DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Eine Biene im Anflug auf eine Kirschbluete in Maienfeld in der Buendner Herrschaft, am Mittwoch, 12. Maerz 2014. (KEYSTONE/Arno Balzarini)

Mit der Sonne ist es heuer wie mit den Kirschblüten: Sie präsentiert sich eher kurz, dafür aber immerhin heftig.  Bild: KEYSTONE

Bauernregel: Sorgt heut' Sonnenwärme für die Melodie, wird's am Freitag – dank Sophie – nass und kalt (so, dass es auch der Hinterletzte schnallt ...)



... dass der Sommer – aus astronomischer Perspektive – formell erst am 21. Juni hier macht Halt.

Leute! Auch wenn die Temperaturen heute (max. 27 Grad) ...

... morgen (gar max. 29 Grad) ...

Animiertes GIF GIF abspielen

Ein Gif als Metapher für einen meteorologischen Wochenverlauf: Es beginnt so schön ... gif: giphy

... und übermorgen (noch immer satte max. 25 Grad) für hiesige Verhältnisse schon fast in die Unendlichkeit schiessen (und eure Hormon-Spiegel exponentiell ansteigen lassen): Lasst euch nicht ins Bockshorn jagen!

Pankratius, seines Zeichens Dorfheiliger (alias Eisheiliger) des Luzerner Städtchens Hitzkirch, persifliert morgen Dienstag seinen Funktionsbeschrieb und ehrt stattdessen seine Patronatsgemeinde (in den Alpentälern und in Basel könnte die 30-Grad-Marke geknackt werden) – aber Sophie schlägt am Freitag zurück. Und wie sie das macht!

13 Grad.

Kalt.

Nass.

Bild

Die Wetterprognose für diese Woche.  screenshot: srf meteo

Sommerfreuden? Weggeschwemmt. 

Animiertes GIF GIF abspielen

Wetter ist aber auch, was man draus macht. gif: giphy

«Nach de Sunne, chunnt de Räge ...» – die Herrlichkeit hat ihren Preis. Aber, liebe Sonne, muss man seine Monopolstellung denn so gnadenlos ausnutzen? Denn, liebes Du in der freitäglichen Zukunft, wir nehmen unsere Feststellung schon vorweg:

Bild

screenshot: facebook

(tat)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Weil Saison: 6 sexy Bärlauch-Rezepte für den Frühling

Es ist Bärlauchsaison! Ein Glück, wer einen eigenen Garten mit Bärlauchbewuchs hat – der kann ruckzuck gehörige Mengen ernten. Aber auch für uns Mindergesegneten ist es kein Ding der Unmöglichkeit, Bärlauch aufzuspüren, derart weitverbreitet ist das Kraut in unseren Breitengraden (und zur Not findet man ihn aktuell auch im Supermarkt beim Shopping-Lieferdienst). Wild geerntet ist es aber nicer, denn die Blüten lassen sich als hübsche Garnitur verwenden ... kurzum: Grund genug, ein …

Artikel lesen
Link zum Artikel