Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.


tel: null
Willi

Pendler informieren sich am Bahnhof Zürich Hardbrücke über die Verspätungen. 
Bild: watson

Zugsentgleisung, Stellwerkstörungen: Es kommt zu Folgeverspätungen auf dem SBB-Netz

24.11.15, 08:31 24.11.15, 10:36

Mehrere Störungen auf dem SBB-Netz haben am Dienstagmorgen den Pendlerverkehr auf der Ost-West-Achse behindert. Laut SBB muss auf dieser Achse noch bis gegen 11 Uhr mit Folgeverspätungen gerechnet werden.

Die grössten Auswirkungen hatte eine Stellwerkstörung in Zürich-Altstetten. Dadurch kam es zu Verspätungen von bis zu 30 Minuten. Das Stellwerk funktionierte kurz nach 8 Uhr nicht mehr und musste neu gestartet werden, wie eine SBB-Sprecherin auf Anfrage sagte. Als Folge blieben Züge rund um den Bahnhof Altstetten stehen. Von der Störung betroffen war sowohl der Fern- als auch der Regionalverkehr. Kurz vor 9 Uhr war die Störung behoben.

Zug entgleist in Rotkreuz

In Rotkreuz ZG entgleiste zudem gegen 5.30 Uhr ein Cargo-Zug. Verletzt wurde niemand, doch als Folge des Unfalls mussten im Regionalverkehr Busse eingesetzt werden. Auch in diesem Fall kam es zu Verspätungen. Der Fernverkehr war – mit Ausnahme von zwei Zügen – nicht betroffen. Die Störung dauerte laut der Sprecherin bis etwa 9 Uhr.

Schliesslich blieb gegen 6.30 Uhr in Rupperswil AG ein ICE wegen einer Fahrzeugstörung auf der Strecke stehen. Die Störung konnte erst nach 8 Uhr behoben werden. Der Zwischenfall führte zu einzelnen Zugausfällen und Verspätungen von rund einer Viertelstunde. Die Leute im betroffenen ICE kamen mit einer Stunde Verspätung am Ziel an.

>> Was ist eigentlich eine Stellwerkstörung? Hier entlang.

Probleme gab es auf folgenden Strecken

(cma/whr/sda)

Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
4
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Chili5000 24.11.2015 10:08
    Highlight Wäre toll wenn Stellwerkstörungen das neue mediale Thema Nr. 1 werden würde. Denn das Bewegt die Menschen! 😁
    6 0 Melden
    • Benjmi 24.11.2015 10:17
      Highlight Falsch, bei Stellwerkstörungen werden die Menschen nicht mehr bewegt...
      21 0 Melden
    • sch'wärmer 24.11.2015 10:25
      Highlight ...oder eben auch nicht.
      5 0 Melden
  • 7immi 24.11.2015 09:29
    Highlight ein hoch auf die zentralisierung und fernsteuerung der sbb. wenn was passiert, ist immer ein riesiges gebiet betroffen.
    7 17 Melden

Neue Karte zeigt: So pünktlich sind die Züge der SBB wirklich

Wie erfasst man die Pünktlichkeit? Unterschiedliche Statistiken geben unterschiedliche Antworten. Das sorgt für einen Streit. Es geht um die Vermessung einer Schweizer Identitätsfrage.

Eine Spezialität der berühmten Schweizer Bahnhofsuhr ist, dass sie meistens ungenau ist. Der rote Sekundenzeiger des Designklassikers geht zu schnell und ist nur zum Beginn jeder Minute pünktlich.

Der Erfinder der Uhr hatte damit 1944 eine Lösung für ein technisches Problem seiner Zeit gefunden. Indem er auf den Sekundenimpuls verzichtete, vereinfachte er die Mechanik. So verlängerte er die Lebensdauer der behäbigen Bahnhofsuhr. Mit ihrem eigensinnigen Sekundenzeiger symbolisiert sie, dass …

Artikel lesen