Schweiz
Giacobbodcast

Giacobbodcast: Charles Nguela im Gespräch mit Viktor Giacobbo

Giacobbodcast

«Deutsch, diese Sprache macht keinen Sinn» – Charles Nguela im Giacobbodcast

29.01.2020, 06:4930.01.2020, 04:13
Mehr «Schweiz»

Die Trennung von seiner langjährigen Freundin war sein Eintrittsticket in die Welt der Comedy. Das war 2011. Dann ging es Schlag auf Schlag aufwärts mit Charles Nguela: 2012 hatte er seinen ersten Agenturvertrag in der Tasche, 2014 gewann er schon den Swiss Comedy Award und trat bei «Giacobbo/Müller» auf. Heute gilt er als «Godfather of Black Swiss Comedy» und tourt mit seinem neusten Programm «Helvetia’s Secret» durch die Lande.

Eines dieser Geheimnisse, das verrät Nguela im Gespräch mit Viktor Giacobbo, ist, wie viel Zeit Schweizer beim Tschüss-Sagen brauchen. Aber er gibt auch persönliche Dinge preis – wie er Deutsch gelernt hat, zum Beispiel, oder wie er seine Mutter in der Schweiz wiederfand. Das ganze Gespräch gibt's hier – reinhören!

Video: watson

Der aktuelle Giacobbodcast ist per sofort auf radio24.ch und watson zu hören sowie bei iTunes und TuneIn.

(dhr)

Babyhäckseln und Heuchelhören: Viktor mit Hazel Brugger

Video: watson
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das letzte Mal Giacobbo Müller
1 / 7
Das letzte Mal Giacobbo Müller
Das war es also: Gestern Abend lief auf SRF1 zum letzten Mal die Nachrichtensatire Giacobbo/Müller.
quelle: srf/mirco rederlechner / mirco rederlechner
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Giacobbo Trailer - Giacobbodcast
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
4 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
bastardo
30.01.2020 04:53registriert Mai 2016
Die (Schweizer) Comedy-Szene ist ja wahrlich nicht mit vielen Talenten gesegnet (höflich formuliert). Deshalb würde ich auf Unterkategorien wie "Black Swiss Comedy" verzichten. Entweder ist jemand Comedian oder nicht (bzw. lustig/unterhaltsam oder nicht) Die Hautfarbe spielt dabei null-komma-null eine Rolle.
411
Melden
Zum Kommentar
4
Euroairport Basel nach falscher Bombendrohung wieder offen

Das Fluggast-Terminal am Euroairport Basel-Mülhausen ist am Mittwochabend erneut vorübergehend evakuiert worden. Die Betreiber machten wie in früheren Fällen Sicherheitsgründe geltend. Es war bereits die fünfte solche Evakuierung in diesem Jahr.

Zur Story