DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Die Erde kocht vor Wut» – schweizweit fordern Demonstrierende Klimagerechtigkeit

24.09.2021, 16:2125.09.2021, 15:51

Klimaaktivistinnen und -aktivisten haben am Freitagnachmittag in mehreren Schweizer Städten «Klimagerechtigkeit jetzt!» gefordert. Sie folgten einem internationalen Aufruf der Initiative «Fridays for Future».

Auf der Polyterrasse in Zürich haben sich Hunderte Personen versammelt.
Auf der Polyterrasse in Zürich haben sich Hunderte Personen versammelt.
Bild: keystone

Den Auftakt machte Zürich. Beim offiziellen Start des Klimastreiks um 15.30 Uhr auf der Polyterrasse bei der ETH Zürich fanden sich ein paar Hundert Personen ein – und mit jedem eintreffenden Polybähnchen und Tram wurden es etwas mehr.

«Die Erde kocht vor Wut», hiess es auf einem Plakat. Auf anderen «Klimakiller Nr. 1 – Fleisch und Milch», «Stoppt die Ausbeutung» oder «The Planet is burning».

Die Stadtpolizei Zürich hat auf Twitter Verkehrsteilnehmer bereits am frühen Nachmittag darauf hingewiesen, dass wegen des bewilligten Klimastreiks sowie des allmonatlichen Velo-Events «Critical Mass» ab 15.30 Uhr «mit diversen Einschränkungen auf Zürichs Strassen zu rechnen» sei.

Weitere Demonstrationen waren unter anderem auch in Bern, Genf, Luzern, Aarau, Herisau und Davos geplant. Klimaaktivistinnen und -aktivisten der Initiative «Fridays for Future» haben auch in andern Ländern zu Kundgebungen aufgerufen. Demonstrationen gab es unter anderem in Berlin und in Dover. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

21 Bilder, die dir vor Augen führen, wie schön die Natur ist

1 / 23
21 Bilder, die dir vor Augen führen, wie schön die Natur ist
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das sind die 7 wichtigsten Punkte aus dem Klimabericht

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Biden: «Die Klimakrise ist bereits da» – Tote, Notstand und Chaos in New York

Ein Rekordunwetter nach Hurrikan «Ida» hat in der Millionenmetropole New York Überschwemmungen von nicht gekannten Ausmassen und Chaos ausgelöst. In den Bundesstaaten New York, New Jersey und Pennsylvania im Nordosten der USA starben Medienangaben zufolge mehr als 20 Menschen, als Keller und Autos vollliefen und Strassen zu reissenden Flüssen wurden.

Bürgermeister Bill de Blasio rief am späten Mittwochabend (Ortszeit) den Notstand aus. Der Nationale Wetterdienst (NWS) hatte Schwierigkeiten, die …

Artikel lesen
Link zum Artikel