Schweiz
Unfall

Bewohnerin sagt nach der Explosion: «Es war wie im Krieg in Syrien»

Bewohnerin sagt nach der Explosion: «Es war wie im Krieg in Syrien»

Viele Menschen mussten in der Nacht ihr zu Hause verlassen und in fremden Betten übernachten. Sie haben Angst und wissen nicht, wie es weitergeht.
15.06.2024, 19:4015.06.2024, 21:47
Mehr «Schweiz»

Anwohner berichten von der Explosion

Video: extern / rest/watson

Aiman Kerim und seine Frau Raghad aus Syrien wohnen in einer von der Explosion in einer Tiefgarage in Nussbaumen AG betroffenen Wohnung. «Das war eine sehr starke Vibration, wir haben den Rauch gerochen und den Alarm gehört.» Sie sind sofort herausgerannt, mit Flip-Flops und ohne Socken, und gingen zum Sammelpunkt vom «Markthof». Ihre beiden Katzen mussten sie zurücklassen.

Firefighters continue to work at the scene after an explosion in an underground car park and a subsequent fire in a high-rise building at Markthof Nussbaumen, in Nussbaumen, Switzerland,late Thursday, ...
Die von der Detonation zerstörte Tiefgarage und das Gebäude.Bild: keystone

Raghad Kerim sagt: «Es war für mich wie im Krieg. Schon vor 11 Jahren habe ich das in Syrien erlebt. Gestern dachte ich: Jetzt gibt es auch noch Krieg in der Schweiz.» Es sei wie ein Erdbeben gewesen oder eben wie im Krieg. Noch immer ist sie unter Schock, konnte nicht schlafen und habe die ganze Nacht geweint. Ihre Augen sind tränenerfüllt.

Genau wie diese Frau stehen noch viele unter Schock. Sie versammeln sich vor dem Einkaufszentrum «Markthof» in Nussbaumen AG und schauen sich die von der Detonation zerstörte Tiefgarage und das Gebäude an. Viele haben Angst. Sie haben die Nacht in der Turnhalle, in Hotels oder bei Freunden und Verwandten verbracht.

Der Inhaber von «Full House Pizza», das im Einkaufszentrum stationiert ist, war während der Explosion in seinem Geschäft. Sie liessen alles liegen und brachten sich in Sicherheit. Passiert ist niemandem etwas, aber Mezud Akin hat einen grossen Sachschaden: «Fleisch, Käse, sämtliche Lebensmittel sind kaputt, da wir keinen Strom hatten. Der Schaden ist sehr gross», sagt er gegenüber Tele M1. (cwu)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Explosion bei Baden
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
15 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
15
Urner Polizei stoppt Tessiner Raser auf Gotthard-Passtrasse

Ein Tessiner ist auf Urner Boden viel zu schnell gefahren. Er war auf der Gotthard-Passstrasse mit 152 statt der erlaubten 80 Kilometern pro Stunde unterwegs.

Zur Story