Artikel

Die nächste Generation steht bereit – unsere U21 schlägt Nachwuchs-Gigant Frankreich

29
Link zum Artikel

«Wir wollen eine Alternative bieten» – in Lausanne produzieren sie «Fairtrade»-Porno

112
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

99
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

«Wales. Golf. Madrid» – Bale provoziert mit Fahnen-Jubel seinen Abgang bei Real

7
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Warten auf Bolton – warum der Erfolg des Impeachments nur über ihn geht

54
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Sex on the Beach? Bitch, please! Auf und Ab im «Bachelor», Folge 5

23
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

Easyjet-Europachef übt Kritik an Öko-Politik: «Flugsteuern machen keinen Sinn!»

44
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

30
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
30Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • /dev/null 03.09.2019 06:17
    Highlight Highlight Ich kann in der Watson iPhone App die eingebetteten Twitter Videos leider nicht anschauen.. passiert nichts wenn ich auf Play drücke.. hat sonst noch jemand das Problem? (iPhone XR, iOS 12.4)
    • El Vals del Obrero 03.09.2019 17:25
      Highlight Highlight iOS und MacOS basieren auf Unix-Systemen. Von dem her gibt es da wahrscheinlich durchaus ein /dev/null.
  • Adi S.! 03.09.2019 05:58
    Highlight Highlight Ein Rücktritt ist überfällig!
  • [CH-Bürger] 03.09.2019 05:48
    Highlight Highlight tja, diese Halbschlauen (Maurer, Parmelin) haben wirklich nichts positives hervorgebracht!.
    Der Ueli mit seiner "Beste Armee" war lachhaft, und das Gripen-Debakel hat er mindestens mitverschuldet!
    Und jetzt begibt er sich aufs Niveau von Trumpli mit den fake-News?! ich hoffe nur, diese Praxis macht nicht auch noch bei uns Schule!!

    Parmesans einzige Qualität waren die Apéro-Gespräche auf Level Lokalwinzer; er ist keinen Deut besser!
    Viele Entscheide waren Schnellschüsse und aus dem Bauch heraus

    kann man nur sagen:
    Augen auf bei der nächsten NR-Wahl...

    zum Glück gibts die BR-Volkwahl nicht!
    • tinu77 04.09.2019 09:45
      Highlight Highlight Ich empfinde es nicht zwingend als ein Glück, dass Bundesräte nicht vom Volk gewählt werden. Gewiss, es gibt einige gewichtige Argumente die dagegen sprechen die ich hier nicht ausführen möchte. Ich glaube aber, dass eine Volkswahl verhindert hätte, dass eine solch inkompetente und farblose Person wie ein Guy Parmelin Bundesrat geworden wäre und das alleine hätte in meinen Augen die BR Volkswahl legitimiert.
  • Dirk Leinher 03.09.2019 05:18
    Highlight Highlight Ach der böse Ueli! Traut den Journalisten nicht. Wie wäre es einfach ein bischen zu reflektieren und selbstkritisch zu schauen ob an der Aussage was dran ist oder nicht, bevor man ihn gleich mit Trump vergleicht?
  • Rochade 03.09.2019 05:10
    Highlight Highlight Mindestens was wir von unseren Kindern verlangen muss man auch von einem Bundesrat erwarten dürfen. Anstand, Ehrlichkeit, Toleranz und Respekt. Ein Vorbild in diesem Sinne ist Ueli Maurer nun wahrlich nicht.
  • Hans Jürg 03.09.2019 01:32
    Highlight Highlight Warten wir doch einfacb ab, was die Weltwoche darüber berichtet. Dann wissen wir, wer recht hat... 😂🤣
  • Töfflifahrer 02.09.2019 23:01
    Highlight Highlight Ach Gott da kommt so ein Jöööööö-Effekt auf. Der Kä-Luscht Ueli als Nachwuchs Donald.
    Was genau trägt der Ueli eigentlich zum Gesamt-BR bei? Er war jetzt Präsi, also kann er doch auch zurücktreten oder? Bitte, bitte, ja!!!
  • DrFreeze 02.09.2019 22:20
    Highlight Highlight Ganz einfach ehrenlos 😤
  • wasps 02.09.2019 21:54
    Highlight Highlight Der Mann ist nur noch peinlich.
    • Hans Jürg 03.09.2019 01:28
      Highlight Highlight Was heisst da "noch"?
      Er war doch schon immer ein Grund für Fremdschämen.
  • Defekte Demokratie 02.09.2019 21:53
    Highlight Highlight „Oder dann die Journalisten, denen traue ich überhaupt nicht». In seiner Rolle sollte er sich eher Sorgen machen, wer ihm noch traut. Sein Ansehen hat eh schon arg gelitten, und solche Aussagen sind wenig Staatsmännisch. Ein Trauerspiel, unser Herr Bundespräsident sollte sich vor Diplomaten etwas diplomatischer ausdrücken. Aber eben, es ist nicht anders zu erwarten - beschämend, wie sich unsere Politelite verhält.
    • the Wanderer 03.09.2019 00:07
      Highlight Highlight Politelite?

      Ueli "kä Luscht" Maurer kommt mir eher wie ein Politamateur vor...
  • casalpablo 02.09.2019 21:50
    Highlight Highlight Dann lieber das Original als diese peinliche Kopie,,Ueli du kannst das nicht🤢
  • sowhat 02.09.2019 21:48
    Highlight Highlight ... und da gibt es wirklich keine Aufnahmen von?
  • Joe Smith 02.09.2019 21:07
    Highlight Highlight Ich traue dem Blick alles zu und ich traue Ueli Maurer alles zu und die Diplomaten dürfen sich nicht äussern – schwierige Situation.
  • redneon 02.09.2019 20:42
    Highlight Highlight der "kei luscht" Bundesrat ist jetzt fake news Bundesrat 😂 Bald wird er einmal die Woche live per Telefonkonferenz ins Hauptquartier der Weltwoche geschaltet. Wo Köppel dann ein Lifestream über Twitter ausstrahlt.
  • Manuel Schild 02.09.2019 20:39
    Highlight Highlight Gewissen Journalisten traue ich auch überhaupt nicht. Besonders da es sich bei diesem Fall um den BLICK handelt. Für einmal einer Meinung mit Ueli.
    • olmabrotwurschtmitbürli aka Pink Flauder 02.09.2019 20:58
      Highlight Highlight Es fällt mir sehr schwer etwas zu sagen, was man pro Ueli verstehen kann 🤫, aber dass es Journalisten gibt, die unvergängliche Aussagen gerne Schlagzeilen-tauglich verstanden haben wollen, habe ich auch schon erlebt.
    • olmabrotwurschtmitbürli aka Pink Flauder 02.09.2019 21:01
      Highlight Highlight *unverfängliche
    • Hierundjetzt 02.09.2019 21:21
      Highlight Highlight Klar. 400 Menschen lügen. Das SRF lügt am meisten.

      Nur de Ueli isch ehrlich

      😂😂😂😂😂
  • banda69 02.09.2019 20:03
    Highlight Highlight Ob Trump oder SVP ist Hans was Heiri. Es sind Geschwister im Geiste.
    • the Wanderer 03.09.2019 00:06
      Highlight Highlight ...im Geiste und im Worte...
    • Judith Köppel 03.09.2019 04:51
      Highlight Highlight Nein, so generalisiert kann man das nicht sagen. Es gibt auch bei der SVP ein paar gute Köpfe. Trump und Maurer, die haben tatsächlich viel gemeinsam; halt beide nicht die hellsten Kerzen auf der Torte - und die, die diese wählen, eben gerade auch nicht.
    • the Wanderer 03.09.2019 06:49
      Highlight Highlight @Judith Köppel

      Da ich ein wenig unter Gedächtnisverlust leide können Sie mir sicher ein wenig helfen und hier ein paar Namen von ihn ihren Augen guten SVP'lern posten, das wäre nett von Ihnen!
  • Nelson Muntz 02.09.2019 20:02
    Highlight Highlight Trump und Ueli, better together...
    • Hierundjetzt 02.09.2019 22:02
      Highlight Highlight *i can nothing say.

      Sorry aber Deins ist schon fast korrekt 😪
    • wilhelmsson 02.09.2019 23:56
      Highlight Highlight Nothing is concrete. 😂
    • Daylen 03.09.2019 06:25
      Highlight Highlight You are heavily on the woodway!

Grüne überflügeln CVP, SVP weiterhin im Minus – das SRG-Wahlbarometer in 4 Grafiken

Der Höhenflug von Grünen und GLP geht weiter. Die Grünen verdrängen gemäss SRG-Wahlbarometer die kriselnde CVP als viertstärkste Kraft. Die SVP liegt weiterhin deutlich unter dem Wähleranteil von 2015, stabilisiert sich allerdings.

Am kräftigsten zulegen kann weniger als zwei Monate vor den nationalen Wahlen 2019 die Grüne Partei. Gemäss dem jüngsten SRG-Wahlbarometer kommt sie auf einen Wähleranteil von 10.6 Prozent. Dies entspricht einem Plus von 3.4 Prozentpunkten. Damit legen die Grünen im Vergleich zum Wahlbarometer von Anfang Juni nochmals 0.2 Prozentpunkte zu. Sollte sich der Wert aus dem SRG-Wahlbarometer bei den Wahlen vom 20. Oktober bewahrheiten, wäre es das beste Wahlresultat, das die Grünen je in der …

Artikel lesen
Link zum Artikel