DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Erneut Probleme auf dem Swisscom-Netz im Raum Basel



Offenbar ist es im Raum Basel erneut zu einem Unterbruch auf dem Swisscom-Netz gekommen. Mehrere watson-User melden Störungen im Grossraum Basel.

Auch das Lokalradio Basilisk berichtet auf Twitter, dass sich mehrere Hörer wegen eines Netzunterbruchs beim Sender meldeten. Swisscom-Sprecher Armin Schädeli bestätigte gegenüber watson vereinzelte Störungen im Netz:  «Betroffen waren das Internet, der Swisscom TV Service und die IP-Telefonie. Bei dem Unterbruch handelt es sich um eine Folgewirkung der bereits bekannten Störung». Mittlerweile sollen die Services laut Schädeli aber wieder funktionieren.

Erst am Dienstag traten in der Nordwestschweiz massive Störungen auf dem Swisscom-Netz auf. Von Dienstagmorgen bis Mittwochabend waren zehntausende Swisscom-Kunden ohne Internet, TV und Festnetztelefonie. Laut Swisscom war eine Störung am Netzserver Grund für den Ausfall. Am Donnerstag dann traf es die Region Zürich: Wegen eines Stromausfalls waren am Nachmittag Swisscom-Abonnenten vom Netz abgeschnitten.

Immerhin, man kann dem Ganzen auch etwas Gutes abgewinnen, wie User Florian beweist:

Bild

bild: userinput

(wst) 

Mehr zum Thema Smartphones auf watson

12 Gründe, warum dieses völlig unterschätzte Handy grossartig ist

Link zum Artikel

Das taugen das iPhone 6S und iPhone 6S Plus im Alltag

Link zum Artikel

20 nervige Sprüche, mit denen Apple-Fanatiker ihre Mitmenschen zur Verzweiflung bringen

Link zum Artikel
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

In diese europäischen Städte kommst du per Zug von der Schweiz aus ohne Umsteigen

Zugfahren statt Fliegen liegt im Trend – doch wie weit kommt man überhaupt direkt ab Zürich, Basel oder Bern? Eine Übersicht mit Überraschungen.

Früher war Fliegen ein Luxus, den sich die wenigsten leisten konnten. Das war wie gesagt früher. Als man mit dem Auto Familienferien in der Toskana machte. Oder mit Freunden und einem Interrail-Ticket in Zügen durch Europa kurvte.

Doch dann kamen die Billigflieger und ihr Einfluss änderte unser Reiseverhalten nachhaltig. Die Anzahl Flugpassagiere an Schweizer Flughäfen stieg zwischen 2005 und 2017 um 73 Prozent. Im Jahr 2015 wurden 81 Prozent aller Auslandsreisen per Flugzeug absolviert. Und …

Artikel lesen
Link zum Artikel