bedeckt
DE | FR
Schweiz
Klima

Klima-Aktivisten bekleckern Verwaltungsgebäude des Bundes

Klima-Aktivisten bekleckern Verwaltungsgebäude des Bundes

01.07.2022, 15:3001.07.2022, 16:31
Mehr «Schweiz»

Aktivisten der Klimaschutz-Organisation Renovate Switzerland haben am Freitag in Bern einen Teil des Gebäudes des Staatssekretariats für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) orange angestrichen. Sie forderten mit der Aktion eine schnellere Sanierung von Gebäuden.

Sympathisanten von Renovate Switzerland nach dem werfen Farbe auf das Staatssekretariat fuer Bildung, Forschung und Innovation haben, am Freitag, 1. Juli 2022, in Bern. Zwei Tage nachdem Bundesrat Guy ...
Aktivisten forderten eine schnellere Sanierung von Gebäuden, Bern 1. Juli 2022.Bild: keystone
Farbe fliesst die Treppe hinunter, nachdem eine Sympathisantin Farbe geworfen hat auf das Staatssekretariat fuer Bildung, Forschung und Innovation am Freitag, 1. Juli 2022, in Bern. Zwei Tage nachdem  ...
Die Aktivisten forderten vom Bundesrat mehr Fachleute für Gebäudesanierungen.Bild: keystone

Sympathisantinnen und Sympathisanten der Gruppe besetzten kurz nach 13.00 Uhr den Eingang des SBFI. Während einige von ihnen die Wände bemalten oder besprayten, stellte sich ein Aktivist auf eine mit einer Isolationsmaterial bedeckte Leiter. Die Organisation hatte schon im Frühling mit Strassenblockaden für Schlagzeilen gesorgt.

Konkret verlangt Renovate Switzerland vom Bundesrat, dafür zu sorgen, dass bis 2025 100'000 Fachleute für Gebäudesanierungen ausgebildet werden. Die Organisation warf der Landesregierung in einem Communiqué vor, trotz der sehr hohen Temperaturen der vergangenen Monate nichts für mehr Tempo bei den Sanierungen unternommen zu haben.

Renovate Switzerland verlangt einen Aktionsplan, um bis 2040 zur Reduktion der Treibhausgas-Emissionen eine Million Häuser zu sanieren, bei denen dies dringend nötig sei.

(yam/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Klima-Aktivisten blockieren Autobahn in Lausanne
1 / 9
Klimaaktivisten blockieren Autobahn in Lausanne
Schweizer Klimaaktivistinnen und -aktivisten habe an einem Montag im April 2022 vorübergehend eine Autobahnausfahrt in Lausanne blockiert.
quelle: keystone / laurent gillieron
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Das sind die 7 wichtigsten Punkte aus dem Klimabericht
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
32 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Skunk42
01.07.2022 17:58registriert Februar 2022
Haben die ernsthaft das Gefühl, dass man ihnen nach solchen Aktionen entgegenkommt? Ich kack meinem Vorgesetzten auch nicht auf den Tisch und verlangen dann eine Lohnerhöhung.

Zumindest weiss man schon wo man die Rechnung für die Gebäudereinigung hinschicken kann.
847
Melden
Zum Kommentar
avatar
Grave
01.07.2022 17:53registriert April 2015
Ich hoffe das ist nur wasserlösliche lebensmittelfarbe...

Mit solchen aktionene machen sich "aktivisten" nur lächerlich und unglaubwürdig, wann begreifen die das endlich ?
688
Melden
Zum Kommentar
avatar
000054.acc0e972@apple
01.07.2022 16:28registriert Juli 2021
Das sind keine Aktivisten sondern einfach nur Chaoten…
677
Melden
Zum Kommentar
32
SP beschliesst Nein-Parole zur Kostenbremse-Initiative

Die SP stellt sich gegen die Kostenbremse-Initiative der Mitte. Die Delegierten haben am Parteitag am Samstag eine Nein-Parole für die Vorlage beschlossen, die am 9. Juni zur Abstimmung kommt.

Zur Story