Schweiz
Wetter

Zweitwärmster Oktober in der Schweiz seit Messbeginn

Zweitwärmster Oktober in der Schweiz seit Messbeginn

30.10.2023, 14:48
Mehr «Schweiz»

Nach dem wärmsten September verzeichnet die Schweiz 2023 den zweitwärmsten Oktober seit Messbeginn 1864. Überaus warm war die erste Monatshälfte mit anhaltendem Schönwetter. Regional gab es die deutlich wärmste 14-Tagesperiode in einem Oktober.

oktober schweiz reformierte kirche in scuol
Die reformierte Kirche in Scuol umgeben von herbstlichen Bäumen.Bild: Shutterstock

Der Oktober erreichte im Landesdurchschnitt eine Temperatur von 9.8 Grad, wie Meteoschweiz, das Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie, am Montag mitteilte. Das liegt 3.1 Grad über der Norm 1991 bis 2020. Der Oktoberrekord von 10.4 Grad stammt aus dem Jahr 2022.

In Lugano TI war der Monat mit 2.8 Grad über der Norm der wärmste je gemessene. Altdorf erreichte den Rekord mit 2.9 Grad Wärmeüberschuss vom Oktober 2006 erneut. An mehreren Orten mit über 100-jähriger Messreihe blieb der Oktober 2023 nur knapp unter dem bisherigen Rekord. Seit der vorindustriellen Periode 1871 bis 1900 wurde der Oktober bis 2023 um 2.7 Grad wärmer.

In den ersten 13 Oktobertagen registrieren 38 Standorte verteilt über die ganze Schweiz Temperaturrekorde. Vielerorts gab es Sommertage mit über 25 Grad. Allein Basel-Binningen zählte neun solcher Tage, Bern-Zollikofen fünf. Die höchste Temperatur mass Comprovasco TI mit 29.4 Grad am 8. Oktober.

Die erste Monatshälfte verlief abgesehen von einer Kaltfront mit Niederschlag am 3. Oktober praktisch ohne Niederschlag. Regen und Schnee ab 1700 Metern über Meer fielen am 14. und 15. Oktober.

Feuchte Luft brachte der Westschweiz und der Alpensüdseite vom 19. bis 21. Oktober reichlich Niederschlag. In der übrigen Schweiz waren der 20. und 21. nass. Nach dem 22. Oktober setzte wechselhafte Witterung mit teils kräftigem West- bis Südwestwind ein. Durch die Täler der Alpennordseite fegte zu Monatsende der Föhn. (saw/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Tram-Typ sucht Backblech-Girl: Dies ist vermutlich die beste Liebesstory aus Zürich
Noah* hat sich im Tram in eine junge Frau verguckt, sich aber nicht getraut, sie anzusprechen. Mit diesem Brief versucht er es jetzt doch – und geht damit viral.

Junge Menschen, die heutzutage daten, greifen meist erst zum Handy. Scrollen auf Tinder und Co. scheint dabei um einiges einfacher zu sein, als einen Partner oder eine Partnerin im realen Leben kennenzulernen. Aber nur weil Dating-Apps existieren, heisst das noch lange nicht, dass es keine romantischen Begegnungen in der realen Welt mehr gibt. Genau so eine erlebte nämlich Noah* (Name geändert) Anfang Mai im Tram in Zürich. Daraus hat sich nun eine Liebesstory entwickelt, die die ganze Stadt begeistert. Wir haben mit Noah* gesprochen.

Zur Story