DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Uiii Sie, wenn ich jetzt no Sex hätt ...» – wie eine 93-Jährige das Netz erobert 

Wenn sie jetzt noch Sex haben müsste, oje! Aber mehr Liebe wünscht sich Frau Hof-Meier aus Basel. Denn viele ältere Leute seien einsam. Im Video aus einer Web-Serie von Radio SRF spricht Frau Hof-Meier Klartext. Und erobert kurzerhand das Internet.
29.03.2017, 11:0129.03.2017, 15:19

Frau Hof-Meier nimmt kein Blatt vor den Mund. Mit viel Charme spricht sie über das Altern (nein, alte Menschen stinken nicht), über Sex («Da wäre ich wohl ziemlich anspruchsvoll») und über die Jungen, die sich nicht für die Alten interessieren («Das bedeutet Arbeit für sie, da können sie nicht ausgehen»).

«True Talk» heisst die Video-Serie des SRF-Senders Radio Virus. Und Frau Hof-Meier hat sich mit ihren Aussagen direkt in die Herzen ihrer Zuschauer geredet.

Vor allem eine Aussage liess aufhorchen. Die betagte Dame, 1924 in Basel geboren, wünscht sich «einfach mehr Liebe» zwischen den Generationen. «Und wenn es nur mit einer kleinen Geste ist. Etwa, wenn man eine Nachbarin von Weitem sieht, dass man ihr winkt.» Denn: «Viele alte Leute sind einsam, obwohl sie Kinder haben.»

Jetzt auf

Liebevolle Kommentare

Ihre Botschaft ist angekommen. Mehr noch: Sie hat richtiggehend eingeschlagen. Über 10'700 Mal ist das Video in den letzten Tagen auf Youtube angeklickt worden. Und vor allem haben die Zuschauer Kommentare geschrieben – mit viel Liebe. 

Hinzu kommen Medienberichte und spontane Gratulationen: «Die Leute haben mir auf der Strasse gratuliert  – das ist unglaublich!» 

Frau Hof-Meier hat das Internet und die Herzen der Schweizer erobert. Von Radio Virus mit all den Kommentaren aus dem Internet konfrontiert, kommen der Dame die Tränen. Jetzt beginne ich noch blödsinnig zu weinen. Aber wissen Sie», sagt sie zum SRF-Social-Media-Redaktor, «das ist nicht so schlimm, das nimmt den Staub von den Augen.» (smo) (aargauerzeitung.ch)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Alle Abstimmungsresultate im Überblick: So steht es ums Covid-Gesetz und die Initiativen
Am 28. November 2021 stimmt die Schweiz nochmals ab. Die letzte Volksabstimmung in diesem Jahr beinhaltet ein erneutes Referendum gegen das Covid-Gesetz, sowie die Justiz- und die Pflegeinitiative. Alle Abstimmungsresultate, Prognosen und Kurzzusammenfassungen findest du hier.

Erst im Juni stimmte das Schweizer Stimmvolk über das Covid-Gesetz ab und hiess dieses gut, nun haben Gegner erneut ein Referendum dagegen ergriffen. Zudem soll die Pflegeinitiative den Pflegeberuf attraktiver machen und die Justiz-Initiative will das Verfahren ändern, mit dem die Bundesrichter bestimmt werden. So weit das nationale Programm zur Abstimmung am 28. November. Zum Liveticker mit allen News geht es hier entlang. Die Resultate, Umfrage-Ergebnisse und weitere Informationen zu den jeweiligen Vorlagen findest du hier:

Zur Story