Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

bild: shutterstock

Die Welt in Karten

Das sind die ältesten Landesflaggen der Welt (du wirst staunen, wie jung sie sind)

Gefühlt sind Landesfahnen (mindestens) so alt wie die Länder selbst. Doch meist wurde an den Fahnen im Nachhinein noch etwas verändert. Wie alt die aktuell verwendete Fahne jedes Landes ist, erfährst du hier.



Kürzlich stolperten wir über diese Übersicht. Sie zeigt, wie alt die Landesfahnen der Welt sind:

flaggen der welt

bild: imgur

Ziemlich eindrücklich, wie alt die Fahnen Dänemarks, der Niederlande und Grossbritanniens sind. Auf den zweiten Blick zeigte sich allerdings: Das bildet jeweils nicht die letzte Änderung der Fahne ab oder beruft sich gar auf eine Legende.

Der Dannebrog (Flagge der Dänen) gilt zwar tatsächlich als eine der ältesten Fahnen der Welt. 1219 soll die Fahne während der Schlacht von Lyndanisse (heutiges Tallinn) auf dem Kreuzzug des dänischen Königs Waldemar II. vom Himmel gefallen sein. Wirklich belegt werden kann der Zusammenhang zwischen der Fahne und Dänemark allerdings erst rund 150 Jahre später (Eintrag in der Grafik oben). Lange war die Fahne allerdings dem Militär und der Seefahrt vorbehalten. Erst seit 1854 darf die Fahne auch an Land von Privatpersonen benutzt werden. Wir haben darum diese Jahreszahl für die untenstehende Karte benutzt.

Die Flagge der Niederlande wurde zwar wirklich 1575 erstmals in ihrer heutigen Form anerkannt, 1596 wurde aus dem Rot aber Orange und erst 1937 kehrte man offiziell zur roten Version zurück (die ganz genauen Farbbeschreibungen wurden gar erst 1949 festgelegt). Und auch Grossbritanniens Fahne schieben wir fast 200 Jahre zurück. 1606 rief König James VI. die Flagge zur offiziellen Fahne aus, der heutige Union Jack (mit dem St.Patrick's Cross) wurde erst 1801 eingeführt. Trotzdem: Grossbritanniens Fahne bleibt so diejenige Landesfahne, welche am längsten in unveränderter Form in Gebrauch ist. Denn auch die Fahne der USA wurde nach 1776 noch einige Male verändert und besteht in der heutigen Form erst seit 1960 (50 Sterne):

So alt sind die Landesfahnen der Welt

Die Schweiz bestimmte ihre offizielle Fahne in der Verfassung von 1848. Die heutige Form gilt aber erst seit dem 12. Dezember 1889. Damals entschied die Bundesversammlung im Bundesbeschluss über die Form des Schweizerkreuzes: «Das Wappen der Eidgenossenschaft ist im roten Felde ein aufrechtes, frei stehendes weisses Kreuz, dessen unter sich gleiche Arme je einen Sechstel länger als breit sind.»

Hier noch ein Überblick, welche Nationalfahnen am längsten in Gebrauch sind (je dunkler das Blau, desto älter die Fahne):

Weltkarte der Landesfahnen

Die 10 ältesten Landesfahnen

Das sind die Landesfahnen, die am längsten in der aktuellen Version verwendet werden:

  1. Grossbritannien: 1801
  2. Chile: 1817
  3. Argentinien: 1818
  4. Frankreich: 1830
  5. Uruguay: 1830
  6. Belgien: 1831
  7. Tunesien: 1831
  8. Türkei: 1844
  9. Luxemburg: 1845
  10. Liberia: 1847

Weitere Länder, deren aktuellste Fahnenversion älter ist . als diejenige der Schweiz (1889, Rang 21): Bolivien (1851), Dänemark (1854), Ecuador (1860), Kolumbien (1861), San Marino (1862), Dominikanische Republik (1863), Japan (1870), Guatemala (1871), Tonga (1875), Monaco (1881).

Die 10 jüngsten Landesfahnen

Mauretanien fügte seiner Fahne 2017 rote Streifen hinzu – kürzer wird keine andere Landesfahne verwendet.

Bild

Die Flagge Mauretaniens. Die beiden roten Balken wurden erst 2017 hinzugefügt. Sie symbolisieren das Blut aller, die für die Unabhängigkeit gekämpft haben.

  1. Mauretanien: 2017
  2. Paraguay: 2013
  3. Afghanistan: 2013
  4. Malawi: 2012
  5. Südsudan: 2011
  6. Libyen: 2011
  7. Serbien: 2010
  8. Myanmar: 2010
  9. Kosovo: 2008
  10. Irak: 2008

Und hier noch für alle Quiz- und Fahnen-Fans:

Aus für die Südstaaten-Flagge

Du planst eine Reise? Diese 10 Pack-Stufen warten auf dich

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

Link zum Artikel

Google enthüllt sechs Sicherheitslücken in iOS – das solltest du wissen

Link zum Artikel

Keine Hoffnung auf Überlebende nach Unwetter im Wallis ++ Gesperrte Pässe in Graubünden

Link zum Artikel

Gewalt und Krankheiten – die Bewohner der ersten Steinzeit-Stadt lebten gefährlich

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel

YB-Fan lehnt sich im Extrazug aus dem Fenster – und wird von Schild getroffen

Link zum Artikel

Sogar Taschenrechner verwirrt: Dieses Mathe-Rätsel macht gerade alle verrückt

Link zum Artikel

MEI, Minarett und Güsel: Das musst du zum Polit-Röstigraben wissen

Link zum Artikel

«Es war die Hölle» – dieser Schweizer war am ersten Woodstock dabei

Link zum Artikel

Mein Horror-Erlebnis im Militär – und was ich daraus lernte

Link zum Artikel

Greta Thunberg wollte Panik säen, erntet nun aber Wut

Link zum Artikel

AfD-Politikerin Alice Weidel ist heimlich wieder in die Schweiz gezogen

Link zum Artikel

Ich hab die 3 neuen Huawei-Handys 2 Monate im Alltag getestet – es gab einen klaren Sieger

Link zum Artikel

Wahlvorschau: Die Zentralschweiz ist diesmal nicht nur für Rot-Grün ein hartes Pflaster

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

Uli, der Unsportliche – warum GC-Trainer Forte in Aarau unten durch ist

Link zum Artikel

Wohin ist denn eigentlich die Hitzewelle verschwunden? Nun, die Antwort ist beunruhigend

Link zum Artikel

10 Tweets, die zeigen, dass in Grönland gerade etwas komplett schief läuft

Link zum Artikel

Oppos Reno 5G ist ein spektakuläres Smartphone – das seiner Zeit voraus ist

Link zum Artikel

ARD-Moderatorin lästert über «Fortnite»-Spieler und erntet Shitstorm – nun wehrt sie sich

Link zum Artikel

Immer wieder Djokovic – oder Federers Kampf gegen die Dämonen der Vergangenheit

Link zum Artikel

QDH: Huber ist in den Ferien. Wir haben ihn vorher noch ein bisschen gequält

Link zum Artikel

Die Bloggerin, die 22 Holocaust-Opfer erfand, ist tot, ihre Fantasie war grenzenlos

Link zum Artikel

Die bizarre Geschichte der Skinwalker-Ranch, Teil 4: Die Zweifel des Insiders

Link zum Artikel

Ab heute lebt die Welt auf Ökopump – und diese Länder sind die grössten Umweltsünder

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

23
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
23Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • NikolaiZH 02.06.2019 08:44
    Highlight Highlight es stimmt leider Einiges nicht ganz: z.B.
    - die Flage der USA gibt es wesentlich länger. 1960 war die letzte "Version" mit neuem Stern von Hawaii darauf offiziell übernohmen. Sonst hat sich die Flage nicht geändert.
    - Russland hat 1993 die Flage WIEDEREINGEFÜHRT, welche im Russischen Imperium seit Peter der Grosse als offizielle Flagge galt.
    - Spanische Flagge gibt es auch bereits seit 18 Jh - seit dem hat sich nur den Wappen und oft minim geändert
    - etc
    • Reto Fehr 02.06.2019 20:56
      Highlight Highlight Es geht ja um die letzten Änderungen ...
    • NikolaiZH 02.06.2019 23:18
      Highlight Highlight @Reto: Wenn man makeup als Änderung anschaut, dann ist wohl jeder Mensch am nächsten Tag eine neue Persönlichkeit
  • The fine Laird 02.06.2019 06:35
    Highlight Highlight Grossbritannien ist kein Land aber ok.
  • Alpegusti 01.06.2019 22:50
    Highlight Highlight Wo ist die Flagge von Tibet?
    • Ueli der Knecht 02.06.2019 21:14
      Highlight Highlight Kurdistan fehlt auch.
  • Flickii 01.06.2019 22:11
    Highlight Highlight Dänemark 1261? nicht unter den ältesten?
    • Rumpelpilzchen 01.06.2019 23:19
      Highlight Highlight Das ist mir auch aufgefallen.
      Bei Punkt 1 steht bei Dänemark 1291 und bei Punkt 2 und 3 dann 1854... was stimmt wohl nun?
    • erkolino 02.06.2019 07:01
      Highlight Highlight Und im Text wird auch erklärt, weshalb dies so ist.

      "Lange war die Fahne allerdings dem Militär und der Seefahrt vorbehalten. Erst seit 1854 darf die Fahne auch an Land von Privatpersonen benutzt werden. Wir haben darum diese Jahreszahl für die untenstehende Karte benutzt."
  • Edel Weiss 01.06.2019 22:05
    Highlight Highlight Das mag die Eidgenossen mit 10'000 jährigem Stammbaum vieleicht etwas schockieren, aber die Idee des Nationatstaates ist erst seit etwa 200 Jahren verbreitet.
    • Ohniznachtisbett 02.06.2019 00:46
      Highlight Highlight Das stimmt schon. Das interessannte an der Schweiz ist, dass zumindest die 8 alten Orte schon seit dem 14. Jahrhundert nicht mehr Monarchisch regiert wurden. Und das ist in Europa bemerkenswert. Rundherum war - mindestes nördlich der Alpen - ganz Europa in grössere und kleinere Königreiche, Fürstentümer, Herzogtümer etc. gegliedert. Zürich, Bern und Luzern waren freie Städte, meist mit Zunftregimen. Zug, die Urkantone und Glarus hatten die Landsgemeinde und waren de facto seit Morgarten (de jure erst seit dem westfälischem Frieden) reichsfrei.
  • Fabian Müller (1) 01.06.2019 20:41
    Highlight Highlight Seit wann ist die Schweizer Fahne rechteckig? Ein bisschen „Recherche“ (oder Allgemeinbildung) ist doch nicht zu viel verlangt!
    • PaLve! 01.06.2019 22:20
      Highlight Highlight Sorry, sollte ein Herz werden :)
    • Wander Kern 02.06.2019 09:38
      Highlight Highlight Ein Quadrat ist auch ein Rechteck. :)
    • Reto Fehr 02.06.2019 21:00
      Highlight Highlight Stimmt, bei der Schweiz oder auch dem Vatikan ists etwas unglücklich.
      Die Fahnen sind hier einfachheitshalber alle im gleichen Format. Die Formate sind leider auch bei den rechteckigen Fahnen ziemlich gross.
  • LU90 01.06.2019 20:11
    Highlight Highlight Yeah schöner Artikel. Spass mit Flaggen :-)
    • honesty_is_the_key 01.06.2019 20:24
      Highlight Highlight Yep, Sheldon Lee Cooper hätte wohl daran Freude gehabt :-).
  • neoliberaler Raubtierkapitalist 01.06.2019 20:08
    Highlight Highlight Man hätte unsere Fahne schon im richtigen Format abbilden können.
    • Ueli der Knecht 01.06.2019 20:38
      Highlight Highlight Das ist die schweizer Flagge zur See. Die hat ein 2:3-Format.
      https://www.admin.ch/opc/de/classified-compilation/19530141/index.html#app1ahref1
    • derEchteElch 01.06.2019 22:14
      Highlight Highlight Ueli der Klugscheisser wieder..
      In diesem Artikel geht es aber nicht um Seeflaggen sondern um Landesflaggen! Sonst müsste jene von GB oder AUS auch anders sein.

      Es gilt nunmal das Flaggengesetz!
    • Ueli der Knecht 01.06.2019 23:30
      Highlight Highlight Genau EchterElch, die abgebildete Flagge ist die offizielle schweizer Flagge auf See. Dafür gibt es nämlich auch ein Gesetz.

      Bundesgesetz über die Seeschifffahrt unter der Schweizer Flagge, Art. 3, Abs. 2:
      https://www.admin.ch/opc/de/classified-compilation/19530141/index.html#a3

      Das Bundesgesetz ist auch deutlich gekennzeichnet mit "Dieser Text ist in Kraft". Es gilt genau gleich wie das Flaggengesetz. Es ist eine rechtsgiltige gesetzliche schweizer Fahne.

      Was hat dich denn eintlich wieder gebissen, Elch? Warum düppiert es dich so dermassen, dass es mehrere schweizer Flaggenformate gibt?
    Weitere Antworten anzeigen

Das Heldenbild bekommt Kratzer

Der Ruf von Novartis-Chef Vas Narasimhan hat seit dem Skandal um die Datenmanipulation stark gelitten.

Er meditiert fast täglich, macht fast eine Stunde Sport, meist morgens. Er nimmt die Treppe statt den Lift, ernährt sich vegetarisch. Zudem fastet er an Arbeitstagen bis zu 16 Stunden. In dieser Zeit gibt es nur Kaffee, Wasser und Proteine. Intervallfasten nennt sich das – und liegt voll im Trend. Heilig sind ihm zudem seine fünf Wochen Ferien.

Dieses Konzept ist nicht etwa in einem Buch zum Thema Selbstoptimierung nachzulesen. Nein, es stammt von Novartis-Chef Vas Narasimhan.

Er werde oft …

Artikel lesen
Link zum Artikel