DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Biber staut Bach und verursacht Überschwemmung auf der Autobahn beim Murtensee

22.09.2015, 11:2422.09.2015, 11:29

Vermutlich weil ein Biber einen Bach neben der Autobahn gestaut hatte, wurde die A1 in Gurwolf FR beim Murtensee am Montag von Wasser und Gestein überspült. Die rechte Fahrbahn musste während mehrerer Stunden gesperrt werden.

Überschwemmte A1 bei Gurwolf FR.<br data-editable="remove">
Überschwemmte A1 bei Gurwolf FR.
Bild: Kapo Freiburg

Kurz nach 5 Uhr morgens musste die Freiburger Kantonspolizei wegen einer Überschwemmung auf der Fahrbahn der Alpenseite intervenieren, wie sie am Dienstag mitteilte. Weil Wasser aus der rechten Stützmauer floss, war der Autobahnstreifen von mehreren Tonnen Erde und Gestein überdeckt. Die betroffene Fahrbahn musste bis am Abend gesperrt werden, während Werkhofmitarbeiter das Geröll wegräumten.

Die betroffene Fahrbahn musste bis am Abend gesperrt werden, während Werkhofmitarbeiter das Geröll wegräumten.<br data-editable="remove">
Die betroffene Fahrbahn musste bis am Abend gesperrt werden, während Werkhofmitarbeiter das Geröll wegräumten.
Bild: Kapo Freiburg

Laut ersten Erkenntnissen der Polizei hatte wohl ein Biber einen Bach gestaut, der parallel zur Autobahn verläuft. Infolge des hohen Wasserdrucks gab ein Teil der durchnässten Stützmauer nach, danach traten Wasser und Gestein aus. (whr/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
Heftige Verkehrsunfälle im Tessin – zwei Personen sterben in der Nacht auf Sonntag

Im Tessin ist es in der Nacht zu zwei tödlichen Verkehrsunfällen gekommen. Ein 20-Jähriger Autolenker starb im Maggiatal noch am Unfallort, nachdem sein Fahrzeug in einen Betonpfosten geprallt war. Auf der Autobahn A2 bei Rancate verstarb eine 36-Jährige bei einem Unfall mit einem Motorrad.

Zur Story