Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
rafael mörgeli

Linker Jungpolitiker Mörgeli: «Ich würde mich freuen, wenn ich den Namen ‹Mörgeli› mehr mit meinen Werten, als denen meines Onkels füllen könnte.»
bild: zvg

Interview

Mörgeli-Neffe als einziger Juso gegen Fehr-Strafanzeige: «Zu sehr auf den Mann gespielt!»

SP-Jungpolitiker Rafael Mörgeli war dagegen, dass die Juso SP-Regierungsrat Mario Fehr anzeigt. Sein prominenter Onkel Christoph Mörgeli gratuliert ihm dazu auf Twitter. Mörgeli Junior über die Affäre Fehr, sein Verhältnis zu seinem Onkel und seine politische Karriere. 



Herr Mörgeli, Ihr Onkel gratuliert Ihnen auf Twitter zu Ihrem Verhalten in der Affäre Juso-Fehr. Nervt Sie das? 
Rafael Mörgeli: (lacht) Ach was, das ist doch nett!

Trotzdem, Ihr Onkel instrumentalisiert Ihre Haltung in der Affäre ein bisschen, um zu suggerieren, Sie würden sich vom politisch linken Spektrum weg bewegen. Das stört Sie gar nicht? 
Hm. Nein, ich nehme das sportlich. Natürlich unterstützt mein Onkel jede meiner Entscheidungen, die mich von der Juso entfernt. Aber ich würde ja bei ihm dasselbe tun (lacht).

Sind Sie tatsächlich aus der Juso ausgetreten? 
​Ich bin nicht aus der Juso ausgetreten, habe aber das Amt als Sekretär abgegeben. Das hat aber nichts damit zu tun, dass die Juso Mario Fehr angezeigt hat. Ich bin jetzt Präsident der SP Stäfa. Ich habe für die Juso als Sekretär die Nationalratswahlen koordiniert und administrativ begleitet. Nach ihrem Abschluss war ein guter Zeitpunkt das Amt einer sehr guten Nachfolgerin zu übergeben.

Warum waren Sie dagegen, Mario Fehr, der angeblich illegal einen Staatstrojaner angeschafft hat, anzuzeigen? 
Ich habe mich bei dieser internen Abstimmung als einziger enthalten. Ich finde Fehrs Aktion zwar auch stossend, aber ich hätte das Problem lieber auf dem politischen als auf dem rechtlichen Weg behandelt. Mit dieser Anzeige wird sehr auf den Mann gespielt, was ich nicht optimal finde für politische Diskussionen. 

Fehr war sehr beleidigt.
Ja, die Strafanzeige hat eine politische Kritik zu einem persönlichen Angriff gemacht. Das finde ich nicht gut. Ausserdem ist es nicht das wirksamste Instrument. Der Kantonsrat, respektive seine Geschäftsleitung, müsste Fehrs Immunität aufheben. Das wird sie nicht tun. Eine Mehrheit im Kantonsrat findet die Beschaffung von Staatstrojaner rechtlich unproblematisch.

Zur Person 

Rafael Mörgeli trat 2010 der Zürcher Juso bei und amtete dort zunächst als Sprecher der Stadtsektion und dann als kantonaler Sekretär. Letzten Mittwoch gab er seine Ämter ab. Der 22-Jährige ist Chef der SP-Ortspartei in Stäfa. Er studiert Geschichte und Anglistik. (rar)

So wie Ihr Onkel. Kommen Sie mit Christoph Mörgeli klar? 
Ja. Ich schätze ihn privat. Wir haben ein ganz normales Verhältnis, ich sehe ihn nicht allzu oft.

Die Familienfeiern dürften aber etwas angespannt sein, nicht?
Überhaupt nicht. Wir sprechen nicht über Politik. Er hält das auch so. Wahrscheinlich weil wir uns gegenseitig sowieso nicht überzeugen könnten. Wir haben genug andere Themen. ​

Also trotz politischer Uneinigkeit, keine Feindschaft? 
Nein. Bis jetzt bewegten wir uns ja auf völlig verschiedenen politischen Ebenen – er auf nationaler, ich auf kantonaler Ebene. ​

Hat Herr Mörgeli seine Abwahl aus dem Nationalrat schwer getroffen? 
Das müssen Sie ihn selber fragen.

Denken Sie, Sie können in ihrer Politkarriere von Ihrem berühmten Namen profitieren?
Ja, das denke ich schon. Aber dieser Name muss ja auch mit Inhalt gefüllt werden. Ich würde mich freuen, wenn ich den Namen ‹Mörgeli› mehr mit meinen Werten, als denen meines Onkels füllen könnte.

Wollen Sie eine politische Karriere machen? 
​Also einen Fünfjahres-Plan habe ich nicht. Aber bis jetzt finde ich es sehr spannend und habe Spass daran. Ich übernehme gerne Ämter, von denen ich denke, dass ich sie gut machen kann. Ich habe aber auch kein Problem, wenn ich denke, jemand anderes kann sie besser. Ich mache einen Schritt nach dem anderen. 

Was ist Ihnen politisch wichtig? 
Ich setze mich für eine starke öffentliche Bildung, mehr Demokratie in Wirtschaft und Gesellschaft sowie für ein solidarisches Gesundheitssystem ein.

Das könnte dich auch interessieren:

Alle reden von der grünen Welle – doch in Bern führt kein Weg am CVP-Orange vorbei

Link zum Artikel

Die Lösung der Lebensmittelkrise könnte aus Nigeria kommen – in Gestalt dieser Frau

Link zum Artikel

Sunrise-Chef spricht Klartext: Die UPC-Übernahme «ist tot» – das hat Folgen für die Kunden

Link zum Artikel

«Euch 2 möchte ich nicht im Dunkeln begegnen» – Nico zwischen «Bachelor»-Kandidatinnen

Link zum Artikel

Ich habe Googles neue Lautsprecher getestet – und das können sie

Link zum Artikel

1500 Matches und kein Ende in Sicht – die spannendsten Zahlen zum grossen Federer-Jubiläum

Link zum Artikel

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

Link zum Artikel

Stell dir vor, das Bundesliga-Topspiel steht an und es spielen mehr Schweizer als Deutsche

Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

Link zum Artikel

Diese 13 Bücher machen dich schlau(er)

Link zum Artikel

Sportlerpics auf Social Media: #Lagunalondonlife – fehlt nur noch die TV-Serie!

Link zum Artikel

Wie Erdogan innenpolitisch vom Krieg profitiert

Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Alle reden von der grünen Welle – doch in Bern führt kein Weg am CVP-Orange vorbei

41
Link zum Artikel

Die Lösung der Lebensmittelkrise könnte aus Nigeria kommen – in Gestalt dieser Frau

65
Link zum Artikel

Sunrise-Chef spricht Klartext: Die UPC-Übernahme «ist tot» – das hat Folgen für die Kunden

25
Link zum Artikel

«Euch 2 möchte ich nicht im Dunkeln begegnen» – Nico zwischen «Bachelor»-Kandidatinnen

16
Link zum Artikel

Ich habe Googles neue Lautsprecher getestet – und das können sie

33
Link zum Artikel

1500 Matches und kein Ende in Sicht – die spannendsten Zahlen zum grossen Federer-Jubiläum

9
Link zum Artikel

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

216
Link zum Artikel

Stell dir vor, das Bundesliga-Topspiel steht an und es spielen mehr Schweizer als Deutsche

25
Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

91
Link zum Artikel

Diese 13 Bücher machen dich schlau(er)

65
Link zum Artikel

Sportlerpics auf Social Media: #Lagunalondonlife – fehlt nur noch die TV-Serie!

321
Link zum Artikel

Wie Erdogan innenpolitisch vom Krieg profitiert

8
Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

28
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

81
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

41
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

45
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

22
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

17
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

119
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

357
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

141
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Alle reden von der grünen Welle – doch in Bern führt kein Weg am CVP-Orange vorbei

41
Link zum Artikel

Die Lösung der Lebensmittelkrise könnte aus Nigeria kommen – in Gestalt dieser Frau

65
Link zum Artikel

Sunrise-Chef spricht Klartext: Die UPC-Übernahme «ist tot» – das hat Folgen für die Kunden

25
Link zum Artikel

«Euch 2 möchte ich nicht im Dunkeln begegnen» – Nico zwischen «Bachelor»-Kandidatinnen

16
Link zum Artikel

Ich habe Googles neue Lautsprecher getestet – und das können sie

33
Link zum Artikel

1500 Matches und kein Ende in Sicht – die spannendsten Zahlen zum grossen Federer-Jubiläum

9
Link zum Artikel

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

216
Link zum Artikel

Stell dir vor, das Bundesliga-Topspiel steht an und es spielen mehr Schweizer als Deutsche

25
Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

91
Link zum Artikel

Diese 13 Bücher machen dich schlau(er)

65
Link zum Artikel

Sportlerpics auf Social Media: #Lagunalondonlife – fehlt nur noch die TV-Serie!

321
Link zum Artikel

Wie Erdogan innenpolitisch vom Krieg profitiert

8
Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

28
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

81
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

41
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

45
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

22
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

17
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

119
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

357
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

141
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • JasCar 03.11.2015 15:29
    Highlight Highlight und plötzlich scheint ein "Mörgeli" in der Politik gar nicht mehr so schlimm... may the force be with you, young Mörgeli!
  • TanookiStormtrooper 03.11.2015 14:40
    Highlight Highlight Scheint ja ein ganz vernünftiger Mörgeli zu sein.
    Wer von den beiden wohl das schwarze Schaf in der Familie ist... ;)
  • Knuddel 03.11.2015 14:21
    Highlight Highlight Symphatischer Typ. Bitte mehr davon.
    • Rafaela Roth 03.11.2015 14:47
      Highlight Highlight nicht wahr?! ist er wirklich!

Grüne überflügeln CVP, SVP weiterhin im Minus – das SRG-Wahlbarometer in 4 Grafiken

Der Höhenflug von Grünen und GLP geht weiter. Die Grünen verdrängen gemäss SRG-Wahlbarometer die kriselnde CVP als viertstärkste Kraft. Die SVP liegt weiterhin deutlich unter dem Wähleranteil von 2015, stabilisiert sich allerdings.

Am kräftigsten zulegen kann weniger als zwei Monate vor den nationalen Wahlen 2019 die Grüne Partei. Gemäss dem jüngsten SRG-Wahlbarometer kommt sie auf einen Wähleranteil von 10.6 Prozent. Dies entspricht einem Plus von 3.4 Prozentpunkten. Damit legen die Grünen im Vergleich zum Wahlbarometer von Anfang Juni nochmals 0.2 Prozentpunkte zu. Sollte sich der Wert aus dem SRG-Wahlbarometer bei den Wahlen vom 20. Oktober bewahrheiten, wäre es das beste Wahlresultat, das die Grünen je in der …

Artikel lesen
Link zum Artikel