Schweiz
Luftfahrt

Luftwaffe fliegt erstmals regulär mit nachhaltigem Treibstoff

epa10255643 Tiger F5 airplanes from the Patrouille Suisse perform during the annual airshow of the Swiss Army in the Axalp area near Meiringen, Canton of Berne, Switzerland, on 20 October 2022. EPA/AN ...
Tiger-F5-Jets der Patrouille Suisse.Bild: keystone

Luftwaffe fliegt erstmals regulär mit nachhaltigem Treibstoff

25.08.2023, 14:48
Mehr «Schweiz»

Die Schweizer Luftwaffe setzt bei den Patrouille-Suisse-Flugshows am Flughafenfest Zürich zum ersten Mal nachhaltigen Treibstoff für einen regulären Flug ein. Dem fossilen Kerosin wird dabei zehn Prozent dieses Treibstoffs beigemischt, teilte die Armee am Freitag mit.

In den vergangenen Monaten seien umfangreiche Abklärungen vorgenommen und Tests durchgeführt worden, hiess es in der Mitteilung weiter. Im August sei nun die erste grössere Lieferung von nachhaltigem Treibstoff in der Schweiz eingetroffen.

Mit dem Einsatz von nachhaltigem Treibstoff will die Armee den CO2-Ausstoss senken. In Zukunft soll der nachhaltige Treibstoff demnach in sämtlichen Luftfahrzeugen der Luftwaffe eingesetzt werden.

In den Jahren 2023 bis 2027 betrage das Zumischungsverhältnis zwischen einem und ca. zwei Prozent. Geplant sei, das Zumischungsverhältnis in den Jahren 2028 bis 2030 auf rund zehn Prozent zu steigern.

Der Einsatz von nachhaltigem Treibstoff bis zu einem Mischverhältnis von 50 Prozent erfordere keine technischen Anpassungen an den Luftfahrzeugen der Luftwaffe oder an den Tankanlagen. Verglichen mit fossilem Treibstoff enthalte der nachhaltige Treibstoff weniger Schwefel, weniger aromatische Kohlenwasserstoffe und es können über 80 Prozent der fossilen CO2-Emissionen vermieden werden.

Bei einer Beimischung von zehn Prozent könne die Luftwaffe ihren CO2-Ausstoss folglich um etwa acht Prozent senken. Hergestellt werde der beschaffte, nachhaltige Treibstoff in einem zertifizierten Verfahren aus organischen Abfällen wie Altspeiseöl und tierischen Fetten.

Die Patrouille-Suisse-Flugshows finden am 1. und am 3. September statt. Der Flughafen Zürich feiert vom 1. bis am 3. September sein 75-Jahre-Jubiläum.

(yam/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
20 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
7Gänseblümchen
25.08.2023 18:46registriert August 2020
Also wenn ich 98 Litern Milch aus konventioneller Landwirtschaft 2 Liter Bio-Milch hinzufüge, werden daraus auch nicht 100 Liter nachhaltige Bio-Milch.

Natürlich ist es besser als nichts zu tun, dieser Inflationäre Gebrauch von Nachhaltigkeit ist extrem problematisch, weil er suggeriert, dass ein Produkt der Umwelt nicht schadet und daher guten gewissens und ohne Einschränkungen konsumiert werden kann. Bei dem aktuellen Mischverhältnis ist jede Konnotation zum Begriff "Nachhaltigkeit" ohnehin etwas lachhaft.

Angemessener wäre: Armee reduziert CO2-Austoss durch neue Treibstoffmischung.
334
Melden
Zum Kommentar
20
Marco Chiesa in den Stadtrat von Lugano gewählt

Der ehemalige Präsident der SVP Schweiz Marco Chiesa ist am Sonntag in die Exekutive der grössten Tessiner Stadt gewählt worden. Chiesa erzielte bei den Stadtratswahlen mit 10'484 Stimmen das zweitbeste Resultat.

Zur Story